Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

SATA-AHCI über WinXP nachträglich umstellen

Lösungen (9)
Stichwörter:
|
Hi Ihr,

ich habe ein WinXP installiert und dabei (unwissentlich) den SATA-Modus auf IDE gelassen. Kann ich das jetzt einfach und schnell im BIOS nachträglich auf AHCI umstellen? Ich kann nur noch kurz am Rechner des Freundes sein. Das WinXP ist SP2, hat also einen SATA-Treiber dabei.

Danke...
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
Bei meinem Board (MSi P55 GD80) ging nichts, AHCI liess sich nicht im IDE Modus installieren, im AHCI Modus startete XP nicht. Ich habe dann mit Nlite ne eigene Installationscd erstellt die die AHCI Treiber enthielt und mit aktiviertem AHCI neu installiert. Installationscd deswegen, weil bei der Installation mit F6 zwar eigene Treiber eingebunden werden könnten, aber nur von Laufwerk a: Hab ich nicht. :) 

War im Endeffekt nicht schlimm neu zu installieren, war eh ne frische Installation. Nlite hat mir sehr gefallen, das ist ein wirklich nützliches Programm und ie selbsterstellte Installationscd für XP ist einfach komfortabler als das original. Hab dabei auch gleich einige Voreinstelllungen autmoatisiert, ne Menge Zeug das ich in XP nie brauchte gleich weggelassen und Treiber für Chipsatz usw, werden jetzt automatisch bei der Installation gleich mit eingebunden. Besser ist das.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Kaputtgehen beim Wechsel zwischen AHCI- und IDE-Modus sollte eigentlich nichts.
Bei mir jedenfalls gabs mit AHCI dann einen BSOD. Nach Zurückschalten auf IDE bootete er dann wieder.

Nachdem die AHCI-Umstellung erfolgreich war, konnte man natürlich ohne BSOD hin und herschalten, da XP nun für beide Modi Treiber hatte.
Das XP fristet aber inzwischen Dank Windows 7 ein Schattendasein bzw. lebt in einer Virtuellen Maschine.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Das auch mal lesen in Bezug auf AHCI Mode http://www.tomshardware.com/de/raid-systeme-sicherheit-...
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Wenn du einfach umstellst wird dir Windows dafür mit einem Bluescreen danken. Probieren kannst du es natürlich, Erfolgschancen schätze ich sehr schlecht ein.

Die Lösung von KeyserSoze könnte funktionieren, die auf der von alterSack66 verlinkten Seite habe ich selbst schon ausprobiert und das klappt. Du solltest dir jedoch überlegen, ob es dir den Aufwand wert wäre, falls doch irgendwas dabei schief geht. So immenst ist der Nutzen von AHCI ja auch nicht.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Das WinXp ist SP2, hat also einen SATA-Treiber integriert. Was passiert, wenn ich einfach auf ACHI im BIOS umschalte? Dann mach ich ja nichts unwiderruflich kaputt und kann es nachher wieder umstellen, falls es nicht klappt, oder?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Der SATA-Controller muss im AHCI Modus sein, wenn man die Treiber unter Windows XP installiert. Wenn man Windows XP im IDE-Modus installiert hat, und auf AHCI umschaltet, bootet XP aber nicht mehr. Nachträglich kann man mit Registry-Gefrickel usw. es dennoch zum laufen kriegen (siehe Link aus Post von AlterSack66). Das habe ich auch schon mal hinbekommen.

Da das Mainboard zwei SATA-Controller hat, geht es aber viel einfacher.

Davon ausgehend, dass die Boot-HD am Intel-Controller hängt ginge das folgendermaßen:
Die Boot-HD temporär an den JMicron anschließen. Im Bios den JMicron auf IDE stellen. Bootreihenfolge entsprechend ändern. Intel-Controller im Bios auf AHCI ändern. XP booten. Treiber für Intel-Controller installieren. Rechner runterfahren.
HD wieder an Intel-Controller anschließen. Bootreihenfolge zurückändern.
Booten, fertig.

Auf diese Vorgehensweise bin ich erst beim zweiten Mal gekommen, wo ich auf dieses Problem traf. Auch der erste Rechner hatte zwei SATA-Controller, hätte mir also das Registry-Gefrickel sparen können.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Lichtbildinhaber |
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ein Gigabyte GA-H55M-S2H.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Lichtbildinhaber |
Ja das geht, welches Mainboard? Aber der Aufwand ist es normal nicht wert http://expertester.wordpress.com/2008/07/24/ahci-vs-ide...
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?