Marktforscher von Forrester sehen wenig Chancen für IPTV

Mäßiges Nutzerinteresse, mäßiges Umsatzpotenzial: Das bescheinigen die Marktforscher von Forrester Research in einer Studie dem Fernsehen via Internet (IPTV).

Innerhalb der kommenden zehn Jahre soll den Prognosen zufolge nur 25 Prozent der xDSL-Abonnenten in Europa ein IPTV-Angebot nutzen. "Europäer sind +nicht bereit, viel für TV-Inhalte zu bezahlen. Man braucht ein Rabatt-System, um sie zum Kauf von Triple-Play zu verleiten", erläutert Forrester-Analyst Lars Godell das Dilemma.

In der Anlaufphase müssten sich die westeuropäischen Telekomkonzerne bei IPTV auf herbe Verluste einstellen. Laut Godell fallen für die IPTV-Pioniere in den kommenden zehn Jahren unter dem Strich kumulierte Verluste von 3,7 Euro pro Breitband-User an. Der Experte rät deshalb zur Vorsicht. "Die Telekom-Konzerne sollten zunächst auf den gesamten Gewinn und Verlust ihrer IPTV-Strategien achten und tief Luft holen, bevor sie weiter den IPTV-Weg verfolgen", so Godell.

Auch die RCB-Analystin Claudia Vince-Bsteh sieht Fernsehen im Netz nüchtern. "IPTV ist eine interessante Erweiterung des Geschäftsmodells für die Telekomkonzerne, wird in den nächsten Jahren aber keinen großen Umsatzanteil ausmachen", so Vince-Bsteh. Die Analystin sieht die Technologie aber als Chance, um die Festnetznachfrage zu stabilisieren und die Abwanderung der Kunden zu bremsen. Entscheidend sei, wie attraktiv den Kunden der Umstieg auf IPTV-Dienste gemacht werde, so Vince-Bsteh.

Aufgrund der schwierigen IPTV-Landschaft halten sich die europäischen Telekomkonzerne mit Zielvorgaben zurück. Während die niederländische KPN "innerhalb einiger Jahre" zehn Prozent der heimischen TV-Haushalte erobern will, rechnet die Deutsche Telekom bis Ende 2007 mit einer Million IPTV-Abonnenten. Von den in der Studie untersuchten Konzernen ist bisher die spanische Telefonica am erfolgreichsten. Sie hat mit ihren IPTV-Diensten bereits einen Verbreitungsgrad von 8,3 Prozent erreicht.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar