Snapdragon 835 VRDK: Qualcomm zeigt VR-Brille

Bei VR-Brillen wollen viele Hersteller mitmischen, die eigentlich nicht orginär mit der Entwicklungen dieser betraut sind. Dies gilt etwa für Qualcomm. Der Chipentwickler hat während der vergangenen IFA eine erste VR-Brille vorgestellt, die als Developer-Kit für Hersteller zur Verfügung gestellt wird, die eine Brille auf der Basis eines Designs entwickeln wollen, das ein All-In-One-Konzept liefert. Zu diesem Zeitpunkt wurde noch auf einen Snapdragon 820 gesetzt. In der neuen Version dürfte -folgt man der Namensgebung - ein Snapdragon 835 stecken.

Nun zeigt BenchLife.info ein Foto einer aktualisierten Version die als Snapdragon 835 VRDK entwickelt wurde. Neben dem neuen Prozessor, der auf einen vier Gigabyte großen LPDDR4-RAM zugreifen kann, steckt in der Brille ein 64 Gigabyte großer Datenspeicher. Dazu kommt ein Bildschirm, der eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln bietet. Zudem liefert Qualcomm die Plugins für Gaming-Engines Unity 5.5 und Unreal Engine 4.14.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar