Streacom bringt passiven Mini-ITX-Würfel DB2

Wir haben bereits über das DB4 berichtet, von dem Streacom mit dem DB2 noch eine kleinere Version für Mini-ITX-Mainboards auf den Markt bringt.

Mit 28 x 28 x 19 Zentimetern gegenüber 26 x 26 x 27 Zentimetern hält sich der Raumgewinn allerdings in engen Grenzen, was das Gehäuse wahrscheinlich wirklich nur Nutzer lohnend macht, die wirklich jeden Zentimeter brauchen.

Im Gegensatz zum DB4 befindet sich das kleinere DB2 noch im Prototypen-Status und soll erst im ersten Quartal 2017 auf den Markt kommen.

Es bietet voraussichtlich Platz für drei 3,5- oder sechs 2,5-Zoll-Laufwerke. Zwei Erweiterungskarten lassen sich installieren, an der Front des äußerst pragmatisch gehaltenen Gehäuse finden sich zwei USB-Ports.

Über die Aluminiumoberfläche soll sich eine CPU mit einer TPD von bis zu 95 Watt passiv über Heatpipes kühlen lassen. Und auch das DB2 benötigt ein spezielles, kompaktes Netzteil wie etwa das Nano oder Zeroflex von Streacom. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar