Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Sony Xperia Z Ultra im Kurztest: Groß, größer, ultra - 6,4 Zoll für Tablet-Feeling

Sony Xperia Z Ultra im Kurztest: Groß, größer, ultra - 6,4 Zoll für Tablet-Feeling
Von , Armando Degá

Phablets sind aktuell stark im Kommen. Doch während andere Hersteller den großen Smartphones nicht die schnellste Hardware mit auf den Weg geben, macht Sony keine halben Sachen: Im 6,4 Zoll großen Xperia Z Ultra steckt nur das Beste.

Wer glaubt, dass mit dem Samsung Galaxy Mega 6.3 die letzte Runde im Kampf um das größte Smartphone eingeläutet wurde, der irrt. Fast jeder Hersteller, der etwas auf sich hält, hat bereits ein so genanntes Phablet im Portfolio oder zumindest angekündigt. So bringen etwa LG und HTC in Kürze Geräte mit rund 5,5 Zoll Diagonale auf den Markt.

Im Vergleich zu unserem aktuellen Testgerät, dem Sony Xperia Z Ultra, nehmen sich diese Geräte aber fast schon kompakt aus. Stolze 6,4 Zoll (oder 16,4 Zentimeter) misst das Display des neuesten Sony-Sprosses und setzt sich damit aktuell die Krone des weltweit größten Smartphones auf - aber sicher nur vorübergehend.

Doch langsam stellt sich wirklich die Frage: Wo hört Smartphone auf, wo fängt Tablet an? Wir sehen die magische Grenze zwar bei 7 Zoll, aber ob das die Hersteller auch so sehen, bleibt abzuwarten... Wobei: Eigentlich durchbricht das Sony Xperia Z Ultra unserem Empfinden nach die Grenze zwischen den beiden Gerätegattungen bereits. Es fühlt sich einfach nicht mehr wie ein Telefon an.

Neben der Größe lesen sich auch die technischen Daten des Sony Xperia Z Ultra beeindruckend. Der Entertainment-Riese, der auch sein Phablet gerne so bezeichnet, ist bei der Ausstattung keine offensichtlichen Kompromisse eingegangen. Für massive Rechenkraft sorgt das aktuelle Top-Modell aus dem Hause Qualcomm. Der Snapdragon 800 ist mit 2,2 GHz getaktet, seine vier modernen Kerne stellen sicher mehr als reichlich Leistung bereit. Das gilt wohl auch für die Grafikeinheit vom Typ Adreno 330.

Zwei GByte Arbeitsspeicher sind in der Highend-Klasse mittlerweile ebenso State-of-the-Art wie ein Display mit Full-HD-Auflösung. Selbiges hört beim Sony Xperia Z Ultra auf den Namen TRILUMINOS und soll mit einem besonders reinen Weiß punkten soll. Was gibt es sonst noch? 16 GByte erweiterbaren Speicher, ein staub- und wassergeschütztes Gehäuse, zahlreiche kabellose Schnittstellen und eine 8-MP-Hauptkamera mit Sony Exmor-RS-Sensor. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 alias Jelly Bean zum Einsatz

Das Ganze soll knapp 800 Euro kosten. Im Internet gibt es Sonys Riesen-Smartphone zum Teil jedoch schon ab 530 Euro in der Farbvariante Weiß. Wer Schwarz oder Violett will, muss etwa 25 Euro mehr zahlen.

Ausstattungstabelle

Technische Daten und Ausstattung
Hersteller:Sony
Modell:Xperia Z Ultra
CPU-Modell:Qualcomm Snapdragon S800 MSM8974
CPU-Takt / Kerne:2200 MHz / 4
Arbeitsspeicher:2048 MByte
Grafikeinheit:Qualcomm Adreno 330
Displaygröße / Auflösung / Technologie:6,4 Zoll (16,3 cm) / 1920 x 1080 Pixel / LCD
Touchscreen / Typ:Kapazitiv / Multi-Touch
Betriebssystem:Android 4.2 Jelly Bean
Speicher intern:16 GByte
Speicher zusätzlich:ja, bis zu 64 GByte
Kamera:Front: 2 MP; Rear: 8 MP
USB / HDMI / Docking / Sonstige:ja / nein / nein / NFC, ANT+
Bluetooth:4.0
WLAN:802.11 ac/b/g/n
UMTS:ja (HSPA+, LTE)
Telefonfunktion:ja
GPS:ja, GLONASS-Unterstützung
Abmessungen (H x B x T):17,9 x 9,2 x 0,65 cm
Gewicht:212 g
Batterietyp / Kapazität:Lithium-Ionen / 3000 mAh
Lieferumfang:Netzteil, USB-Kabel, Headset, Kurzanleitung
UVP laut Hersteller:799 Euro
Straßenpreis zum Testzeitpunkt:ab 530 Euro (abhängig von der Farbversion)
Alle 5 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • fragger , 11. November 2013 11:52
    Steck so eine "Telefon" mal in die Hosentasche...
  • fffcmad , 11. November 2013 15:41
    Dann haste eben 2 Beulen in der Hose xD. Ne, also mir waere das auch zu groß. Da kann man ja nicht mal mehr sitzen mit.
  • fragger , 11. November 2013 22:25
    doch: rechts und links ein Ziegelstein drunter, dann können da drei Leute drauf sitzen... ;-)
  • gst , 12. November 2013 14:16
    Heh. :D 
  • Kai , 12. November 2013 15:55
    Eine Alternative mit sogar 1GB RAM mehr wäre das Samsung Note 3. Ich empfinde die Größe meines Galaxy S4 aber schon als grenzwertig. :)