Kickstarter: 1 €-Schnäppchen bei Puzzlespiel HexaMon

CellConnect wurde allein für Android über 1 Million Mal heruntergeladen und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Wer seiner Sucht ab sofort in bunter Grafik auch auf dem PC frönen will oder schlicht das Spielprinzip ausprobieren will, kann sich an der HexaMon-Demoversion versuchen. Diese ist zwar nicht endlos spielbar, aber für einen ersten und durchaus auch zweiten Blick sollte es reichen. Das Spiel soll im Juni fertig gestellt werden.

Das Spielprinzip ist - wie so häufig - völlig simpel:

Auf einem Hex-Feld muss man Monster gleicher Art zu Vierergruppen zusammenschieben. Knifflig wird es dadurch, dass es zum einen zwei inkompatible Monstergruppen gibt und zum anderen jedes Monster eine Stufe besitzt. So sind zum Beispiel Level-1-Monster der einen Familie inkompatibel zu Level-2-Monstern der gleichen und allen Monstern der anderen Familie.

Schafft man keine Monstergruppierung, öffnen sich die Schleusen der Monsterhölle und es tauchen neue Monster auf. Ist nicht mehr genug Platz für neue Monster, hat der Spieler verloren. Schafft man hingegen vier Monster zusammenzufügen, verschwinden diese und eines wird durch ein Monster mit höherem Level ersetzt.

So geht'sSo geht's

Auf Kickstarter kann man derzeit als Early Bird (oder anderes Getier) ab 1 € zum Schnäppchenpreis zuschlagen. Wer dem Projekt und dem Entwickler etwas Gutes tun will, kann HexaMon bei Steam Greenlight mit seiner Stimme voranbringen. Ohne Early Bird soll HexaMon 5 € kosten.

Das Spiel selbst spielt sich flüssig und erfordert doch ein gewisses Maß an Taktik. Die Grafik ist schlicht und funktionell. Je nach Verlauf der Kickstarter-Kampagne werden zusätzliche Grafiken und Features in das Spiel eingebaut.

Trekkies werden unter den zusätzlichen Pledges die ein oder andere lustige Perle finden - mehr sei hier nicht verraten.

Screenshot der DemoScreenshot der Demo

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar