SK Hynix: GDDR6-Speicher verfügbar

Die Geschwindigkeit kommender Grafikkarten soll nicht zuletzt durch einen neuen Speicherstandard profitieren: Während Samsung in dieser Woche den Beginn der Serienfertigung verkündet hat, ist man bei SK Hynix allem Anschein nach noch einen Schritt weiter, denn der Hersteller lässt wissen, dass die neuen Speichermodule bereits zur Verfügung stehen.

Allerdings bleiben diese leistungstechnisch deutlich hinter den Modulen zurück, die Samsung ins Programm nehmen will: Sk Hynix wird bei seinen Speicherchips allem Anschein nach weiterhin an einer Speichergröße von acht Gigabit festhalten, Samsung bietet an dieser Stelle die doppelte Größe. Und auch bei der Geschwindigkeit kann der Hersteller nicht mit den Koreanern mithalten. Es werden zwei Versionen angeboten, die Übertragungsraten von 12 bzw. 14 Gbit/s erreichen. Die Betriebsspannung variiert zwischen 1,25 und 1,35 Volt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • derGhostrider
    1,25V ist allerdings niedriger als die 1,35V von Samsung. Also vermutlich für low-power Geräte interessanter.

    ... wobei: GDDR6 in Low-Power-Geräten... hmmm... naja... vielleicht in (Gaming-)Notebooks?
    0