Gehäuselüfter, Grafikkarten-(GTX260) und CPU-Kühler

Lösungen (3)
Stichwörter:
  • cpu
  • Mugen
  • palit
  • Artic
  • Arctic-cooling
  • Lüfter
  • grafikkarte
  • Kühlung
|
Hallo,
da ich beim Rechnerkauf 2010 ein paar Abstriche machen musste/wollte habe ich jetzt seit über 2 Jahren ein Staubsaugergeräusch unterm Schreibtisch und das soll jetzt endlich weg^^

Am meisten bereue ich die GTX260 von Palit (216), für diese habe ich jetzt nur noch den Arctic Cooling Accelero extreme GTX Pro gefunden und wäre bereit die paar Euros nochmal reinzustecken die ich damals gespart habe. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob das 29cm Monster auch in mein PC7FN passt (ebenfalls genau 29cm Platz).
Die gebastelete Alternative wäre 2 120mm Lüfter per Kabelbinder auf den Kühler zu klemmen. Soll wohl auch ganz gut funktionieren und wäre günstiger aber ob das so gut ist?

Außerdem bräuchte ich noch einen 120mm und einen 140mm Lüfter für das Gehäuse, da die Auswahl aber so riesig ist wollte ich mal nachfragen ob man das nicht auf ein paar bewährte Hersteller beschränken könnte und ob ich neben der Lautstärke noch auf irgendetwas achten muss (Drehzahl?, Luftdurchsatz?). Oder tuen die sich alle nichts und ich kann mir nen schicken Lüfter aussuchen?

Achso bei der CPU habe ich mich nach langem hin und her zwar eigentlich für den Mugen 2 B.Rev entschieden, frage mich aber noch ob so ein großes Ding für den kleinen Phenom 2 x4 925 ohne OC nicht doch überdimensioniert ist.

Für eventuelle Fragen hier einmal mein System:
Win7 Professional 32Bit (steige beim Umrüsten auf 64bit um)
Mainboard: Asus M4A785TD-V EVO
CPU: AMD Phenom 2 x4 925
RAM: Kingston KVR1333D3N9K2/4G (+gleiches Kit in halber Größe bestellt, würde also unter den Mugen 2 passen)
Grafikkarte: Palit GTX 260 (216)
Festplatte: Samsung HDD
Case: Lian Li PC7FN (Das Teil ist übrigens Schuld, deshalb hab ich an der Grafikkarte gespart)
  • Dorgan hat den Thread editiert
Ähnliche Ressourcen
Punkte
1
òh
òi
, Lichtbildinhaber |
Das mit den 29 cm wir sehr eng, in mein Billig Lian Li passte meine ASUS mit angeblich 281.94 mm haarscharf. Bei den Lüftern nimmst Noiseblocker mit um die 1000 RPM
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Spiele-Hardware (collector) |
Ganz ehrlich? Spar dir das Geld und die Mühe. Hau die GTX 260 für nen Fuffi in die Bucht, nimm das Gesparte und kauf dir eine GTX 460 im Referenzdesign. Damit wirst du deutlich mehr Freude haben, als mit dem Gebastelten.
Der Mugen2 als Kühlklotz ist eine gute Wahl. Kann ja auch die CPU semi-passiv kühlen und ist damit nicht hörbar. ;) 
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
Ich hoffe du hast das BIOS Update für die GTX260 von Palit/Gainward jemals gemacht. Meine GTX260 216 ist im Idle kaum hörbar bei 30% Lüfter und 43° Singlemonitor.
  • El-Locko hat den Thread editiert
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?