Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Alten Arbeitsspeicher behalten ?

Lösungen (4)
Stichwörter:
|
Hallo zusammen,

ich möchte mir ein neues Mainbaord, CPU und Grafikkarte kaufen. Bis jetzt verwende ich:

4x
Speichermodul : OCZ OCZ2RPR12001G 1GB DIMM DDR2 PC2-9400U DDR2-1176 (5-4-4-15 3-18-5-3)

Grafikkarte : NVIDIA GeForce 8800 GT (2x 112 SM4.0 1.4GHz, 2x 512MB DDR3 2x900MHz, PCIe 2.00 x16)


Prozessor
Modell : Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E6750 @ 2.66GHz
Geschwindigkeit : 2.67GHz
Kerne pro Prozessor : 2 Einheit(en)
Threads pro Kern : 1 Einheit(en)
Typ : Dual-Core
Interner Datencache : 2x 32kB, Synchron, Write-Thru, 8-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße
L2 Onboard Cache : 4MB, ECC, Synchron, ATC, 16-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße, 2 geteilte Threads

System
Mainboard : Asus Commando
System BIOS : AMI 1404 07/13/2007
Bus(se) : ISA X-Bus PCI PCIe IMB USB FireWire/1394 i2c/SMBus
MP Unterstützung : Nein
MP APIC : Ja
Gesamtspeicher : 4GB DIMM DDR2

Macht es Sinn die RAM zu behalten auch wenn Sie nur DDR2 sind? und nebenbei lohnt sich vielleicht ein neuer CPU für das Mainboard?
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
Das Vorhandensein des Mainboards ist schon klar. Die Investition in eine neue CPU ist trotzdem nicht zu vernachlaessigen. Denn z.B. ist ein aktueller i5-760 (Sockel 1156) schneller als der Q9550 und dabei preiswerter. Die demnaechst erscheinenden CPUs der Sandy Bridge-Generation werden performancemaessig noch mal etwas zulegen, ohne dass dabei das durchschnittliche Preisniveau steigt. Darum ist es fraglich, ob eine solche Investition noch sinnvoll ist, wenn man fuer weniger Geld eine neuere & leistungsfaehigere Plattform aufbauen kann, welche andererseits auch sehr bald wieder abgeloest werden wird.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
nein. nur eine defekte 8800gt. Anbei möchte ich nicht das Commando kaufen sondern ich´habe eines.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Wie wäre es wenn du der CPU einfach etwas die Sporen gibst? Klar ist die dann trotzdem nicht High-End aber es zögert das Aufrüsten etwas raus und spart so echtes Geld.
Wenn ich das richtig sehe hast du 2x 8800GT im SLI? Die sollten ja auch noch halbwegs i.O. sein.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Noch mal so viel Geld in die 775er Plattform investieren, gerade jetzt, wo schon die uebernaechste Generation (775->1366->1156) dieses Sockels vor ihrer Abloesung (1155) steht? Ich denke das ist sinnlos verpulvertes Geld. Mein Rat: entspann Dich fuer ein halbes Jahr und schau Dir dann noch mal den Markt an. Oder brauchst Du das Mehr an Rechenleistung unbedingt jetzt sofort bzw. willst Du diese Plattform unbedingt bis zum Letzten ausreizen?

Ein Q9550 ist erst fuer ca. 230€ zu haben. Wenn du nicht auf die 12MB L2-Cache angewiesen bist, gibt es die mit 2,67GHz etwas niedriger getakteten Q9400 mit halbiertem L2 fuer knapp 170€ oder den Q8400 mit 4MB L2 fuer schon 135€. Mit einem guten Kuehler liessen sich beide natuerlich auch uebertakten.

Mehr als 4GB Speicher brauchst Du nur fuer spezielle Anwendungen (z.B. professionelle oder zumindest semiprofessionelle Grafikbearbeitung) und dazu am besten ein 64Bit-Betriebssystem. Darum vermute ich, dass Du die vorhandenen 4GB einfach so weiter nutzen koenntest.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?