Siri wurde für iPhone 4 & iPod touch portiert

Angesichts all der Machbarkeitsnachweise war es es nur eine Frage der Zeit, bis Siri erfolgreich auf iOS-Geräte mit Jailbreak portiert und der Öffentlichkeit verfügbar gemacht werden würde. Am Sonntag veröffentlichte In-tech BB nun eine Anleitung, wie man Siri auf dem iPhone 4 und dem iPod touch 4G installieren kann. In Web veröffentlichte Demo-Videos zeige auch, dass das Ganze in der Tat funktioniert.

Allerdings gibt es zwei große Problembereiche, die Interessenten bedenken sollten, bevor sie dieses "freie" Siri auf ihrem Endgerät installieren.

Erstens: Die für Siri benötigten Dateien sind spezifisch für jedes iPhone 4S. Ähnlich wie bei Software-Lizenzen ist die Nutzung des gehackten Siri ein Akt der Produktpiraterie. Das mögen zwar viele mit einem Achselzucken als moralisches Problem abtun, aber es gibt noch einen zweiten, handfesteren Grund, der gegen die Nutzung eines gehackten Siri spricht: Die Sicherheit.

Siri hat nämlich Zugriff auf praktisch alle auf dem iPhone gespeicherten Informationen. Bei legitimer Nutzung ist das eine feine Sache, da Siri so beispielsweise SMS verschicken oder vorlesen kann. Das bedeutet aber eben auch, dass Siri Zugriff auf Daten wie E-Mails, SMS, Kalendereinträge, Kontakte und den Standort hat. Und das bedeutet im Umkehrschluss, dass ein unautorisiertes Siri auch unautorisierte Dinge mit den Informationen auf eurem iOS-Endgerät anstellen kann.

Dennoch: Grundsätzlich ist das Ganze schon ziemlich cool. Schade nur, dass Apple nicht bereit ist, Siri seinen Kunden als offizielles, kostenpflichtiges Software-Upgrade anzubieten.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
7 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • irgendwea
    vielleicht wartet apple mit siri gür iphone 4 und den rest erst bis es einwandfrei auf dem iphone 4s läuft und aus der beta-phase rauskommt? wünschwenswert wäres es aber auf jedenfall siri auf iphone 4 zu haben
    0
  • jesuslebt
    finger weg von h1siri.
    das leitet eure persönlichen daten vom iphone zu einem chinesischen server.

    siehe:
    http://www.gizmodo.de/2011/12/06/finger-weg-von-h1siri.html
    0
  • johannes_franke
    Zitat:
    Und das bedeutet im Umkehrschluss, dass ein unautorisiertes Siri auch unautorisierte Dinge mit den Informationen auf eurem iOS-Endgerät anstellen kann.


    Und das offizielle / autorisierte kann das nicht? Würde mich wundern.
    0