Anmelden / Registrieren

Shuttle XPC SZ170R8: Kompaktes Barebone-Gehäuse

Von - Quelle: Shuttle | B 3 kommentare

Das SZ170R8 von Shuttle verzichtet auf einen Einschub für optische Laufwerke und bietet im Gegenzug Platz für bis zu vier 3,5-Zoll-Laufwerke oder eine potente Grafikkarte.

Herstellerangaben zufolge eignet sich das 33,2 x 21,6 x 19,8 Zentimeter große Gehäuse sowohl für die Realisierung eines Storage-Servers, einer Workstation oder eines Gaming-Rechners.

Das Gehäuse nimmt bis zu vier 3,5-Zoll-Laufwerke oder - mittels eines optionalen Zubehörs - bis zu acht 2,5-Zoll-Laufwerke; am Mainboard kann zusätzlich eine PCIe-M.2-SSD angebunden werden.

Das 500 Watt starke Netzteil und die spezielle Kühlung des Prozessors sollen genügend Kapazitäten für leistungsfähige Komponenten bieten.

Als Mainboard kommt ein speziell designtes Intel-Mainboard mit Z170-Chipsatz zum Einsatz, welches den Einbau einer Skylake-CPU und bis zu 64 Gigabyte DDR4-RAM ermöglicht.

In den PCIe-Port passen auch Dual-Slot-Grafikkarten, was die Wahl des Grafikbeschleunigers wesentlich vereinfacht. Der zweite PCIe-Port (x4) muss dann aber frei bleiben.

Ein Mini-PCIe-Slot erlaubt die Installation etwa einer WLAN-Karte. Neben sechs USB 3.0-, zwei USB 2.0-, einem LAN- und einem eSATA-Anschluss steht auch 7.1-Audio bereit. An der Front des 3,5 Kilogramm schweren Barebones sind neben den obligatorischen Audio-Anschlüssen zwei USB 3.0-Ports hinter einer Klappe untergebracht.

Das Shuttle-Barebone XPC SZ170R8 soll ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 383 Euro erhältlich sein. 

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Tesetilaro , 11. März 2016 10:27
    schönen gruß an shuttle, bilder vom Innenraum wären toll - und ja diesmal habe ich auch bei shuttle geschaut, und nur zich bilder von außen gefunden -.-
  • labsun , 11. März 2016 11:09
    Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden .. wer was Fertiges sucht .. warum nicht? wer auf das Design steht, kann sich auch nur nen Cube von Lian Li kaufen und selber befüllen ;-) http://www.amazon.de/gp/product/B002GUN4UK/ref=oss_product
  • Tesetilaro , 11. März 2016 11:36
    barebone heißt, ich muß noch was zusätzliches reinstecken, und dann will ich vor dem kauf sehen wie die kiste von innen aussieht ;) 

    das hat mit geschmack noch gar nichts zu tun ;) 
  • 3 kommentare