Intel Skylake X und Kaby Lake X sollen im August kommen

Mit seinen Ryzen-Prozessoren ist es AMD seit langem mal wieder gelungen, Intel unter Druck zu setzen: Die Chips mit bis zu acht CPU-Kernen sollen hinsichtlich der Leistungsfähigkeit mit Intels Core-Pendants mithalten können - und zudem noch deutlich günstiger sein.

Intel scheint nun an einer Antwort zu arbeiten und neue Highend-Chips auf der Basis der Skylake-X- und der Kaby-Lake-X-Architektur vorzubereiten. Wie Informationen von benchlife.info zeigen, sollen die neuen Chips zur kommenden Gamescom im August vorgestellt werden.

Sie könnten die aktuellen Core-Prozessoren i7-68x0 und i7-69x0 ersetzen, die auch mit dem Namenszusatz HEDT (High-End DeskTop) versehen wurden.

Die Skylake-X-Modelle sollen mit sechs, acht und zehn Kernen angeboten werden. Die Kaby-Lake-X-basierten Varianten sind mit ausschließlich vier Kernen für einfachere Systeme gedacht. Außerdem signalisiert das "X", dass der Hersteller auf die Integration einer GPU verzichtet, was größere Möglichkeiten beim Erhöhen der Taktfrequenz einräumen soll. Gleichzeitig dürfte die thermische Verlustleistung gegenüber den Standardmodellen steigen.

Alle Versionen der beiden neuen Serien sollen mit einem "K" gekennzeichnet werden und dementsprechend über eine freien Multiplikator verfügen, was eigenhändiges Übertakten ermöglichen soll. Ein "Referenz-X" wie bei den aktuellen HEDT-Chips ist dagegen nicht vorgesehen, was auf niedrige Preise hoffen lässt - immerhin kostet der Core i7-6950X fast schon unglaubliche knapp 2000 Euro.

Interessenten müssen sich allerdings auf den Kauf eines neuen Boards einstellen: Anscheinend verlangen die neuen Prozessoren nach einem LGA-2066-Sockel.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
3 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • drno
    Und - für welche Zeit ist der neue Shabby Laker X Kippsetz angedacht?
    Skylake X und Kabby X erscheinen zusammen. Für mich ein Zeichen dafür, daß das Zeugs noch schnell raus muß, bevor wieder eine neue wirklich aktuelle Sau durchs Dorf läuft.
    0
  • The_Simplifier
    Kabylake ist eh nur ein ungewollter Zwischenschritt, da sich Cannonlake verzögert hat. Da Cannonlake schon für das 3. Quartal 2017 vorgesehen ist wird Cannonlake X sicher auch irgendwann in der ersten Jahreshälfte 2018 kommen. Dies wird sicher dann auch der nächste etwas größere Step sein.
    0
  • drno
    Siehste woll - und dann wieder neue High End Knete wird fällig. Zumindest ein Gutes hat dieser "moderate" Noobs-Politick-Tock ja noch. Man kann seinen guten "Oldie" gewiß ein paar Tage - Wochen - Jahre länger laufen lassen, ohne daß man was entscheidendes verpaßt hat, wenn man ohnehin nur Office und Multimedia damit laufen läßt.
    0