Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Gelöst WD 1TB Festplatte wird von Windows erkannt - aber nicht in Datenträgerverwaltun

Lösungen (15)
Stichwörter:
|
Hallo Gemeinde, ich habe ein Problem mit meiner 1TB WD Caviar Blue Festplatte. Ich habe ein mainboard mit ICH7 Chipsatz von Biostar und WINXP Pro mit SP3.
Die Festplatte bekommt vom BeQuiet Netzteil mit 550 Watt eigentlich genug Saft für den Spinup und ist richtig angeschlossen an SATA.

Die Platte wird im Gerätemanager erkannt jedoch scheinbar das Volume nicht. Ich finde es in der datenträgerverwaltung nicht.

In vielen Foren sind ähnliche Probleme zu lesen -auch hier- aber dort ist die Festplatte in der Datenträgerverwaltung drin.

Ich habe übrigens 4 Stück davon und alle werden nicht geladen.
Das XP ist frisch aufgesetzt. Sollte ne art Server werden der meine ganzen Daten für den Videoschnitt hostet.

BIOS erkennt die Platten übrigens einwandfrei.
Die WD's sind in meinem Fall auch nicht AdvancedFormat, also ist das auch nicht das Problem. Ich habe kein externes Gehäuse um damit mal zu testen ob die über USB laufen würde.
Und auch keinen zweiten Rechner der SATA unterstützt zur Hand.

Ich habe die Platte auch schon deinstalliert im geräte manager und dann neu erkennen lassen.

Im Forum stand auch mal was von LBA muss aktiv sein. Im BIOS ist das aktiv. in XP wüsste ich nicht wo ich das einschalten muss.

Die 500GB-Version der Caviar Blue habe ich eingebaut als Systemplatte und die läuft einwandfrei.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Beste Lösung
Teilen
Anonymous |
Am Besten die Platten an einem anderen Rechner testen, vielleicht bei einem Bekannten. Wenn die dort auch nicht funktionieren liegt ein defekt vor. Die Datenkabel und das Stromkabel mal überprüfen oder austauschen. Wenn die Platten Strom haben müssen diese anlaufen, Geräusch vom Stepper ist zu hören und ganz leichete Vibrationen.
  • Melden
  • Diese Lösung kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Beste Antwort ausgewählt durch ume2.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
hallo, die platten laufen sauber an...geräuschkulisse ist identisch der von der 500GB version. habe die platten mittlerweile auch in einem mac pro eingebaut und getestet ... dort ist prinzipiell selbiges Problem zu finden...

das ICH7 von Biostar habe ich erst vor ein paar tagen gekauft....und es hat das aktuellste bios drauf...das sollte doch eigentlich gehen...

extern läuft die platte auch nicht....und nirgendwo....

ich habe mich jetzt entschlossen die platten zurück zu schicken...und mir leihweise eine samsung vom kollegen gelihen, eingebaut und zu sehen ob sie funktioniert...und sie funktioniert!

jetzt hole ich mir statt WD ne spinpoint und gut ist's

ich danke euch allen für die tolle Hilfe...

muss ich irgendwo den hread als gelöst/beendet markieren?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Motherboards (collector) |
Haben Deine Platten den SATA1-Jumper ?:

http://wdc-de.custhelp.com/cgi-bin/wdc_de.cfg/php/endus...

Dann setze den mal, vielleicht gehts dann.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Das ist auch noch möglich "puri" aber mit Strom müssen die Platten anlaufen!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Motherboards (collector) |
ICH7 - das ist ein älteres Board. Eventuell kann das noch keine 1 TB-Platten, wenn es noch ein altes Bios hat -> Bios-Update. Übrigens hat internes Erkennen einer Platte nichts mit Externem zu tun, da die externe Platte nicht über den internen Controller sondern über USB erkannt wird, da geht nahezu bei jedem Board unter XP alles bis 2 TB (da ist dann aber ohne Tricks (4 K Sektoren) für XP endgültig Schluss)

Edit. Auch wenn sie im Bios erkannt werden, sagt das noch nichts aus, ob sie auch sauber eingebunden werden
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Stromkabel prüfen wie gesagt die müssen anlaufen. Vielleicht ist bei Dir um die Ecke ein Hardwareladen und lass die Platten dort prüfen, kostet nicht viel !
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
das tool von wd erkennt auch keine festplatten...EASEUS auch nicht....
habe jetzt ganz stumpf alle 4 platten ausgepackt....gehen alle nicht....habe sie bei meinem vater im Rechner ausprobiert da gehen sie auch alle nicht....

4 Festplatten können doch nicht kaputt sein :-(
der Rechner von dad hat übrigens win 7 4gb RAM core2quad und n msi eclipse sli MB...
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Lichtbildinhaber |
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
an 64 bit liegt es nicht, auf 1tb platten installiert sich XP ungern. Mal ein anderes Formatierungstool benutzt oder Knoppix?

ja 2 festplatten können defekt sein, aber teste es lieber erstmal mit nem externen tool.

Zum festplatten test stellt WD passende tools oder du machst dir einen boot stick mir hirens boot cd
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
habe soeben ein USB-SATA-Dock ausgeliehen...und BEIDE Festplatten laufen auch unter meinem VISTA-Notebook nicht an USB... Aber können 2 Festplatten kaputt sein?Haben mehr als 2 Monate unterschied vom Herstell-Tag...

Brauche ich für 1TB Platten 64bit?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Habe das Prog gebrannt und eingelegt...dann läuft ein matrix-artiges ding....der zählt irgendwelche riesigen zahlen hoch...sagt immer fail err und sonstwas für "fehler - dma" und kann man so schnell garnicht lesen...dann hab ich diese oberfläche gestartet bekommen musste man über "X manuell starten" machen...und dann: gpart sagt kein laufwerk gefunden.... :( 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Versuch es mal damit http://www.chip.de/downloads/GParted-Live-ISO-Image_264... das ISO Brennen und von CD starten!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
zusatz: ich habe vorher versucht xp auf der platte zu installieren da zeigte er mir die platte an aber irgendwie mit einer meldung das die aber nicht verwendet werden kann...haber auch verschiedene windows xp pro cds ausprobiert habe von meinem laptop noch eine sp1 gehabt und eine sp2 ohne oem...aber kein unterschied...dann habe ich die 500GB Caviar Blue genommen und es ging....also wohl auch kein sata treiber Problem wovon man auch viel liest wenn man googelt oder das forum durchsucht
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
ach ja...wenn ich was vergessen habe an infos zu meinem system einfach kurz nachfragen aber ich hoffe ich habe alles wichtige dazugeschrieben...es sind 2GB RAM installiert.

und noch als Info: ich habe eine MYBook 1TB extern. Die wird erkannt und läuft. Ist natürlich im Gehäuse ne andere Platte. Kann es eine inkompatibilität sein...das zB Biostar MB's keine 1TB Caviar Blue's benutzen können?

Weil wenn es ne 1TB Grenze oÄ gäbe müsste die externe doch auch spinnen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?