Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Verständnisfrage zum Freischalten von Kernen

Lösungen (4)
Stichwörter:
|
Ich habe ein Gigabyte MA 770 UD3, Rev. 2.1 und einen Phenom X2 550, bei dem ich mit drei freigeschalteten Kernen keine Probleme habe. Bei 4 Kernen gibt es Bluescreen.
Merkwürdig ist mir, dass es egal ist ob ich Kern 3 oder Kern 4 (im Bios numeriert mit 2 und 3, weil es bei 0 losgeht) freischalte. Nur eben nicht beide.
Hat jemand eine Erklärung dafür?

(Ich muss keine 4 Kerne haben und bin bereits recht froh über den dritten, nur verstehen würde ich es gern)
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
Sowas hatte ich auch schonmal gedacht... kann sein...
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Motherboards (collector) |
Du weißt doch nicht, wie die CPU die Kerne zählt, eventuell verschiebt sich die Zählung, so dass es immer der gleiche defekte Kern ist, trotz verschiedener Nummerierung.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ok, eigentlich wollte ich ja erst gar nicht, weil wie gesagt die Leistung für mich ok ist. Hab dann aber doch mal ganz vorsichtig die Spannung angehoben, von 1,4 auf 1,425 und 1,45 Volt. Da gab es dann zwei Spannungswerte, die was mit CPU zu tun haben, die hab ich beide angehoben. Dadurch kam ich zwar weiter, aber etwas später gab es dann doch Bluescreen.

Da ich absolut keine Ahnung habe, was dabei passiert oder passieren kann, habe ich es dann aber lieber gelassen. Evtl muss man ja auch andere Dinge einstellen, die damit zusammenhängen...

Ich hätte nur gern eine Idee davon, wieso es wohl mit 3 Kernen geht, wie gesagt unabhängig davon, welchen Kern ich zusätzlich aktiviere, und bei 4 dann eben doch nicht. Aber vielleicht ist das auch zu kompliziert oder es gibt viele Möglichkeiten...
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Versuche erst einmal, die Spannung leicht anzuheben. Ohne Grund kastriert AMD die CPUs ja nicht unbedingt. Manchmal kann man das ganze mit etwas mehr Saft jedoch kompensieren.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?