Windows 8 Dev-Preview Start Manager entfernen?

Lösungen (13)
Stichwörter:
  • Start Manager
  • Windows
  • Windows 8
  • Konfiguration
  • Netbook
  • Startet nicht
  • booten
|
Habe mir vor einiger Zeit die Windows 8 DP auf mein Netbook gepackt. Ein Fehler wie sich später herausstellen sollte.

Der PC weigert sich vom USB-Stick mit Recovery Software zu booten, der Windows Start Manager meckert das die Installation defekt sei. Wie komme Ich am einfachsten aus der Sache heraus? Es ist schon etwas länger her das ich eine Festplatte manuell gesäubert habe von meinen Tests.


Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
Vielen Dank für alles doll-by-doll, deine Ideen haben mich auf die richtige Fährte gebracht und du warst auch der einzige hier der sich für mein Problem wirklich interessiert hat. Kann deine Antwort zwar nicht mehr als beste auswählen mit dem gast account aber trotzdem: besten Dank!!

;) 
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Die Platte ausbauen ist eine gute Idee, an einem anderen Pc partitionieren und formatieren, einbauen in das Netbook und versuchen Win zu installieren.
Im Bios sollte das so zu sehen sein!
1. Laufw. USB Gerät
2. Laufw. Systemplatte wo Win installiert werden soll!
Mehr ist ja nicht, da ein CD/DVD Laufw. nicht vorhanden ist!
Du könntest aber auch ein externes (USB) CD/DVD Laufw. zum testen mal anschließen!
Viel Erfolg!
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Aber wie will ich das starten? Keine optischen Laufwerke im Netbook, vom Stick lässt sich grundsätzlich kein Betriebssystem booten. Ich werde es versuchen, aber ich denke das dieses Linux-Tool auch geblockt wird von den Win8 überresten.

Danke für die Hilfe, vllt versuche ich mal was verrücktes. Festplatte ganz raus und nach dem booten vom Stick erst einsetzen? Wenn sie nach dem booten vom BIOS überhaupt erkannt wird. Vllt sollte ich sie extern formatieren.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Das BIOS hatte ich schon lange installiert. Ist von 2009, auch neu flashen brachte keinen Erfolg.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Danke, probiere das aus wenn ich von der Spätschicht nach hause komme, habe ich schon öfters geflasht, sollte kein Problem sein. Ich melde mich dann nochmal.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Da gibt es wohl ein neues Bios, hoffentlich funktioniert das mit dem flashen!
http://www.asus.de/Eee/Eee_PC/Eee_PC_1000H/#overview
Mehr habe ich auch nicht!
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Um das Asus Eee PC 1000H Netbook.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Ich habe das jetzt schon öfters gelesen das nach einem Win 8 install (deinstall) die Rechner nicht mehr richtig laufen!
Vielleicht hat Win 8 das Bios verändert!
Um welches Notebook handelt es sich!
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Da gab es zwei Einstellungen zu, bei beiden hatte ich meinen Verbatim-Stick vor der Seagate-Festplatte. So wie bei meinen früheren Recovery-Maßnahmen auch. Deswegen bin ich ja so schockiert wie es dieser Bootloader bitte sehr schafft mich daran zu hindern von einem USB-Stick zu booten.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Die Startreihenfolge der Laufw. im Bios einstellen!
http://www.paules-pc-forum.de/forum/bios/105544-bootrei...
Ich hoffe es hilft Dir weiter!
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Jetzt kommt nur noch:

Datenträger entfernen
Neustart: Taste drücken
_


Auf meinen Recovery-Stick der früher immer ging lässt mich der Boot-Loader/Start-Manager immer noch nicht zugreifen.

Ich schiess mir gleich in den Kopf (rein metaphorisch natürlich).
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Bios resetten!
Vom Strom trennen und Akku raus und nach einer Std. alles wieder rein.
Ich hoffe es hilft!
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?