Club 3D präsentiert Radeon HD 7870 mit Tahiti-LE-GPU

Vor kurzem tauchte ein Gerücht auf, demzufolge AMD seine Tahiti-GPU, die eigentlich nur der leistungsstarken Radeon-HD-7900-Serie vorbehalten ist, auch in der darunter angesiedelten 7800-Baureihe einsetzen will. Dieses Gerücht bestätigt nun Club 3D, der als erster Hersteller eine entsprechende Grafikkarte in sein Programm aufnimmt.

Anstelle einer Pitcairn-XT-GPU wird bei dieser Radeon HD 7870 ein mit 925 MHz (975 MHz bei eingeschaltetem Turbo) getakteter Tahiti-LE-Grafikchip verbaut, der über 1536 Stream-Prozessoren verfügt und auf einen 2 GB großen, 1500 MHz schnellen GDDR5-Speicher zugreift. Der bei der klassischen Radeon HD 7870 verbaute Pitcairn-Grafikprozessor mit seinen 1280 Stream-Prozessoren erreicht eine Taktfrequenz von 1 GHz, der über ein 256-Bit-Interface angebunden, 2 GB große GDDR5-Speicher ist mit 1200 MHz getaktet. Die Leistungsfähigkeit der neuen Karte sollte gegenüber der vorangegangenen Version leicht steigen, der Preis dürfte sich kaum verändern.

Nutzer müssen jedoch zweimal hinschauen, denn offenbar will AMD den Herstellern die Entscheidung überlassen, welche Architektur diese einsetzen wollen. Diese können so nicht nur Kosten begrenzen, sondern auch die Kühlung besser auf ein System optimieren. Für Käufer ist jedoch nachteilig, dass der Name HD 7870 für beide Versionen der Karte gilt und diese wohl auch noch eine ganze Weile nebeneinander existieren. Stellenweise muss die Verpackung schon genau studiert werden, damit auch wirklich die gewünschte Karte im heimischen Rechner landet.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
4 Kommentare
    Dein Kommentar
  • oXe
    Wie wärs mit dem Namen: Radeon HD 7875 dafür?
    0
  • fugar
    Davon werden sicherlich wieder etliche per Bios freischaltbar sein, typisch Amd halt.
    0
  • capparezza
    Uffz.... Verwirrung pur. Allerdings auch gut zu wissen dass zukünftige 7870 mit dem neuen Chip kommen werden, dann spar ich mir jetzt eine Anschaffung und warte noch :)

    Würde mich übrigens über Benchmark-Vergleiche zur "alten" 7870 freuen.
    0