NS02: Shuttle setzt auf lüfterlosen ARM-PC

Können ARM-SoCs eines Tages noch den Schreibtisch erobern und den x86-Chips Konkurrenz machen? Shuttle sieht an dieser Stelle durchaus Potentiale und präsentiert mit dem NS02 seinen ersten Mini-PC mit einem Prozessor, der auf einem ARM-Befehlssatz basiert.

Der Hersteller setzt auf einen Rockchip RK 3368, der aus acht Cortex-A53-Kernen zusammengesetzt wird. Als Grafikeinheit wird eine PowerVR SGX6110 von Imagination integriert, die auch 4K-Bildschirme mit einer Framerate von 60 Hz unterstützen und leistungsstark genug für zahlreiche Büro- und Multimedia-Anwendungen, aber auch kleinere Spiele sein soll. Beim Betriebssystem vertraut Shuttle auf das mittlerweile schon recht betagte Android 5.1.1 (Lollipop).

Der Stromverbrauch des kompakten Rechnerchens soll vier Watt betragen. Geplant sind zwei unterschiedliche Modelle: Während der 132 Euro teure NS02A ein klassisches Netzteil mitbringt, kann der NS02E auch übers LAN-Netzwerk im Strom versorgt werden (Power over Ethernet). Für diese Version müssen 144 Euro eingerechnet werden.

Technische Details im Überblick:

  • SoC: Rockchip RK3368 (8 Kerne Cortex-A53)
  • GPU: PowerVR SGX6110 GPU (600 MHz)
  • RAM: 2 GB DDR3L
  • Datenspeicher: 16 GB Flash
  • Audio: Realtek ALC5640-VB
  • LAN: Realtek RTL8211F-CG
  • Funk-Netze: Realtek RTL8723BS (802.11n, Bluetooth 4.0)
  • Abmessung: 141 mm x 141 mm x 29 mm
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren