Microsoft ruft Surface Pro-Netzkabel zurück

Der Rückruf betrifft in Europa alle Surface Pro-Modelle, die vor dem 15. Juli 2015 verkauft worden sind. Demnach sind Benutzer eines Surface Pro 4 nicht betroffen - ebenso wie die Modelle ohne den Pro-Zusatz, also das Standard-Surface und das Surface RT.

Zu konkreten Problemen soll es bei beschädigten Netzkabeln kommen - etwa wenn diese über längere Zeit eingeklemmt oder verdreht waren. In diesem Fall soll es zu Überhitzungen kommen können, die ein potenzielles Brandrisiko darstellen.

Nähere Informationen zum Austauschprozess will Microsoft in Kürze bekannt geben, das Einschicken des Kabels soll allerdings nicht erforderlich sein.

Ende 2014 musste HP in einem ähnlichen Fall sechs Millionen Stromkabel zurückrufen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar