[Computex] Qualcomm Snapdragon 835 kommt im PC ohne Lüfter aus

Ende vergangenen Jahres verkündeten Microsoft und Qualcomm eine Kooperation: Die Softwareschmiede erklärte, das Windows 10 in Zukunft auch mit Systemen genutzt werden kann, die einen Snapdragon 835 als Prozessor nutzen. Damit die klassische, für x86-Chips entwickelte Software verwendet werden kann, versprachen die Redmonder eine Emulation in ihr Betriebssystem zu integrieren. Nach Meldungen, dass sich bei großen OEM-Herstellern nur ein geringes Interesse an der Entwicklung entsprechender Systeme abzeichnet, scheint nun doch Bewegung in die Geschichte zu kommen.

Im Rahmen der Computex zeigt Qualcomm seine Mobile-PC-Plattform, die mit dem 10-Nanometer-SoC bestückt wird, das aus acht CPU-Kernen besteht, die auf der hauseigenen Kyro-280-Arcitektur basieren und eine Adreno-540-GPU mitbringt, die ebenfalls aus der eigenen Entwicklung stammt. Außerdem ist das X16-LTE-Modem an Bord. Das SoC, das ohne eine aktive Kühlung auskommt, soll eine Performance bieten, die etwa auf Intel Core i3 liegt.

Erste Mobilrechner mit dem Snapdragon 835 sollen von Asus, HP und Lenovo kommen. Weitere Informationen - etwa zur Beschaffenheit der Systeme, Preisen oder der Verfügbarkeit - wurden jedoch nicht veröffentlicht.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • DaiboLP
    Da kommt er, der dritte Kandidat auf der Bildfläche. Qualcom ist eh schon recht groß und wenn sie jetzt im PC-Bereich mitmischen wollen, dann wird es heiß auf dem GPU-Markt.
    0