Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

E7300 takten - Fragen über Fragen

Lösungen (11)
Stichwörter:
|
Nabend zusammen,

ich habe vor meinen E7300 ein wenig Feintuning und OC zu verpassen, allerdings in einem normalen Rahmen ohne bis ans Ende zu marschieren. Einfach das rausholen, was ohne Extreme OC, Vcore drehen etc machbar ist.

Dabei habe ich mich die letzte Zeit durch einige Guides und Websites geangelt, aber trotzdem bleiben Fragen offen. Zunächst, ich bin kein unbedarfter User sondern befasse mich schon einige Jahre mit meinem Daddelknecht als Hobby. Den Vorgänger meines E7300, P4 2,8ghz Northwood, hatte ich auch problemlos über 4 Jahre mit 3,1 ghz laufen.

Allerdings hat sich das ein oder andere geändert und ich hoffe mir kann jemand bissl unter die Arme greifen.

Zunächst mal meine Hardware aus Everest:

CPU-Eigenschaften:
CPU Typ DualCore Intel Core 2 Duo E7300
CPU Bezeichnung Wolfdale-3M
CPU stepping M0
Engineering Sample Nein
CPUID CPU Name Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E7300 @ 2.66GHz
CPUID Revision 00010676h
CPU VID 1.1500 V

CPU Geschwindigkeit:
CPU Takt 1600.0 MHz (Original: 2667 MHz)
CPU Multiplikator 6x
CPU FSB 266.7 MHz (Original: 266 MHz)
Speicherbus 400.0 MHz
DRAM:FSB Verhältnis 3:2

CPU Cache:
L1 Code Cache 32 KB per Core
L1 Datencache 32 KB per Core
L2 Cache 3 MB (On-Die, ECC, ASC, Full-Speed)

Motherboard Eigenschaften:
Motherboard ID 08/01/2008-C55-MCP51-P5N-D-00
Motherboard Name Asus P5N-D (2 PCI, 2 PCI-E x1, 2 PCI-E x16, 4 DDR2 DIMM, Audio, Gigabit LAN, IEEE-1394)

Chipsatz Eigenschaften:
Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce 750i SLI
Speicher Timings 5-5-5-31 (CL-RCD-RP-RAS)
Command Rate (CR) 2T
DIMM1: Team Group Team-Elite-800 2 GB DDR2-800 DDR2 SDRAM (5-5-5-15 @ 400 MHz) (4-4-4-10 @ 266 MHz)
DIMM2: Team Group Team-Elite-800 2 GB DDR2-800 DDR2 SDRAM (5-5-5-15 @ 400 MHz) (4-4-4-10 @ 266 MHz)

BIOS Eigenschaften:
Datum System BIOS 08/01/08
Datum Video BIOS 11/04/08
Award BIOS Typ Phoenix - AwardBIOS v6.00PG
Award BIOS Nachricht ASUS P5N-D ACPI BIOS Revision 0801
DMI BIOS Version ASUS P5N-D ACPI BIOS Revision 0801

Grafikprozessor Eigenschaften:
Grafikkarte ATI Radeon HD 4850
GPU Codename RV770 Pro (PCI Express 2.0 x16 1002 / 9442, Rev 00)
GPU Takt 500 MHz (Original: 635 MHz)
Speichertakt 750 MHz (Original: 993 MHz)

Dann legen wir mal los:

1. In mehreren Guides wird angesprochen, die Vcore auf jeden Fall von Auto auf Manuell einzustellen und hochzudrehen, andere meinen davon die Finger zu lassen wenn man sich in einem normalen OC Rahmen bewegt. Was ist denn nun wirklich besser ?

2. Mein Asus Board bietet mir an, den RAM "unlinked" vom FSB zu lassen ... also kann ich die CPU alleine takten, richtig ? Nun gibts Meinungen, das ohne den RAM mit zunehmen, das Ganze asynchron läuft und wieder Performance kosten kann .... wird mir aber bei DDR-800 nichts anderes übrigbleiben. Kann mir jemand ne Hausnummer nennen, wie weit der 800er in der Regel mitmacht ?

3. Was wäre denn für den E7300 ein realistischer Wert fürs OC, ohne die Vcore drehen zu müssen mit LuKü ?

Schon mal danke für evtl. Antworten :) 
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
brauche driver für p5n-d asus wer kann helfen
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Lichtbildinhaber |
---und heißt V-Core offset, Guck mal im Forum nach
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
hey,

das mit dem Vcore ist normal, ich hab meinen auf 1,15V eingestellt und im leerlauf ist sie dann 1.120V und unter Last geht er auf 1,088V runter, da musste dir auch keine Sorgen machen das ist schon richtig so. ;) 

Spannungen hab ich mit CPU-Z ausgelesen und Everest zeigt das selbe an.

Hab zur Zeit damit 20% mehr Leistung. :) 

mfg



http://www.tomshardware.com/de/foren/240300-6-Intel-cpu...
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Update

1. Das Temp Problem scheint am CPUID HW Monitor zu liegen, weil Everest u. Core Temp zeigen exact die gleichen Werte an, und die liegen bei Last um 47° ... bei 3ghz stabil nach 2 Std Prime ... mit dem Alpine Lüfter :D 

2. Das Vcore Problem konnte ich noch net lösen, außer das diese konstant bei 1.14-15 bleibt ...

Evtl. hat jemand ne Idee mit dem gleichen Asus Board ? Gibts evtl. noch ne BIOS Einstellung um die Vcore manuell ändern zu können, die ich übersehen habe ?

