Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Hilfe !! D1607 Board (Bios) kennt neue SATA II Festplatte nicht!

Lösungen (15)
Stichwörter:
  • Bios
  • Desktop
|
Guten Morgen Freunde und Spezialisten!

Ich bin neu hier im Forum und möchte /muß euch gleich mit einer Frage quälen...

Möchte auch gleich vorausschicken, daß ich HIER in der Suche, wie auch in Google, nichts gefunden habe, was auch nur annähernd zur Lösung meines Problems beitragen könnte :( 

Bin weiß Gott kein Neuling, arbeite und bastle an und mit PC´s seit 1993 - aber hier weiß ich echt nimmer weiter ;-)

Problem ist: mein PC (Siemens Scaleo, Bj. 12/2004) hat seit Anbeginn eine SATA II Festplatte drin, die jetzt allerdings langsam aber sicher den Geist aufgibt. Geräusche, Fehlerhafte Sektoren, ect...
Also will /wollte ich ihm eine neue spendieren, ebenfalls SATA II (Jumper zur Limitierung richtig gesetzt, Board kann ja nur SATA I) - diese Platte wird aber bereits im Bios nicht erkannt...
WAS kann man da tun ??? Hersteller der Platten gleich, nur Größe anders.

P.S.: Die Platte läuft in einem meiner externen Gehäuse (via USB-Anschluß) einwandfrei!

System:
Mainboard: Fujitsu-Siemens D1607
CPU: AMD Athlon 3400+ Newcastle S754
BIOS: Phönix V.4.06, Rev.1.11.1607 (gibt keine neueren Updates mehr)
HDD: Samsung SP 2004C SATA II (die jetzt verbaute, 200GB)
CHIPSATZ: VIA VT8383, Apollo K8T800, AMD Hammer
RAM: G-Skill, 2x 1GB PC3200 DDR SDRAM
BS: WIN XP Home, SP3

Als neue Platte sollte rein: Samsung HD502HJ, SATA II, 500 GB.

Es kann auch nicht daran liegen, daß die Neue größer ist - ich bekam mal von einem Bekannten eine
160GB SATA I - Platte geschenkt - die erkannte das BIOS auch nicht!
Als ich diese in einem externen Gehäuse probierte, lief sie aber ebenfalls tadellos!

Es kann doch nicht sein, daß mein Board NUR EINE Festplattengröße akzeptiert...??? Sowas hab ich ja noch NIE erlebt... :pfff: 

BITTE helft mir, ich will mir keine IDE-Platte reinhängen müssen, zumal man diese als Neue mit Garantie heutzutage auch kaum mehr bekommt...

Vielleicht weiß einer von Euch Spezialisten ja, was ich noch tun könnte...

Herzlichen Dank schon mal im Voraus,
Mani
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
Deine Festplatte wird im Bios angezeigt.
Hast du es vielleicht schon mal unter Arbeitsplatz-Verwaltung-Datenträgerverwaltung versucht.
Zeigt deine neue Festplatte ganz unten an?
Wenn ja, dann klick dies mal an, vielleicht einen rechts klick.

mfg
Stefan
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
danke... ;-)
Ich halte euch am Laufenden...

LG, Mani
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Ja dann liegt es an der Platte!
Viel Erfolg!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
danke - lieb von Dir... aber die ALTE Platte läuft ja auf BEIDEN Ports - an denen liegt es nicht.
Im Bios hab ich auch schon sämtliche Einstellungsmöglichkeiten, die es nur gibt, durchprobiert... Es geht einfach nicht... ist zum kotzen, echt...

Ich werd mir doch eine IDE - Platte reinhängen... die laufen wenigstens...
und soo groß ist der Geschwindigkeits-unterschied nun auch nicht :) 

LG, Mani
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Schaue mal ins Handbuch vom MB vielleicht muß der 2. SATA Port gejumpert (Freigabe) werden oder im Bios einschalten!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
jap - Siemens ist normal immer gut... hab auch die ganzen Jahre NIE Probleme damit gehabt - weder mit dem "Großen", noch mit meinem Amilo Lappy...
Nur eben die Sache mit der langsam sterbenden Festplatte nervt jetzt...
Naja, vielleicht. krieg ich´s irgendwie doch noch hin, denn das gute Stück sollte eigentlich schon noch ein paar Jahre laufen :) 

LG, Mani
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ob Jumper oder Tool ist denkichmal egal, bei mir gibts halt keine Jumper. Ich versteh halt auch nicht nach welchen Kriterien das Board Hardware erkennt oder nicht. Ich denke da hat man entweder Glück, oder eben nicht. Obs daran liegt, dass es damals noch die Anfänge der SATA-Technologie waren und das ganze auf unseren Board noch nicht ausgereift ist. Bios-Updates gibts ja, wie du schon richtig angemerkt hast, seit ewigkeiten nicht mehr. Und das einzige Update war damals nur um das Shutdown-Problem unter WinXP SP2 zu fixen, glaube nicht, dass auch SATA-Probleme behandelt wurden.

Ich bin froh, dass ich das gute Ding bis heute durchbekommen habe und es mittlerweile nach XP, Vista nun unter Win7 64bit problemlos läuft. Wird aber ende diesen Montas durch nen neuen ersetzt, der dann hoffentlich auch so gute Dienste leisten wird.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
chmeee sagte:
Ich sitze gerade an dem gleichen PC und bei mir läuft ne Hitachi SATAII-Platte mit 500GB (per Hitachi-Tool auf SATA1 gebremst) problemlos. Ich hatte allerdings Probleme mit nem SATA DVD-Brenner, den ich dann auch zurückgeben musste, weil er zwar erkannt wurde, aber nicht zu gebrauchen war, weil Disks einfach nicht gelesen wurden oder erst nach 10-15min im Laufwerk.


Moin!

Wie gesagt - ich kann die Platte NUR per Jumper "bremsen", aber das Bios erkennt sie so oder so nicht...
wobei sie aber im ext. Gehäuse astrein läuft.
Meine beiden Brenner (gottseidank IDE) hängen am IDE-2 (secondary) - port -- da gibts keinerlei Probleme damit!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ja, das mit der Größe hab ich mir auch schon überlegt - aber, wie ich Eingangs bereits geschrieben habe, erkennt das Board auch kleinere Platten (160GB, zu Testzwecken probiert vor rund 5 Jahren) NICHT...
SATA hat anscheinend den Teufel im Leib...^^^^ - wie schön war das doch mit den guten alten IDE und SCSI - Geräten... ;-)
Da hab ich mich wenigstens ausgekannt...

Ich werd jetzt mal schauen, wie das mit einem ext. Controller aussieht - was die Dinger kosten, und obs was bringt - obwohl das ja eigentlich absoluter Käse ist, wenn das Board schon 2 SATA - Schnittstellen hat, und diese BEIDE (wenn halt auch nur mit der alten 200er Platte) funktionieren...

Ich danke Dir jedenfalls mal für Deine Hilfe und Geduld... ;-)
Vielleicht fällt Dir oder einem anderen Forenmitglied ja noch was zu dieser kuriosen Geschichte ein... :) 

Sollt ich doch noch selbst zu irgendeiner Lösung kommen, werd ich´s auf alle Fälle hier posten!

LG, Mani
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ich sitze gerade an dem gleichen PC und bei mir läuft ne Hitachi SATAII-Platte mit 500GB (per Hitachi-Tool auf SATA1 gebremst) problemlos. Ich hatte allerdings Probleme mit nem SATA DVD-Brenner, den ich dann auch zurückgeben musste, weil er zwar erkannt wurde, aber nicht zu gebrauchen war, weil Disks einfach nicht gelesen wurden oder erst nach 10-15min im Laufwerk.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Dann liegt es an der Größe der Platte und das Bios gibt nicht mehr her!
Ich habe hier auch einen alten PC der ist noch älter allerdings mit externem SATA Controller, funktioniert gut!
Vielleicht einen externen Controller verbauen und dort die Platte anschließen!

Edit
Vielleicht so eine http://www.google.de/products/catalog?q=320+gb+platten&...
Die sollte eigendlich funktionieren!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Moin!

Wie schon oben beschrieben, die Platte braucht den Jumper wegen der Speed-Limitierung.
Meine jetzige SATA II wird ohne den Jumper von dem Board ebenfalls nicht erkannt, da es nur
für SATA I ausgelegt ist. MIT Jumper funktioniert sie. Nur die Neue eben nicht... *hmmmm*

Bios updaten geht nicht mehr (siehe oben!) da Siemens für dieses Board seit Januar 2005
keine neuen updates mehr anbietet. Ich hab bereits das Aktuellste drauf....

Was die neue HD angeht - die wird weder MIT, noch OHNE Jumper erkannt... :pfff: 

Wie gesagt, ich hab sowas noch nie erlebt, bin am Ende mit meiner Weisheit!

Einen zweiten SATA-fähigen PC zum Testen der Platte hab ich leider nicht, jedoch läuft sie in
einem externen Gehäuse (via USB) absolut problemlos!

LG, Mani
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Auf der Fujitsu-Siemens Seite nachsehen und das Bios mal updaten!

Edit
Funktioniert die Platte an einem anderen PC?
Bei SATA mußte nichts jumpern, bitte bedenken und den Jumper mal entfernen!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Moin!

Dank für die schnelle Antwort... ;-)
Japp, alles gemacht und geprüft...
Er kennt sie auch nicht, wenn ich sie am 2. SATA-Anschluß anstecke.
Platte läuft auch an, klar - Strom ist da - ich weiß echt nimmer weiter...
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Im Bios die automatische Plattenerkennung eingestellt!
Stromzufuhr und Datenkabel auf richtigen Sitz überprüft!
Wenn die Platte anläuft macht die ein Geräusch!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?

variables