Steam OS-Handheld mit zweiten Anlauf auf Kickstarter

Der zuerst Steamboy genannte Handheld sollte bereits Ende 2015 finanziert werden, die Kickstarter-Kampagne wurde allerdings nach nur zwei Tagen abgebrochen. Die Konsole wird mit einem AMD Falcon nebst integrierter Radeon-GPU, mindestens 4 Gigabyte RAM und 32 GByte Systemspeicher ausgestattet sein. Dazu kommt ein fünf Zoll großer Full HD-Touchscreen, zwei Touchpads und entsprechende Buttons. 

Herstellerangaben zufolge liegt der Preis im Rahmen der Kickstarter-Kampagne bei mindestens 199 Euro, die Auslieferung soll bei erfolgreicher Finanzierung frühestens im Februar 2017 beginnen. Im Gegensatz zum ersten Anlauf wird Windows 10 als alternatives Betriebssystem nun bereits als niedriges Strech-Goal integriert werden. 

Ein Prototyp des Smach Z soll zur Gamescom vorgestellt werden, die Kampagne direkt danach an den Start gehen. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar