Gelöst Nach 20 Sec sofortiger Neustart ohne mein zutun (System lief mehr als 1 Jahr stabil)

Lösungen (3)
Stichwörter:
  • Mysteriöser Neustart
  • Mainboard
  • Arbeitsspeicher
  • Desktop
  • Hardware
  • Stromversorgung
  • Neustart
  • Netzteile
|
Hallo Leute,
Nach erfolgloser Internetrecherche ähnlicher Postings, wende ich mich an die, meiner Meinung nach versierteste Community in Sachen Hardware und Probleme.

Zu meine Problem:

ich habe vor 2 Wochen meinem Desktop-PC nach einer Woche Dauerbenutzung mal wieder einen gesamten Tag Ruhe gegönnt. Während dieser Zeit hatte ich keine Auffälligkeiten, keine Temperaturspitzen oder Stromausfälle. Als ich am nächsten Tag im morgentlichen Ritual ihn einschaltete kam mir erst alles ganz normal vor. Dann fiel mir auf, dass nach ca 15-20 Sekunden alle Geräusche des Computers verstummen und der Startvorgang von vorne beginnt. Nach dieser Entdeckung sah ich mir das ganze natürlich genauer an, wobei mir auffiel, dass meine G15 nicht begann zu leuchten und auch beide Bildschirme unverändert ohne Bild auf meinem Schreibtisch standen.
soviel zur allgemeinen Problembeschreibung!
Was habe ich dann unternommen: Begonnen habe ich damit, den Rechner vom Strom zu nehmen und auch die Bios-Batterie zu entfernen. nach ca 5 Minuten habe ich dann alles wieder angesteckt und es wieder versucht und gleiches Problem.
Dann habe ich die Ram-Bänke durch probiert mit beiden Ram-Bausteinen (erst zusammen dann einzeln) was auch keine Veränderung bewirkt hat.
Nächster Schritt war dann ein starten des Rechners ohne Ram oder Grafikkarte. Ergebnis: Keine Veränderung.
Letzter Schritt vor dem Post von mir, war ein komplettes Zerlegen des Systems in seine Einzelteile wobei ich leider auf Grund der sehr aufwendigen Kühlung (siehe Besonderheiten) keinen kompletten Test der Komponenten Außerhalb des Gehäuses machen konnte.

zu meinem System:
Mainboard: Gigabyte Ga-Z77-D3H
Prozessor: Intel i5-3570K Boxed (Lüfter nicht verwendet)
Netzteil: beQuiet PurePower BQT L8-CM-630W
Grafikkarte: Saphire Vapor X (Neueinbau vor ca 4 Wochen seit dem Keine Probleme vorher eine PowerColor bla bla bla die Relikte Zeigte)
Ram: Corsair Vengance 2 x 2GB leider weiß ich die Taktung grad nicht aus dem Kopf und nachschauen ist ja leider nicht

Besonderheiten:
Meine CPU ist durch eine Phobya Wasserkühlung gekühlt, die allerdings auch nun beinahe seit einem 3/4 Jahr ohne Probleme läuft wie eine Schweizer Uhr und nicht nur äußerst leise agiert sondern auch Perfekte Temperaturwerte erreicht im Bereich der 50°C weshalb ich Überhitzung ausschließe. Auch ist sie dicht also es befindet sich keine Flüssigkeit im Gehäuse die eventuell zu Kurzschlüssen führen könnte. Auch könnt ihr euch vorstellen, das bei derartigem Aufwand mit der Kühlung des Systems auch alle Teile sauber gehalten werden ;) 

Zusammenfassung:
- Neustart alle 15-20 Sek,
- Bildschirme und Periferiegeräte bleiben Schwarz
- Bildschirme zeigen Kein Bild und LEDs in der Tastatur sind aus ( ;)  )
- Schließe Überhitzung aus


Bitte Community HILFE! Ihr wart immer eine super Anlaufstelle für Teileberatung,hoffentlich findet ihr auch eine Lösung hier für!
  • Reac0 hat den Thread editiert
Ähnliche Ressourcen
  • Mehr über:sec sofortiger neustart zutun system lief stabil
Beste Lösung
Teilen
, Senior Moderator |
Hört sich wieder mal nach bequiet L8 Serienfehler an.

Tastatur ausstecken, nur ein ram baustein, graka raus, sata u. Usb Geräte ausstecken. Dann Bios reset per Jumper machen (cmos Reset).

Danach mehrmals versuchen den PC zu starten.

Danach falls es nicht klappt, auch das Netzteil öfters vom Strom trennen.

PurePower hat nur 3 Jahre Garantie, das sagt schon einiges über dessen Qualität aus.
  • Reac0 hat diese Antwort als Problemlösung gewählt
  • Diese Lösung kommentieren |
Punkte
1
òh
òi
, Meinungsführer |
Der Powerknopf haengt nicht fest, dass der nach dem druecken nen harten Shutdown ausloest. Nur noch als Idee. Eventuell am Board mal das Kabel zum Knopf entfernen und VORSICHTIG mit nem Testschalter oder VORSICHTIGER mit nem Schraubenzieher ueberbruecken zum starten. Pass auf das es keine Kurzschluesse gibt!
  • Reac0 hat diese Antwort positiv bewertet
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
1
òh
òi
|
Ich frag dich besser nicht nach der Farbe deiner Peripheriegeräte :D 
Karte ausbauen und mal mit der IGP der CPU nen Versuch starten.
Kannst du auf die Schnelle ein Ersatznetzteil besorgen?
  • Reac0 hat diese Antwort positiv bewertet
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?