Sprint und Sunet: Neuer Geschwindigkeitsrekord im Internet

Der US-Telekommunikationskonzern Sprint und das Swedish National Research and Education Network (Sunet) haben offizielle einen neuen "Internet Land Speed Record" vom Internet2-Konsortium zuerkannt bekommen. Demnach übertrugen die beiden Organisationen am 12. September 1830 GByte über eine Distanz von zirka 30.200 Kilometern in rund 60 Minuten. Dies entspricht einer Datentransferrate von 4,31 Gbit pro Sekunde und ist etwa 4000 mal schneller als eine typische 1-Mbit-Breitband-Verbindung.

Für den laufenden Wettbewerb um den "Internet2 Land Speed Record" übersetzt sich die Übertragung in 124.900 Tbit-Meter pro Sekunde und ist liegt damit gut 20 Prozent über der bisherigen Bestmarke, die zwischen Caltech in Los Angeles und Cern in Genf aufgestellt worden war.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar