Tablet-Verkäufe gehen weltweit um 10% zurück

Tablets galten einst als Totengräber des Notebooks, doch die große Euphorie ist offenbar vorüber: Die Hersteller der Flachrechner müssen im zweiten Quartal einen Absatzrückgang von 10 Prozent im Vergleich zu den drei vorangegangenen Monaten hinnehmen. Wird der gleiche Zeitraum des Vorjahres als Referenz herangenommen, beträgt der Rückgang sogar 15 Prozent.

Im April, Mai und Juni wurden 45,76 Millionen Geräte verkauft. Das abflauende Kaufinteresse traf in erster Linie Apple: Der Hersteller verkaufte nur noch 10,3 Millionen seiner iPads, wobei ein neues iPad Mini in Vorbereitung ist, das in Kürze für neuen Schwung sorgen soll. Außerdem traf es die White-Label-Fabrikanten, die noch 16,6 Millionen Tablets absetzen konnten, was einem Rückgang von 10 Prozent entspricht.

Markenhersteller konnten dagegen einen Zuwachs von 7,4 Prozent verbuchen; insgesamt bedeutete das eine Stückzahl von 18,86 Millionen. Dieses Wachstum wird einer wachsenden Beliebtheit der 2in1- und Convertible-Formate zugerechnet. In diesem kleinen Bereich konnte sich Microsoft mit seinen Surface-Tablets beispielsweise hinter Samsung und Lenovo auf Platz 4 positionieren.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
3 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • quixx
    Jeder hat eins. Wieso gehen die nicht kaputt?

    War doch sonst immer so?
    0
  • Derfnam
    Ich fasse mal zusammen: die Verkäufe gehen zurück, weil mehr günstige Einsteigermodelle gekauft werden.
    Ööööh...
    0
  • smalm
    @Derfnam
    Apples Absatz ging um 2,3 Mio. zurück
    der Absatz der No-Name-Hersteller ging um 1,8 Mio. zurück
    der Absatz der markenhersteller legte um 1,3 Mio. zu

    Am oberen und unteren Ende des Marktes war der Absatzverlust deutlich größer, als daß es die Zunahme im mittleren Bereich hätte ausgleichen können.

    @quixx
    Wenn das Tablet vom Sofa auf den Perserteppich runterrutscht, geht es halt nicht so schnell kaputt, wie wenn das Smartphone aus Schulterhöhe auf den Asphalt knallt.
    0