Markt für Smartwatches schrumpft erstmals

In Vergleich zum Vorjahresquartal ging der Absatz um 32 Prozent auf nunmehr nur noch 3,2 Millionen Exemplare zurück. Daran schuld ist in erster Linie der Absatz der Apple Watch, welcher um ganze 55 Prozent einbrach. Mit 47 Prozent am Gesamtmarkt ist Apple zwar weiterhin deutlich Marktführer, im Vorjahr lag dieser aber noch bei über 70 Prozent.

Zu berücksichtigen ist dabei, dass die Apple Watch im Vorjahresquartal in den Markt eingeführt wurde und seitdem keine neuen Smartwatches von Apple veröffentlicht  wurden. Die einzige Änderung betraf den Preis, der ein wenig verringert wurde.

Mit einer Erholung des Marktes rechnen die Experten von IDC erst im nächsten Jahr, wobei die generelle Weiterentwicklung der Plattformen und insbesondere eine Mobilfunkverbindung der Uhren eine Rolle spielen sollen. Ein großes Problem am Markt sei zudem das zu schleppende Vorstoßen klassischer Uhrenhersteller in den Markt, welche allerdings technologisch erst aufholen müssen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar