Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Neues Mainboard und älteres Netzteil

Lösungen (10)
Stichwörter:
|
Hallo Community

Ich habe heute mein neues Gigabyte GA-MA790FX-UD5P, 790FX bekommen. Davor hatte ich ein MSI K8T Neo Mainboard mit einem AMD Athlon 64+ CPU darauf.

Jetzt habe ich eben das Gigabyte und einen AMD Phenom 2 X4 955 und das alte Netzteil ist immer noch in Betrieb.
Vorher wollte ich mein System starten, doch leider lief der CPU Lüfter nur etwa 2 sec und dann schaltete er wieder ab. Ich nehme mal an, das liegt am Netzteil, oder? (evt. zu wenig Spannung) Obwohl das Netzteil ja 480 Volt hat, sollte das doch eigentlich ohne Probleme gehen, oder?

Also zusammengefasst. Ist

Gigabyte GA-MA790FX-UD5P, 790FX
AMD Phenom 2 X4 955

kompatibel mit

Coolergiant EG485AX-VHB

????

(P.S. meine Grafikkarte ist zu vernachlässigen, die hat nur nen PCI Steckplatz, braucht aber kein extrigen Power-Stecker)

mfg
mrlova
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
Guck mal hier vorbei. Da haben einige Leute ähnliche Probleme mit der Grafikkarte.

http://windows7news.com/forum/windows-7-hardware-help/R...'t-get-this-to-work-on-win-7/msg4362/#msg4362
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hmmm

Jetzt mein System bekommen, Hardware installiert, sowie Software installiert. Leider gibt es aber für meine ATI Radeon 9250 keine Windows 7 Treiber, geschweige denn 64-Bit Treiber...Naija. das heisst es sollte auch eine neue Grafikkarte her.

Habt ihr da zufällig noch eine gute Wahl?

Sie sollte einen DVI sowie einen HDMi Anschluss haben. Und sollte auch eine Auflösung von 2048*1158 Pixel unterstützen. Brauche die Karte nicht zum Gamen, sondern nur für Adobe Anwendungen.

Is blöd, dass die von ATI keinen Treiber mehr für die Karte haben, darum würde ich es schätzen, wenn es jetzt keine ATI mehr wird ;-)

Hätte folgende gefunden: Club3D 9400GT Passive

Maximal 50 Euro.

Danke schonmal.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Lustiges Video.

Dass die meisten Netzteile ihr Versprechen nicht halten, ist schon klar.

Doch mit offenem Gehäuse zu testen ist unfair, weil dann der Lüfter die Teile nicht richtig kühlt, da die Luft nicht durch die Kühlkörper fliesst.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Mit dem OCZ Netzteil bist du auf der sicheren Seite :) 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hehe ;-)

Woll wir mal hoffen, dass mir das nie passiert.

Habe mir jetzt doch ein OCZ ModXStream Pro 500W ATX 2.2 gekauft. danke für die Kaufberatung!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Schlechte Effizienz, billige Bauteile, etc.

Im schlimmsten Fall kann soetwas passieren:
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
mrlova sagte:
Marke ist egal. Sollte einfach nicht zu teuer sein...Also maximal 70 Euro.

Wäre denn dieses eine option:
Raptoxx RT-600PSP, 600 Watt

Denn ich brauche sicher 3 Molex und ein Molex small. Und das Motherboard unterstützt ja ATX 12V 2x4 Pin(CPU) und ein ATX 24Pin(Mainboard)


bitti1 sagte:
Nein - kein Chinaböllernetzteil!

- OCZ ModXStream Pro 500W ATX 2.2
- OCZ StealthXStream 500W ATX 2.2

wären z.B. 2 brauchbare, preiswerte Netzteile.


Was ist den an dem Raptoxx schlecht???
Denn diese OCZ gibts bei mir in der Schweiz nicht.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Nein - kein Chinaböllernetzteil!

- OCZ ModXStream Pro 500W ATX 2.2
- OCZ StealthXStream 500W ATX 2.2

wären z.B. 2 brauchbare, preiswerte Netzteile.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Gudi sagte:
Hallo Liebhaber,

jo, das könnte in der Tat am Netzteil liegen 40A auf der 5 Volt-Schiene und nur 15A auf der entscheidenden 12er (zumal etliche Jahre alt) sprechen für sich.

Möchtest du bei Enermax bleiben oder ist dir die Marke egal?



Marke ist egal. Sollte einfach nicht zu teuer sein...Also maximal 70 Euro.

Wäre denn dieses eine option:
Raptoxx RT-600PSP, 600 Watt

Denn ich brauche sicher 3 Molex und ein Molex small. Und das Motherboard unterstützt ja ATX 12V 2x4 Pin(CPU) und ein ATX 24Pin(Mainboard)
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hallo Liebhaber,

jo, das könnte in der Tat am Netzteil liegen 40A auf der 5 Volt-Schiene und nur 15A auf der entscheidenden 12er (zumal etliche Jahre alt) sprechen für sich.

Möchtest du bei Enermax bleiben oder ist dir die Marke egal?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?