Soltek stellt Board mit VIA PT800-Chipsatz und PAT-Technik vor

Der taiwanische Hersteller Soltek stellt als erster Hersteller eine Haupt-Platine mit dem VIA PT800-Chipsatz vor. Im Gegensatz zum Intel-Chipsatz 865 unterstützt der VIA PT800 von vornherein den schnellen Speicherzugriff per T1-Command. Verglichen mit der Konkurrenz kostet der VIA-Chipsatz nur annähernd die Hälfte, das dürfte das Preiskarussel bei Mainboards für den Pentium 4 wieder in Schwung bringen. FSB800- und Hyper-Threading-Support gibt es ebenfalls.

Northbridge

Southbridge

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar