SiS 645DX - beste Alternative für Intel 850?

Der Intel Pentium 4 hat ein Problem: Die Rambus-Plattform basierend auf dem Intel 850 Chipsatz findet im Markt kaum nennenswerte Verbreitung. Nur wenige Motherboard-Hersteller haben eine Platine mit diesem Chipsatz im Portfolio. Vielmehr wird der Pentium 4 in Form von Komplettsystemen - ausgestattet mit einem 845-Board und SDRAM - über Media Markt & Co verramscht.

Das bei derartigen PC-Systemen die maximal mögliche Leistung des Pentium 4 auf der Strecke bleibt, sollte jedem klar sein. Es sei denn, dem Anwender geht es primär um "Megahertz" und "Gigabyte" - andere Kriterien blendet der gut informierte Käufer kurzerhand aus. Besser ausgestattete Intel-Rechner sind derzeit sogar mit DDR-SDRAM bestückt, so dass sich eine bessere Leistungsausbeute ergibt.

Um ein noch annehmbares Preis-/Leistungsverhältnis zu gewährleisten arbeiten in diesen PCs meist langsame DDR266-Module (mit einer CAS Latency von 2.5), die eine optimale Systemperformance verhindern. Deshalb greifen Enthusiasten zu einer Rambus-Plattform, die durch ihre Speicherperformance den Pentium 4 ausreizt. Einen umfangreichen Test verschiedener Plattformen mit RDRAM liefert der Artikel Einbruch bei Intel: Exklusivtest des P4/2666 mit 533 MHz Rambus .

Doch die Nachricht ist klar: Rambus ist tot - es lebe DDR, das war jedenfalls die Message von Intel auf dem Intel Developer Forum 2002 in San Francisco vor zwei Wochen. Dazu bietet SiS einen alternativen Chipsatz an, der auf der Basis von DDR-SDRAM mit 166 MHz Speichertakt (DDR333) der Rambus-Plattform von Intel (Intel 850) mit aller Macht Paroli bieten will.

Exklusiv testete THG im Münchner Labor noch vor der offiziellen Präsentation (13. März 2002 auf der CeBIT) die Referenzplatine mit SiS 645DX-Chipsatz.

Brandheiß: Der SiS 645DX Chipsatz für Intel Pentium 4 und Sockel 478.

Soweit vorab: SiS hat mit dem 645DX eine faire Chance, noch vor der Vorstellung des Intel 845E am 21. Mai und des Intel 850E Ende April auf zahlreichen Platinen vertreten zu sein.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar