Bildschirm bleibt schwarz, Rechner bootet nicht mehr richtig

Lösungen (11)
Stichwörter:
  • Intel
  • rechner
Anonymous |
Grüsst Euch,

seit geraumer Zeit hat mein rund 2,5 Jahre alter Rechner das Problem, dass er zuweilen nicht richtig hochfährt. Zwar springen sämtliche Lüfter (CPU, Grafikkarte usw.), LEDs an und auch die Festplatte meldet sich, aber der Bildschirm bleibt schwarz. Außerdem kommt auch nicht der Startpiepton. Im laufenden Betrieb, wenn der Rechner denn mal hochgefahren war, gab es nie Probleme/Abstürze.

Seit etwa drei Wochen habe ich nun das Problem dauerhaft, kann also, da kein Bildsignal am Monitor (der funktioniert übrigens tadellos) ankommt, auch nicht aufs Bios o.ä. zugreifen.
Ich habe daraufhin alles auseinandergebaut, gesäubert, RAM hin- und hergewechselt, die Grafikkarte ausgebaut und den Rechner gestartet (er meckert dann auch korrekt per Piepston), das Bios resettet, aber nichts half.

Mit meinem Latein am Ende (habe leider keinen Zugang zu einem Zweitrechner, an dem ich die Teile einzeln durchtesten könnte) habe ich einen Techniker kommen lassen, der hat das Netzteil per Messgerät überprüft, aber keine Fehler feststellen können. Blöderweise sprang der Rechner dann, nachdem er am VGA/DVI Adapter geschraubt hatte, an und lief für zwei, drei Tage. Der Techniker gab mir noch den Hinweis, ich müsste den Adapter ggf. austauschen, da die Kontakte mit der Zeit wohl gelitten hätten, obwohl rein optisch nichts zu erkennen war.

Ich habe, als dann wieder nichts zu machen war, mir auch einen neuen Adapter besorgt, aber das war nicht die Ursache. Entnervt habe ich erneut einen anderen Techniker gerufen, der wiederum festgestellt hat, dass das Netzteil wohl in Ordnung ist, aber das Problem im Grunde nicht weiter eingrenzen konnte und mir riet den Rechner bei Atelco durchchecken zu lassen, aber selbst vermutet, dass es wohl am Mainboard liegt. Im Grunde war sein Besuch also völlig für die Katz (hab dem dann auch nur die Anfahrt bezahlt) und ich bin genauso schlau wie vorher.

Meine Frage ist nun, ob hier vielleicht noch jemand einen Hinweis hat, da mir die "kompetenten" Techniker langsam zu teuer werden.



Netzteil: Corsair VX 450 Watt
Mainboard: Gigabyte GA-P35-S3G
CPU: Intel Core 2 Duo E8400
RAM: 4096 GEIL PC2-6400 DDR2-800 CL 5
Vista 32 bit
Club 3D 8800 GTS 512 MB
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
@Hunter112 Wen die Batterie nur die BIOS Einstellungen löscht warum musst ich dan die Batterie vor dem Reset rausnehmen?Kapier ich sowieso nicht wie peilt das Mainboard das ich reset drücke wen kein Versorgung angeschlossen ist und die Batterie auch nicht?-.-'


ja Ai Suite war beim ersten Upgrade noch drauf doch viele Programme funktionierten nicht daher setzte ich das System mit der Upgrade Disc nochmals auf. Dan wollte ich mit der mitgelieferten Asus CD die Treiber installieren doch jedesmal kam die meldung das dieses betriebsystem nicht unterstützt wird. Dan habe ich alle treiber von der Asus HP gesaugt und wollte sie der reihe nach installieren da ich kein Ton hatte, doch dies funktionierte auch nicht oder zumindest nicht ganz wie sich beim installieren von asus update utility herausstellte, da kam ja die meldung AI Suite muss neu gestartet werden mit der einzigen option "Ok" zur auswahl. Danach wurde das System automatisch gezwungen neu zustarten und blieb beim aufstarten im DOS hängen und erwartete ne Command die ich aber nicht wusste und startete daher das System neu. Nach einigen versuchen probiert ich wie im ersten comment geschrieben alles möglich aus.

Das BIOS update wollte ich nur machen weil ich dachte das Board unterstütze Windows 7 nur mit dem neuen BIOS und ich daher keine Treiber installieren konnte obwohl ich die Windows 7 64 bit versionen ausgewählt hatte. Asus update utility wollte ich am anfang noch nicht installieren da ich zuerst dachte ich brauche kein bios update erst am samstag kam mir die Idee mit dem BIOS und wollte Asus update Utility installieren doch dies funktionierte ja nicht.

EDIT: PC befindet sich nun im Reperaturservice =(

Piepen:

es piept wen RAM oder die Grafikkarte nicht richtig angeschlossen ist den rest muss ich ja nicht ausprobieren oder? oder soll ich die CPU auch rausnehmen und schauen ob es piept?

falls die CPU oder die Grafikkarte schrott ist. wäre das nicht so schlimm morgen kommt meine neue Grafikkarte und CPU wäre nur schade wen es das Board oder Netzteil erwischt hätte =/
Sonst müsste ich nochmals warten und hab die heisse ware nur zuhause am rumliegen, da dauert warten noch länger =(
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
NixPlan sagte:
EDIT: Weiss jemand was eine leere 3V batterie für auswirkungen hat?


=/


BIOS einstellungen gehen verloren.


Meine Frage war eigentlich. Du hattest VISTA Und hast im laufenden Betrieb das upgrade instaliert. Sprich Win7 .
Zur diesem zeitpunkt war bei VISTA auch die Ai Suite auf der platte und funktionsfähig ?....
Nein Anders. Will keine verwirrung stiften. Je nachdem. Habe mall irgendwo gelesen (Und habe es idiot auch mall ausprobiert) Das Man nicht alles auf einmall von der ASUS CD instalieren sollte. (Steht auch irgendwo auf der CD seit neuesten dabei) Es Könnte zur zerstörung der Hardware führen. Weil Zuviele köche versalzen sie suppe.
KANN muss nicht das da noch irgendwas von auf die CPU den FSB oder wie auch immer zugegriffen hatte. Eine fehlfunktion. Und das Board jetzt Grill ist. Chipsatz, CPU oder RAM. Wobei. WEN kein BIOS Post Peep kommt bzw zu hören ist. Ist Höchstwarscheinlich das board bzw CPU defekt.

Wie schon geschrieben worde. Bau ALLES ambsten aus. Nur noch strom am Board. Seh zu das es keine kurzschlüsse gibt. Alle Kabel ab (Sata,IDE und Lüfter) Auch CPU Kühler/Lüfter. Spätestens DANN muss ein BIOS Peep kommen. MUSS da ja keine hardware erkannt werden kann. Ein dicker fehler. Das board muss sich melden. (Korregiert mich wen ich falsch liege)
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
EDIT: Weiss jemand was eine leere 3V batterie für auswirkungen hat?


@Hunter112 ja ich hab das Upgrade aber manuell ausgeführt mit fesplatte formatieren und dan wollte ich die soft und treiber fürs mainboard installieren doch die mitgeliferte CD konnte er noch nicht mal starten kam gleich ne fehlermeldung also hab ich mir die treiber von der hp runtergeladen und versucht zu installieren doch dies funktioniere auch nicht richtig unter anderem AI Suite da dan irgendwie doch so halbwegs drauf war (und ja ich habs mit diesem kompatibilitätszeugs probiert kein erflog obwohl ich windows 7 64x treiber heruntergeladen habe) und meine Soundkarte funktionierte nicht. Nun dachte ich mir auf der hp von asus steht das mainboard sei windows 7 ready aber vielleicht erst mit dem aktuellsten bios und ich könne dan die treiber und software installieren, also saugte ich mir nochmals Asus Update utility und nach kurzer zeit während der installation kam ne meldung, irgendwas mit boot Ai Suite und ich habe ohne lange nachzudenken auf ok geklickt und nund funktioniert nichts mehr -.-'

@ DHAmoKK hab den PC von nehm Kumpel geschenkt bekommen und möchte den jetzt aufrüsten ist praktisch mein erster PC
Bin mittlerweile so weit das die USB Mainboardports keinen saft haben auch ethernet optischer ausgang nichts leuchtet oder blinkt also das mit der FLASHUSB kann ich vergessen und hab ich ja wie oben geschrieben schon probiert das mit der cd hab ich auch schon probiert.

Hab die Grafikkarte und die RAM beim Kumpel testen könne lief einwandfrei.
DVI Kabel habe ich gewechselt und gleich noch bei meinem alten bildschirm angeschlossen doch wieder nix =(

hab das manual bid jetzt bestimmt 20mal gewälzt und hab mir noch die deutsche version runtergeladen da ich das mit dem Jumpen nicht verstand doch da steht auch nur siehe Handbuch -.-'

Das mit dem Piepsen ist son ding also es piepst nur wen die Grafikkarte im Slot steckt aber nicht am netzteil angehängt ist. Motherboard led leuchtet grün alle Lüfter laufen, laufwerke und festplatte ebenso doch die Lüfter hauen gleich den turbo rein wen die Grafikkarte angeschlossen ist wen ich sie nicht angeschlossen habe ist alles wieder normal nur eben kein bild =(

multimeter habe ich erst morgen wieder aber ich glaube das Motherboard ist hin =/
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Moin
:o 
Wechselst du an deinem Auto auch sämtliche Steuergeräte, die Lambdasonde und den Luftmengenmesser, wenn du den Tank leergefahren hast? Und nimmst du dann auch immer irgendwelche Teile, die du so in deiner Garage oder im Keller findest?

Wegen CrashFree BIOS 3: Du kannst glaube ich auch die Mainboard-CD einlegen, ansonsten einen USB-Stick leermachen, von der Produktseite das BIOS herunterladen (Downloads, Betriebssystem ist egal, BIOS Version 1201 herunterladen) und die P5E-ASUS-1201.zip auf den USB-Stick entpacken, ergibt eine P5E-ASUS-1201.rom. Stick am besten direkt an die Mainboardanschlüsse hinten packen, nicht über Front-USB oder USB-Hubs.

Hast du einen Lautsprecher im Gehäuse, sprich, kann er piepsen? Tut sich was, wenn du die Grafikkarte ganz entfernst und versuchst zu starten? Und wenn du das gleiche mit dem RAM machst?
Teste einzelne Komponenten, wie Grafikkarte, Arbeitsspeicher und CPU mal in Rechnern von Freunden. Das Netzteil zur Vorsicht bitte auch überprüfen mit einem Multimeter.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Upgrade von Vista auf Win 7 ? Du hattest also AI Suite NOCH auf der platte ?
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hi liebe User

Ich habe seit gestern um 9:xx das selbe Problem und habe schon diverse Optionen ausprobiert und bin nun seit knapp 12h am recherchieren aber komme nicht auf nen grünen zweig =/

Die Geschichte:

Alles fing gestern an während ich Asus Update Utility installierte da kam irgend eine Meldung im Sinne von: "AI Suite benötigt einen Neustart des Systems" hmm ok dachte ich mir AI Suite ist zwar nicht installiert, da es seit dem Upgrade von Vista auf Windows 7 nicht mehr funktionieren möchte (hab mit den Treibern von der Asus HP probiert funktioniert nicht), aber klicken wir mal auf ok. Das System wird erzwungen heruntergefahren und nach dem neustart war ich plötzlich im DOS und von mir wurde ne COMMAND verlangt, hab nicht gross überlegt und einfach mal neu gestartet, ok funktionierte immernoch nicht :p 

also versuchte ich es nun mit der Asus EZ Flash 2 Utility und auf der festplatte fand ich C:\xxxxx.rom.
Im ersten moment sah es aus als würde es funktionieren doch plötzlich hatte ich nen schwarzen bildschirm und wartete noch 10-15 min und startete danach das system wieder neu. Nun habe ich immer nen Blackscreen und alle Lüfter laufen wie verrückt (auch der Lüfter der Grafikkarte und der CPU) , die MB LED leuchtet Grün, alle Laufwerke laufen und alle Festplatten laufen.

Daher versuchte ich nun das MB zu resetten mit CLRTC und versucht es damit min. 5mal ohne erfolg =(

ok nochmal das Handbuch zur Hand genommen und geschaut was es noch für möglichkeiten gibt (ich mache das zum ersten mal und das handbuch ist auf englisch -.-'). Nach 10min fand ich die Option mit der Flash-USB die man nur anzuschliessen braucht und den rest erledigt dan Asus CrashFree BIOS 3 utility.







Denkste! Gar nichts läuft. Was könnte ich den noch ausprobieren?hmm vielleicht hat die Grafikkarte was abbekommen bei dem merhmaligen rausnehmen weil die MB Battery genau darunter platziert ist. Also hab ich meinen alten Klotz aus dem Keller geholt und die Nvidia GT6600 herausgeholt.
Das Ergebnis war ein bisschen nüchtern, nur die Lüfter beruhigten sich ein wenig ansonsten Blackscreen -.-'

Hab danach das mit der Flash-USB und dem MB reset noch paar mal probiert doch ohne erfolg, EZ Flash kann ich nicht machen da ich kein Bild habe und genaus kein Afudos, ne alte PCIE habe ich nicht und die alte CPU ist von AMD =(

So liebe User nun wende ich mich verzweifelt an euch und bitte um Hilfe!=)

Hier noch meine System-Daten

CPU: Intel Core Duo E8400 Wolfsdale
Grafikkarte: Geforce 8800 GT AMP!
Netzteil: Be quiet Straight Power 500 Watt
RAM: Corsair XMS2 DHX 4GB DDR2 SDRAM Memory Module
Motherboard: Asus P5E
Festplatte: Seagate Barracuda 7200.10 250GB (ST3250410AS)
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium (x64)

Falls viele Grammatik fehler in diesem post vorhanden sind entschuldige ich mich bei allen perfectpostfanatiker da ich schweizer bin und seit 12h vor dem pc sitze =)
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
@ Hunter112 Interessante Idee, nur leider bootet der Rechner auch wenn ich den Adapter herausziehe nicht richtig (soeben ausprobiert).
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
EHm. Ich taste mich vorsichtig an dein Problem rann da ich das selbe Problem hatte. Ähnliche Grafikkarte. 8800 GTS 640 MB G80. Der monitor meiner freundin 19° Lief auch über ein VGA/DVI adapter. Da ich den Monitor auch als Test Monitor genutzt hatte würde immer wieder alles an und ab montiert. Naja irgendwann Freundin PC an. Lüfter laufen alles Leuchtet kein Bild Signal kein BIOS Peep. Zum Glück habe ich n EVGA board mit Diagnose Code LED´s. Der Blieb stehen. Handbuch raus. Aha.. Grafikkarte Fehlfunktion. DVI stecker ab PC an alles läuft.
Am ende war der DVI anschluss der Grafikkarte Defekt. N Kurzer. Habe die Karte jetzt im SLI verbund in einem anderen PC verbaut wo ich den anschluss nicht benötige.

So wars bei mir :-)
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Danke schonmal für die Antworten,

Im meinem System ist eine Club 3D 8800 GTS 512 MB verbaut.
Ich habe leider hier keine Möglichkeit die Karte in dem Rechner eines Bekannten zu testen.

Kann eine defekte Grafikkarte die von mir beschriebenen Probleme verursachen? Würde der Rechner nicht ganz normal booten, nur eben kein Bild angezeigt werden bzw. das Mainboard eine Fehlermeldung per Piepser ausgegeben, was es ja bspw. tut, wenn ich die Karte ausbaue und starte?

Die Diagnosekarte klingt ja ganz interessant, hat da jemand Erfahrungen mit?

  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Moin

Ich tippe auch mal vorsichtig auf die Grafikkarte, aber wenn bereits Techniker vor Ort nichts feststellen können, wird eine Ferndiagnose um so schwieriger.

Vielleicht hilft das Teil hier noch, eine PCI Diagnosekarte für BIOS Post Codes.

Hast du ansonsten auch nicht die Möglichkeit, einzelne Teile mal bei einem Kumpel zu testen? Oder dessen Teile in deinem Rechner?
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
In deiner Auflistung fehlt die Grafikkarte, die ich dann auch mal vermuten würde als Bösewicht ;) 
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?