Intel entwickelt Xeon mit 32 Kernen

AMD hat mit Zen eine Architektur entwickelt, auf deren Basis Prozessoren für Desktop-PCs geboten werden, die Intels Core-Chips erheblich unter Druck setzen. Und die Zen-Architektur soll auch bei Servern für Chips sorgen, mit denen dem großen Konkurrenten Marktanteile agenommen werden sollen: AMDs Naples soll bis zu 32 Zen-Kerne bieten.

Intel scheint allerdings ein 2,3 GHz schnelles Konkurrenzmodell zu entwickeln, das gleichermaßen mit 32 CPU-Kernen aufwartet, die auf der Skylake-EP-Architektur basieren. Ihnen steht ein 64 Kbyte großer L1- und ein 256 Kbyte großer L2-Cache zur Verfügung; der L3-Cache soll eine Größe von 46 Mbyte umfassen. Außerdem verfügt der Prozessor, der der Xeon-Serie zugeordnet wird, über einen Speicher-Controller, der sechs Speicherkanäle zur Verfügung stellt, sodass zwölf Speicherbänke pro Sockel genutzt werden können. Im Geekbench 4 hat dieser Xeon eine Leistung von 52958 Punkten erreicht.

Nach Informationen von TweakTown wird der Prozessor überdies die Omnipath-Technologie unterstützen, die dafür bestimmt ist Großrechner miteinander zu verbinden. Dabei wird pro Leitung und Richtung eine Bandbreite von 100 Gbit/s geboten, sodass im bidirektionalen Modus 200 Gbit/s möglich sind. Als Switch setzt Intel auf den hauseigenen Prairie River, der bis zu 48 Ports bereithält.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
4 Kommentare
    Dein Kommentar
  • fffcmad
    Wird nicht schon laengst ein Intel 32-Kerner an bestimmte Kunden verteilt?!
    0
  • ShieTar
    Jo, der E5-2699 wurde schon vor einiger Zeit gesichtet:
    http://wccftech.com/intel-xeon-e5-2699-v5-skylake-ep/

    Mit der letzten Generation hat Intel ja auch die Kern-Zahl von 18 auf 24 erhöht, ganz ohne jede AMD-Konkurrenz.
    Und 72-Kernige Co-Prozessoren verkaufen sie inzwischen auch schon seit längerem.

    Die ganzen Geschichten, das Intels derzeitige Entwicklungen in irgendeiner Form eine Reaktion auf AMD-Produkte wären, sind doch eh reine Fantasie. Die CPU-Entwicklung wird doch über etliche Jahre lang im vorraus geplant.
    0
  • amd64
    "Intel entwickelt Xeon mit 32 Kernen" dann gäbe es noch keine Sichtung.
    "Intel 32 Kerner in freier Wildbahn gesichtet" passt da besser.

    Der L3 Cache ist 45 MiByte groß und nicht 46.
    Damit schrumpft der L3 Cache pro Core von 2,5MiB auf 1,4 MB, wenn das Ringbus Design beibehalten wurde.

    Wird AMDs Naples halbwegs leistungsfähig, dann wird Intel keine Fantastelltausend mehr für solche CPUs aufrufen wollen.

    aktuell:
    Intel Xeon E7-8890 v4, 24x 2.20GHz, tray ab € 7863,--
    Intel Xeon E5-2699 v4, 22x 2.20GHz, tray ab € 4398,05

    Da ist noch viel Platz für AMD. Bin mal auf den Sockel gespannt, der ja noch mehr Pins haben müsste wegen octa channel.
    0