Ansonsten bin ich aber erstmal zufrieden .. 12% mehr Leistung ohne große Probs ... saubär :na:  :D 

EDIT:

Der VID Guide hats dann geklärt ... wer lesen kann ist klar im Vorteil :D 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ähm *hust* hätte doch noch ein paar Fragen :D 

Hab mal eben zum testen auf 2,75ghz getaktet, den RAM schön auf 400mhz, und die Vcore auf 1.18 V eingestellt ( den Wert hat mir der HW Monitor unter Last beim Standardtakt angezeigt )

Nur der CPUID HW Monitor zeigt mir 1.14 V an ... Everest auch .... :heink:  normal ?^^

Zudem zeigt Everest 7 Grad weniger als der HW Monitor an .. hab Prime 10 min laufen ...

HW Monitor: 46 Grad
Everest: 39 Grad

... Everest evtl. fehlerhaft ?^^
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Du musst eben schauen wie weit du mit dem Kühler kommst, 3ghz müssten schon drin sein ;)  Der e7300 lässt sich relativ einfach kühlen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ist ein CNPS7700-AICu ... auf meinem alten P4 hatte ich ebenfalls einen Zalman und der hat mir gute Dienste geliefert, Idle unter 30°. Von daher denke ich, das ich auch hier nicht entäuscht werde.

Muss mich dann nur überwinden mal an den Einbau zu gehen ... der jetzige Alpine sitzt mit Pushpins drauf :(  :pt1cable:  ;) 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
ne Tabelle oder Formel kenne ich zwar nicht, aber generell sollte für eine HD4870/GTX260 ein 3-3,2ghz Quad und ein 3,4-3,6 ghz dual Core reichen, je nachdem wie die Anwendung skaliert.

Da aber der e7300 im Cache beschnitten ist dürfen es ruhig 200mhz mehr sein als wie ich oben geschrieben habe. Meine HD4870 lieferte beispielsweise nochmals mehr Frames als ich meinen Prozessor von 3,6 auf 3,8ghz übertaktet habe

Edit: Um welchen Zalman handelt es sich denn genau? Meines Wissens nach bauen die eigentlich nicht gerade die besten Kühler, aber auch keine schlechten. Für den E7300 reicht aber auch schon ein kleiner Kühler.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ja Kühlung sollte kein Thema sein, aktuell hab ich zwar nen Alpine Pro7 drauf, aber ich habe noch nen Zalman mit Kupferkern zur Verfügung. War bisher aber noch keine Zeit den einzubauen.

Dann werd ich mich mal zunächst bis 3ghz vortasten und schauen wie rund das Ganze läuft.

@Criss-Cros

Dann wird meine HD4850 von der CPU z.Zt. ausgebremst. Gut zu wissen. Gibts denn generell ne Möglichkeit abzuleiten oder eine Übersicht welche Grafikkarte welche CPU Leistung benötigt um volle Leistung zu erzielen ?

Auf jeden Fall schon mal Danke für die Infos !
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Mein E7300 brauchte schon ab 3ghz etwas mehr Spannung. Zurzeit läuft er bei 3,8ghz (9,5*400) mit 1,312 Vcore auf einem Gigabyte Ep45-Ud3lr. Spannung sollte bis 1,4Volt kein Problem sein, solange du eine Ordentliche Kühlung besitzt. RAM Teiler würde ich einfach auf 1:1 setzten dann läuft er ganz normal mit 400mhz. Wenn du einen höheren FSB willst, könnte es sein dass du die Spannung deiner Northbridge noch erhöhen musst.

Edit: 3,4ghz sollten für deine HD4850 eigentlich reichen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
1. Manuell, manche dieser OC Müllbretter (Gigabyte, Asus, MSI) Ziehen dir gerne die vcore mit hoch, wenn du den FSB erhöhst.. nur leider viel zu viel ;) .
Das ist alles Hitze, die keiner braucht.

2. Du ahst da DDR2 800 Riegel drinn. D.h. bei 1:1 hast du einen FSB von 400.
Sorry, dass verstehe ich leider unter "normales" OC. 333-->400
Oder willst du über 3,2 GHz? Dann lass ihn trotzdem auf 1:1.. und dann kuckst du einfach mal wie weit der RAM geht. Aber ein FSB von 420(schlecht)-530(wahnsinnig gut) sollte locker gehen. Merkst du was? Kommt auch hier auf die Güte des Rams an ;) . LAss ihn einfach 1:1 laufen und danach ists gut.

3. Je nach Güte der CPU bei deiner ausgelesenen Vcore zwischen 3,2 GHz und 3,6 GHz. Letzteres nur mit extrem viel Glück, ersteres sollte gut dirnn sein.
Vcoretechnisch kannst du eigentlich auch 1,3V problemlos drüberbügeln, 1.4V sind auch noch 24/7 mässig, aber shcon net ganz sanfte Art zu prügeln.
Alles was darüber geht fällt meiner Meinung nach unters kurzzeitige OC.

Hast du auch die richtige Kühlung für sowas?

PS: Mein E5200 der auch ein M0 ist, ging bis 3,6 GHz ohne Vcore erhöhung (vid 1,15V) bei 4 GHz hat er schon 1,4V gebraucht ;) .
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?