Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Wortmann: Dreh-Display

Zwei Semi-Ruggedized Notebooks, zwei Ansätze: Wortmann Terra Mobile Industry 1280 und Panasonic Toughbook CF-53
Von
Das Display des Wortmann ist schwenkbar und macht aus dem Notebook so im Displayumdrehen ein Tablet - es handelt sich also um ein sogenanntes “convertible”. Touch-empfindlich ist es zudem, was dem Tablet-Gedanken entgegen kommt. Der passende Stift für die Handschrifteingabe ist an der rechten Seite des Gerätes zu finden und lässt sich dort bei Nichtbenutzung in einem entsprechenden Einschub verstauen. Mit einer Auflösung von 1200 x 800 Pixel und einem mattem 12.1" Display hat das Wortmann eine akzeptable Auflösung.

Interessant wird es, wenn man die Werte der Helligkeits- und Kontrastverteilung betrachtet. Hier kommt das Wortmann auf gute 198 cd/m² bei der durchschnittlichen Helligkeit, kein grandioser aber guter Wert. Beim Schwarzwert gefällt das Wortmann hingegen mit 0,46 cd/m². Ein guter Wert! Am Ende kommt das Koffernotebook auf einen ansehnlichen durchschnittlichen Kontrastwert von 1:433.

In der Praxis schneidet das Wortmann entsprechend gut ab. Das Display lässt sich hell genug einstellen um damit angenehm in Innenräumen, aber auch bei direktem Lichteinfall und im Außeneinsatz arbeiten. Dabei kommt dem Wortmann einerseits das matte Display, andererseits die Mischung aus gutem Schwarzwert und guter durchschnittlicher Helligkeit zugute.

Ob man an einem ruggedized Notebook mit berührungsempfindlicher Oberfläche nun jeden Abend ein Film schauen wird, sei dahin gestellt, die Farbtreue und den Blickwinkel auch im bewegten Medium zu testen, haben wir uns trotzdem nicht nehmen lassen. So können wir bilanzieren: Es geht. Durch den guten Schwarzwert kann das Wortmann auch dunkle Filmszenen gut darstellen. Die Farben wirken allgemein sehr satt und warm. Der Blickwinkel ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern. Selbst bei fast seitlicher Ansicht kann man noch befriedigend gut bewegte Bilder anschauen. Für das wohl eher vorgesehene Einsatzgebiet draußen und unterwegs ist dieses Testurteil ebenfalls nicht schlecht, denn es zeigt, dass das Display gut verarbeitet ist und entsprechend gut einzusehen ist.


Ihre Reaktion auf diesen Artikel