Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Windows 7 explorer stürzt ständig ab

Lösungen (39)
Stichwörter:
  • Arbeitsspeicher
  • Windows 7
Anonymous |
Guten Tag,

ich habe das Problem, das bei mir grundlos der Windows Exploere abstürzt.

Betriebsystem Windows 7 - Professional 64Bit (final)

Es passiert sogar ab und zu wenn ich mit rechtsklich auf den Papierkorb gehe. dann steht da "der explorer reagiert nicht mehr. Windows explorer wird neu gestartet."

Komischerweise hat ein Arbeitskollege das selber Betriebssystem und bei Ihm ist alles super. der fehler tritt bei ihm nicht auf.

Woran kann das liegen?

Mein System:

Intel Core 2 Duo E6600
Abit AW9D-Max
OCZ 4GB (2x2048mb) 800er Arbeitsspeicher
ATI X1950Pro

Wäre über jede Hilfe dankbar!

Lg
VaneX
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
2
òh
òi
|
Hallo,

mein Bruder hatte das selbe problem...
es wurde von ASUSWebStorage verursacht wenn ihr also einen ASUS habt könnte dies eine Lösung sein: einfach deinstallieren wenn der Explorer zufällig mal leuft....

falls nicht versucht in der computerverwaltung (compmgmt.msc) oder rechtklick auf computer "verwalten" unter den eventlogs den absturz des explorers zu lokalisieren
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
2
òh
òi
|
Hallo, hier meine Lösung für 64bit Ultimate:
der vergangene Woche von ComputerBild angebotene PC-Putzer von TraxEX (kostenlos) hat viele Reinigungs-, Bereinigungs- und Optimierungs-Funktionen, nach deren Durchführung das Problem (ohne Neustart) beseitigt war. Warum, ist mir auch nicht klar; aber es funktioniert.
Viel Erfolg
Charles
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
1
òh
òi
|
Ich habe auch das Problem, dass mein Windows Explorer ständig abstürzt, auch wenn ich eigentlich gar nichts mache. Ich kann während die Fehlermeldung da ist surfen, zocken etc., aber halt nicht auf meine Ordner und so zugreifen. Ich habe mit dem Shelldingens alle Extensions ausgeschaltet die nicht mit dem Betriebssystem zusammenhängen, aber es ist immernoch. Defekten RAM oder sonstiges schließe ich aus, da meine Spiele einwandfrei funktionieren.
Mein PC: Windows 7 Home Premium 64Bit
AMD Phenom 9850 X4 4x2,5GHz
Nvidia GeForce GTX275 1,8GB GDDR3-RAM Sparkle
2x 2GB DDR2-800 RAM von Aeneon

Vielleicht wäre es noch erwähnenswert, dass dieses Problem seit einem Microsoftpatchday auftritt, ich glaube der war im August.
Edit: Um noch mehr Informationen zu geben: Grafiktreiber ist der zweitneueste drauf, weil es mit dem neuesten iwie Probleme gab, die anderen sind von Win XP übernommen, außer sie wurden vom Autoupdate erneuert, als Antivirensystem habe ich eine aktuelle Norton 360-Version.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Mein Betriebssystem ist Win7 Home Premium 64 Bit.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
bei mir war es eine NEF Datei einer Nikon DSLR, die den Explorer killte. Einfach den Ordner des Papierkorbes direkt löschen, dann geht es. Das Recycler-Phänomen hatte ich auch schon: Von CD booten, den Order löschen, neu starten und gut ist's
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Das gleiche Problem habe ich auch. Wurde auch an anderer Stelle schon lange drüber diskutiert (http://windows-hilfe-forum.de/f4/windows-7-fehlermeldun...), aber eine Lösung finde ich irgendwie nicht.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ich hatte das gleiche Problem. Nach Test mit ShellExView habe ich rausgefunden, dass bei mir die Shell Erweiterungen des WinRAR 4.01de 64 Bit das Problem darstellten.
Mein Betriebssystem ist Win7 Home Premium 64 Bit.
Ich werde mal ausprobieren den Winrar in der 32 Bit Version zu installieren, vielleicht ist das Problem dann ja weg.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Nachdem ich ShellExViwe und den ganzen anderen Kram durchprobiert habe, habe ich nun für meinen PC die "Lösung" gefunden.

Das Problem liegt zwischen Windows-Ordnern & einen CAD-Programm (hier ProE).
Der Fehler ist reproduzierbar.

Wenn in dem Ordner das Vorschaufenster (rechte Seite im Ordner) schon sichtbar ist und ProE-Dateien in diesem liegen, stürzt der Ordner (explorer.exe) ab.

Ist das Vorschaufenster noch nicht sichtbar, lässt sich der Ordner ganz normal benutzen und ein nachträgliches Einblenden des Vorschaufensters ist möglich und führt "bis jetzt" auch nicht zum Absturz.

Lösungsweg:
1. Einen "Ordner" öffnen
2. Falls nicht schon ausgeblendet, das Vorschaufenster ausblenden
3. Menü "Extras>Ordneroptionen"
4. Auf Reiter "Ansicht" wechseln
5. Für alle Ordner übernehmen
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hallo, bei mir war es nicht die Dropbox, sondern die Cloud-Software WUALA ...

Dropbox läuft bei mir (x64) ohne Probleme.

Grüße Gast
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hallo,
danke für eure guten Tipps! Bei mir (win7, x64) konnte ich heute Dropbox als Übeltäter ausmachen. Ich werde das Problem dorthin melden.
vg
hmull
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hallo und danke erst mal:) 

mit dem programm shexview...konnte ich mein problem lösen...bei mir war es der ausus web storage...ich hoffe das es da war...bis jetzt ist mein explorer jedoch nicht abgestürtzt...ich hoffe das beste

MfG
ein glücklicher Notebookuser
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
jetz hast du ja alles neu gemacht nicht wahr?!
weisst du noch passiert war nachdem du den task einfach neu angelegt hast??

also neuer task = explorer.exe
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hatte das gleiche Problem.
Bei mir war es folgender Fehler: DiplayLink war am USB-Port angeschlossen aber der 2.Bildschrim war nicht angeschlossen. USB-Stecker entfernt- neu gestartet und es ging wieder.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Bei mir war es das AMD Desktop Control Panel (mitgeliefert mit den aktuellsten!) Catalyst Treibern. Das - größtenteil sinnlose - CC-Control Center sollte man sowieso nicht mit den Grafiktreibern mit installieren, da es häufig Probleme und Abstürze nach sich zieht. Dank des genialen (hier schon öfters besprochenen "ShellEx-View") wurde ich fündig - nun läuft wieder alles stabil!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
14 Tage alles mögliche probiert.
Fehler liegt bei Windows-update KB2454826.Löschen, dann läuft System wieder sauber. Fehler ist bekannt.
gruß franz
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
mk2448 sagte:
1. Programm downloaden unter "http://www.nirsoft.net/utils/shexview.html" (Programm steht ziemlich am Ende der Seite)

2. Programm installieren --> Anzeige was alles an Programmen auf deinem PC installiert ist.

3. bis auf die "Microsoftprogramme" und "Betriebssystem" alles nacheinander disablen und zwischendurch immer den Explorer mit der rechten Maustaste testen.

4. bei mir lag es an einer simplen ShellExtension eines für Win7 freigegebenen Programmes (Steganos Safe 11). Nach dem Disablen funktioniert wieder alles. Bei Steganos ist das Problem allerdings auch bekannt. Sie forschen nach der Ursache.



Hallo,
auch mein Explorer stürzt immer ab, wenn ich mit der rechten Mousetatste anklicke. Das besagte Toll habe ich installiert, es zeigt mir aber nicht die installierten Programme an. Damit es nicht das falsche Tool ist, ich habe shellExView 1.50 installiert und es zeigt mir Extensions Namen an. Das einzige installierte Programm, was angezeigt wird, ist MS Security. Was mache ich falsch?

Besten Dank für einen Rat.

henna55

  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ja verlief alles erfolgreich, leider das Problem nicht behoben worden, daher hab ich neu installiert und nun läuft es wider
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Anonymous sagte:
Korruptes NTFS-Volume: Führe an der Eingabeaufforderung ein chkdsk /r /f aus
Einige Antivirenprogramme können den Fehler ebenfalls verursachen.


@Asadz

ist der Vorschlag von doll-by-doll erfolgreich durchgeführt???

viele Grüße

Wolfgang
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Updates sind neu
Virenbefall kann ich eigentlich auch ausschließen, da ich erst gestern nach dem Update von Antivir nen Scan durchgeführt hab. Irgendwie glaub ich sogar es liegt daran, aber deinstallieren hat leider nichts gebracht
Bios ist auf dem neusten Stand
Grafikkartentreiber ebenfalls
Beim RAM hoffe ich einfach mal nicht, dass er defekt ist, werd daher den SCAN durchführen mit Prime und dann dazu die Ergebnisse posten.
Antivirenprogramme laufen ansonsten keine mehr auf dem Rechner
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
@ Asadz

- neuste Updates
- RAM defekt
- zerschossener/veralterter Grafikkartentreiber
- Virenbefall
- BIOS veraltet
Defekte Hardware, meist RAM --> Führe Memtest86 aus oder Prime95
http://www.heise.de/software/download/memtest86/41271
Prime95 http://www.computerbase.de/downloads/system/prime95/
Hilfe Prime95 http://www.tecchannel.de/server/tools/1995376/prime95_k...

Korruptes NTFS-Volume: Führe an der Eingabeaufforderung ein chkdsk /r /f aus
Einige Antivirenprogramme können den Fehler ebenfalls verursachen.

Die BIOS defaults mal laden.
Gibt der Rechner akustische Signale aus http://www.paules-pc-forum.de/forum/bios/106634-bios-pi...



  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hi!

Ich hab genau das gleiche Problem, wie hier vom ersten beschrieben, sprich der Windows Explorer stützt non stop ab, so dass ich nicht mehr in meine Ordner komme oder sonst was. Das lustige, es stützt selbst ab, wenn ich nicht nen Ordner oder sonst was öffnen. Eigentlich ist das einzige was noch wirklich normal läuft, mein Google Chrome. Hab auch schon einiges aus verschiedenen Foren ausprobiert wie Antivir deinstallieren, Prime95, wovon ich leider keine Ahnung hab. An diesem Registerprogramm scheitere ich leider komplett.

Zu meinem System:

Asus Ati Radeon EAH5970 Grafikkarte (PCI-e, 2GB GDDR5 Speicher, DVI, 1 GPU) Full Retail
2x Corsair Arbeitsspeicher ab DDR3-1600 DIMM 6 GB DDR3-1866 Tri-Kit CMG6GX3M3A1866C7, Dominator GTF
Intel Core i7-930 Quadcore-Prozessor 2,80GHz, 8MB L3-Cache, QPI DDR3 LGA1366
Asus P6T6 WS Revolution Mainboard Sockel LGA1366 ATX X58 Triple Channel DDR3 Speicher

dazu folgende programme noch auf dem Rechner

Google Chrome
Hold'em Manager
TableNinja
TableNinja FT
Full Tilt
PokerStars
Mansion Poker
Bankroller
Siedler 7
Ballerburg
WinRar
DivXPlus
IsoBuster
ICM Trainer
ICM Trainer Light
PostgresSQL 8.4
Winamp
XS Manager (UMTS Stick Software)

Ich hoffe ihr könnt meinem System eine Neuinstallation ersparen

MfG
Asadz
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hi@all,

dank an mk2448, damit hat sich mein explorer Problem gelöst.

Bei mir war Roxio Easy CD & DVD Burning DE schuld an der Misere.

Erweiterungsbezeichnung:
RXDCExtShlEXT Class

Erweiterungstyp:
Kontextmenu

Beschreibung:
Roxio Dic Copier Shell Extension (AMD64)


Warum dies bei dem Produkt auftritt kann ich leider nicht sagen.

Schöne Grüße und hoffentlich bei einigen auch guten Erfolg
TenserD
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
1. Programm downloaden unter "http://www.nirsoft.net/utils/shexview.html" (Programm steht ziemlich am Ende der Seite)

2. Programm installieren --> Anzeige was alles an Programmen auf deinem PC installiert ist.

3. bis auf die "Microsoftprogramme" und "Betriebssystem" alles nacheinander disablen und zwischendurch immer den Explorer mit der rechten Maustaste testen.

4. bei mir lag es an einer simplen ShellExtension eines für Win7 freigegebenen Programmes (Steganos Safe 11). Nach dem Disablen funktioniert wieder alles. Bei Steganos ist das Problem allerdings auch bekannt. Sie forschen nach der Ursache.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Also Leute ich hab meinen Desktop Rechner und mein Media Center mit WINDOWS 7 ganz neu bespielt.

Auf BEIDEN ist das Problem (ab und zu), dass wenn man einen Ordner öffnen will, oder den papierkorb anklickt oder auch die rechte maustaste benutzt, der Windows Explorer abstürzt. :fou:  :fou:  :fou: 

Und es gibt ZIG seiten auf denen die Leute ähnliches beschreiben. Da kann mir keiner erzählen, dass es an irgendwelchen Addons oder Hardware Speicherchips liegt. Auf dem Media Center hab ich außer Windows 7 NICHTs drauf. Die Rechner sind total unterschiedlich von der Hardware und haben mit XP noch wunderbar funktioniert.

Leider hab ich bis jetzt keine Lösung für das Problem gefunden, da überall irgendwelche komischen Tipps verteilt werden (sorry!). :pt1cable: 

Kann man da net erwartet das MICROSOFT persönlich was dagegen macht, bevor wir hier rumdoktorn? Schließlich kriegen sie ja geld dafür!

So ein Fehlerreport abzusetzten ist nach dem Abstutz scheinbar nicht drin. ODER geht das irgendwie ?

Grüße
toni
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
http://www.mix-computer.de/html/product/detail.html?art...
dieser speicher wäre völlig ausreichend und macht keine probleme.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Hallo,

so dann werde ich den Speicher wohl tauschen müssen.

Aber welchen muss/darf ich denn nehmen?
auf der Abit seite finde ih nur folgendes:
# 4 X 240-pin DIMM sockets support max. memory capacity 8GB
# Supports Dual channel DDR2 800/667 Un-buffered / Non-ECC memory


Wäre nett wenn mir einer weiterhelfen könnte :) 


soll ich bis zum neuen Speicher meinen alten wieder reinsetzen und auf 1,8v zurücksetzen?


Lg VaneX
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
und die antwort ist noch die gleich speicher tauschen der hat einen wech bitte aber dann 1,8v speicher kaufender in der qvl vom mainboardhesteller steht
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Das Problem ist immer noch vorhanden. :( 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Storage + (collector) |
Tausche den Speicher, so schnell es geht, um. Nimm Adata Vitesta oder Kingston HyperX. Achte aber auch da auf die Spannungen! Schaue vorher zur Sicherheit in die QVL des Mainboards.

Wnn memtest ein paar Durchlaeufe schafft, startest du den Torture-Test von Prime.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Das gibt es nicht!

Der selbe Fehler beim Memtest.
Was stimmt da nicht?
Habe die Spannung auf 2v hochgeschraubt!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
@ ladykiller: vielen dank für deine Antwort. ich habe die Spannung mal hochgesetzt und bin jetzt mal gespannt, was memtest nun sagt.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
ist ganz einfach zu hast die spanung nicht angepasst, der ocz speicher braucht mehr Volt, als der alte. Auto oder 1,8v reichen da einfach nicht. Stell mal 2v ein und alles ist gut.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
so ich bins nochmal, ich habe eben memtest durchlassen und bin um ehrlich zu sein echt ein bisschen GESCHOCKT. Ich habe den Arbeitsspeicher erst seit 2 Tagen (ist also neu) und dann kommt ein fehler, da stand dann das ich in der FAQ Frage 2 eine Antwort für das Problem finde.
Aber um erhlich zu sein, weiß ich trotzdem nicht was zu tun ist.

ich habe nichts am system geändert als ich den speicher getasucht hatte ( habe auch nie den speicher übertaktet, auch den alten nicht).

Jedoch hatte ich vorher 677er Speicher und nun 800er muss/hätte ich da was umstellen müssen? ich bin davon ausgegangen, das das mainboard das automatisch macht.


Würde mich über eine Antwort wirlich freuen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
hallo,

so ich habe eben mal Prime95 laufen lassen (kenne mich damit nicht aus)
das kam dabei raus.

V24OptionsConverted=1
WGUID_version=2
StressTester=1
UsePrimenet=0
MinTortureFFT=8
MaxTortureFFT=4096
TortureMem=800
TortureTime=15

[PrimeNet]
Debug=0

ist das das was ihr braucht? wenn nicht bitte bescheid geben!

@Hitman85: nein ich nutze kein kaspersky internet secruity 2010. Ich nutze AntiVir.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hast du zufällig Kaspersky Internet Security 2010 installiert? Weil da hab ich auch immer wieder Abstürze des Explorers unter Win 7 Pro...

gruß Hitman85
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Storage + (collector) |
Liegt nicht an Windows.

Checke mal deinen Rechner durch. memtest, Prime95...
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Guten Tag,

erstmal danke für eure antworten.

Also ich habe keine Vista Treiber genommen.
Und nein bei meinem alten Betriebsystem (WindowsXP Professional 32Bit, das übrigens auch noch installiert ist) war dieses Problem nicht vorhanden!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Dieses oder andere Probleme gab es beim vorherigen Betriebssystem nicht?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Bei mir passiert das bei 2 Rechnern auch nicht. Auf denen läuft auch Pro x64. Hast du alle Treibe für Windows 7 oder einfach Vista Treiber genommen?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?

dirty