Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Gelöst Neue Computer kein Bild und keine Signale

Lösungen (3)
|
Hallo zusammen ich habe ein Problem und zwar habe ich mir einen PC zusammen gebaut mit folgenden Komponenten:
CPU - INTEL CORE I5-2500K 3.3GHZ 6M BOX
Mainboard - ASUS P8P67 EVO S1155 4XDDR3 ATX GLAN USB3
RAM - 2x KINGSTON DDR3 8GB 1333MXZ CL9 HX BLU 4GB
GRAKA - ASUS GF GTX550TI PCIE 1GB GDDR5 192BIT
Netzteil -Thermaltake 600W

Jetzt kommts, wenn ich den COmputer starte, geht er nach 2 Sekunden wieder aus und startet erneut, es kommt aber kein SIgnal zum Monitor, weder VGA noch DMI.
Es piepst auch nicht wie es sein sollte obwohl der kleine Lautsprecher angeschnlossen ist.
Ich bin schon am Ende mit meinem Latein, so etwas hatte ich noch nie.

Danke

Nachtrag:

Das NT hat genug Leistung mit seinen 600 W, der Speaker tut es auch denn als ich den RAM ganz rausgenommen habe, hat es gepiepst, Das BIOS werde ich jetzt Mal reseten und wenn das nicht hilft werde ich wohl anderen RAM kaufen müssen. Habe schon zahlreiche PCs zusammen gebaut und noch nie ein solches Problem gehabt.


OK auf die Gefahr hin, als Volltrottel dazustehen, die Lösung, bzw. das Problem war, dass ich die RAM Bausteine nicht tief genug in die Slots geschoben hatte aus Angst, sie zu zerbrechen...Habe mir welche ohne Kühlkörper geholt und damit probiert und dann bemerkt dass diese tiefer hinein gehen, dann wieder die mit Kühlkörper richtig rein und alles geht...danke für die wegweisenden Antworten.

LG
  • disturbed hat den Thread editiert
  • disturbed hat den Thread editiert
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Beste Lösung
Teilen
, Motherboards (collector) |
Versuch mal, ob Du testweise anderen passenden RAm auftreiben kannst (DDR3-1333) und wenn es nur 1GB-Modul ist - für ein Bios-Update. Ich vermute, dass der Rechner ein Bios-Update braucht um überhaupt 8GB-Rams erkennen zu können. Stehen die RAMs in der Speicherkomptibilitätsliste des Boards ?
  • disturbed hat diese Antwort als Problemlösung gewählt
  • Melden
  • Diese Lösung kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
aufgrund de ruhrzet halte ichs mal knapp

-8-pin-stecker für cpu aufs board gesteckt (von netzteil)?
-leistung vom NT genug?
- bios mal resettet
- mal mit minimal-hardware probiert
- speaker richtet angeschlossen
- ram steht nicht in der qvl...eventl inkompatibel
-abstandhalter vom board sitzen falsch (kurzschluss)
- soitzen power-dinger richtig!? knopf kaputt? board höchstens so kurzschließen, dass es ohne knopf angeht (beide stecker für den power-knopf kurz mit schraubendreher verbinden)

persäönlich tippe ich auf 8-pin-stecker oder cpu sitzt nicht richtig oder board im arsch.
unbedingt mal bios reseten! (battery raus)
  • Gems1 hat den Thread editiert
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Mobile Computing ++ (collector) |
Hi,
geh noch mal das gesamte Kabelmanagement durch.
Ist auch die Peripherie- Power Switch, Reset usw. richtig angeschlossen?
Sind ev. nach Umbau noch Abstandshalter im Weg, also nicht entfernt worden? (Kurzschluss)
Gruß
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?