Silverstone stellt Monitorarme für zwei Displays vor

Wer sich zwei Monitore auf den Schreibtisch stellt, gewinnt einerseits Bildschirmfläche, verliert auf der anderen Seite aber Platz auf dem Schreibtisch - denn irgendwo müssen ja die Füße der beiden Monitore hin. Silverstone bietet mit dem ARM23BS eine Lösung, die zwei bis zu 24 Zoll große Displays auf einen Fuß bringt.

Mit pfiffigen, stabilen Lösungen sollen sich die beiden Monitore in jede beliebige Position drehen lassen können. Schwenkmechanismen erlauben Tilt- und Swivel-Positionen von bis zu +/- 15 Grad. Darüber hinaus ist die Basis in der Höhe um 34,3 cm verstellbar.

Jeder einzelne Monitor darf bis zu acht Kilo wiegen. Der ARM23BS ist aus Stahl und Aluminium gefertigt und mit einer Gasdruckfeder ausgestattet, um die Höhenverstellung möglichst einfach zu machen. Der Silverstone ARM23BS soll 71,80 Euro kosten.

Sein massiverer Bruder heißt ARM23BS-L. Er bietet eine Höhenverstellung um 43 cm und Swivel/Tilt von +/-20 bzw. +/-15 Grad. Darüber hinaus darf er bis zu 15 Kilo pro Monitor tragen, die nun bis zu 32 Zoll groß sein dürfen. Preislich liegt er dann bei 115 Euro.

Der Silverstone ARM24BS wiedeurm ist für die vertikale Montage von zwei 24-Zöllern gedacht, die wieder bis zu acht Kilo wiegen dürfen. Seine Tilt- und Swivel-Winkel: +/-20 Grad. Sein Preis liegt bei 76,80 Euro.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar