Anmelden / Registrieren

Silverstone ES01-PCIe: Versteckte PCs drahtlos einschalten

Von - Quelle: Silverstone | B 4 kommentare

Mit der Fernbedienung ES01-PCIe von Silverstone müssen Computer nicht mehr direkt zugänglich sein, um sie ein- und auszuschalten - ein Tastendruck auf dem mitgelieferten Sender reicht dazu aus.

Eine Fernbedienung zum Einschalten eines Computers kann praktisch sein, wenn man HTPCs oder Mini-Computer verschwinden lassen und berührungslos ein- und ausschalten möchte.

Silverstone ES01-PCIeSilverstone ES01-PCIe

Sie könnten zwar auch über eine schaltbare Steckdosenleiste betrieben werden, aber perfekt ist das nicht. Besser eigent sich da Silverstones Funkfernbedienung ES01-PCIe , die im 2,4-GHz-Band sendet und den Rechner auf Knopfdruck drahtlos hochfährt.

Silverstone ES01-PCIe ReichweiteSilverstone ES01-PCIe Reichweite

Eine PCIe-x1-Steckkarte empfängt das Signal der Fernbedienung und gibt es über die Ein/Aus/Reset-Stecker der Front-Anschlussleiste an den Rechner weiter. So soll der Rechner über bis zu zwanzig Meter ein- und ausgeschaltet bzw. resettet werden können.

Im Lieferumfang der Fernbedienung sind auch passende Y-Kabel enthalten, mit denen die ursprünglichen Schalter am PC-Gehäuse weiter genutzt werden können sollen. Eine Low-Profile-Abdeckung für den Erweiterungssteckplatz wird ebenfalls mitgeliefert.

Silverstones Fernbedienung ES01-PCIe soll im Fachhandel 13,60 Euro kosten.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • konradw , 25. Januar 2016 15:13
    Wenn der PC per LAN-Kabel mit dem Netzwerk verbunden ist, reicht meist eine kostenlose WOL (Wake-On-LAN) App. Nutze ich schon ewig, funktioniert einwandfrei!
  • quixx , 27. Januar 2016 12:42
    Toll! Wie machst Du das, wenn der (einzige) Computer noch nicht läuft?
  • konradw , 27. Januar 2016 12:48
    Sorry, mit App meinte ich Android App. Ein intelligentes Telefon hat ja fast jeder parat! ;) 
  • Alle 4 Kommentare anzeigen.
  • quixx , 27. Januar 2016 14:30
    Oops? Gerade so Kunden haben das genau nicht, aber Geld um einen PC unsichtbar zu machen.