Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Hat Windows 7 Ultimate Nachteile gegenüber Professional?

Lösungen (14)
Stichwörter:
|
Hallo,

hat Windows 7 Ultimate - abgesehen vom geringfügig höheren Preis - Nachteile gegenüber Windows 7 Professional, oder einfach nur mehr Funktionen?

Viele Grüße

:hello: 
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
1
òh
òi
, Lichtbildinhaber |
was willst du wissen? Klick halt auf Editionen da steht doch alles :)  Hat nix mit upgrade zu tun
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, PC im Eigenbau ++ (collector) |
Ja, wohl sogar die Enterprise. (Die Ultimate hat aber womöglich immernoch den kürzeren Support.)
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Mike42 sagte:
...

Professionell hat aber angeblich einen wesentlichen Nachteil, das "Windows Media Center" ist wohl dabei, aber angeblich lassen sich damit nur Medien abspielen {wie bei Apple Front Row}, keine Sachen aufnehmen oder Fernsehen empfangen. Daher kommt Professionell für alle PCs, die vielleicht nebenbei oder später mal als HTPC/Videorecorder eingesetzt werden sollen, nicht in Frage {was die meisten Privat-PCs einschließt}.


Hat denn Ultimate wiederum die Aufnahmefunktion?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, PC im Eigenbau ++ (collector) |
Vermutlich das man die Systembackupfunktion {die Home Premium nicht hat} über einen Server mit Windows Server 2008 (R2) fernbedienen kann.

Vielleicht aber auch nur, daß Ultimate die Backups auf ein Netzlaufwerk speichern kann, was Professionell womöglich nicht kann?!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hallo,

ein Vorteil von Ultimate soll ja noch sein, dass es Netzwerk-Backups unterstützt, wobei man mir bei Microsoft nicht sagen konnte, was es damit auf sich hat...

Wißt ihr es?

:hello: 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, PC im Eigenbau ++ (collector) |
Es gibt noch ein Argument:
Bei Vista werden die professionellen Versionen Business und Enterprise vorraussichtlich länger supportet {inkl. Sicherheitsupdates} als die "privaten" Versionen Home Premium und Ultimate {ein nettes Microsoft- :p  an die Mehrzahler}.
Bei Win7 ist das wahrscheinlich ähnlich, daher: Professionell oder Enterprise, wenn man lange Support haben will.

Professionell hat aber angeblich einen wesentlichen Nachteil, das "Windows Media Center" ist wohl dabei, aber angeblich lassen sich damit nur Medien abspielen {wie bei Apple Front Row}, keine Sachen aufnehmen oder Fernsehen empfangen. Daher kommt Professionell für alle PCs, die vielleicht nebenbei oder später mal als HTPC/Videorecorder eingesetzt werden sollen, nicht in Frage {was die meisten Privat-PCs einschließt}.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Das wichtigste Feature kennt hier wohl keiner: Arbeiten in der Sprache Ihrer Wahl oder Wechseln zwischen 35 Sprachen. :) 

Bitlocker erledigt sich alleine schon dadurch, dass dafuer auf allen Rechner, die schreibenden Zugriff auf die verschluesselten Speichermedien haben wollen, auch Ultimate oder Enterprise installiert sein muss, was man fuer fremde Computers nun mal nicht bestimmen kann.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Diese Produktpolitik gefällt mir nicht und verwirrt nur die Leute, die keine Ahnung haben. Duzu gibt es Einzelhändler, die sich bei unwissenden die Hände reiben.

Nutze Win7 Pro 64bit nachdem ich Win7 Ultimate 64bit als Testversion hatte. Ich vermisse nichts bei meiner täglichen Arbeit.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Völlig Richtig.

Hatte gerade die Wahl zwsichen Win7pro und Win7ulti (beides 64bit,gratis durch nette Studenten ;)  ) und ich ahb mich für die Pro entschieden.

Kleiner und genauso gut. Die Ultimate ist warscheinlich nur für IT-Pro´s gut. Für den Otto-Normal-User bzw. User mit gehobenen Ansprüchen reicht die Pro dicke!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Kurzform:
Nachteil der Ultimate-Edition -> sie braucht 20GB mehr Platz zur Installation und ist teurer. Vorteile gegenüber Professional oder Home Premium hat sie eigentlich nicht. Kauf die Version die Du bei WinXP bezugt hast (oder bevorzugen würdest).


Lange Rede:
Wer schon jahrelang WinXP Home verwendet hat und dort nichts vermisst, der darf ruhig zur Home Premium Version greifen. Die hat auch schon alles was man so braucht.

Die Professional-Edition hat Vorteile gegenüber der Home Premium Edition. Sie verhält sich in etwa so wie ein WinXP Professional. Bedeutet: Administrative Freigaben, Remote Desktop und all die Spielereien die man so von WinXP Pro gewöhnt ist.

Die Ultimate-Version ist nur was für Leute die ihre Festplatte verschlüsseln wollen, weil sie Angst haben das jemand sie klaut und alle persönlichen Daten ausliest. Andere Vorteile sehe ich da nicht.


Dann wären da noch die Hardware-Limitierungen:
Da man aufgrund der 4GB-RAM Grenze die 32bit Versionen sowieso in die Tonne werfen kann, hier nur die Daten der 64bit Versionen. Home-Versionen unterstützen nur einen Prozessor, Pro unterstützt 2 Prozessoren und Ultimate beliebig viele Prozessoren. Jede Windows-Version mit Ausnahme der Starter-Edition unterstützt beliebig viele Prozessorkerne pro Prozessor - Starter nur 2 Kerne. Für den normalen Benutzer ist hier also kein echter Unterschied erkennbar, da man sowieso nur einen Prozessor hat und dieser beliebige Kerne mitbringen darf. Beim Speicher zeichnet sich ein ähnliches Bild... Starter maximal 8GB, Home maximal 16GB, Pro und Ultimate bis 1,5TB.

Mit der Win7 Pro Version sollten also eigentlich alle Wünsche bis in die Zukunft hinein abgedeckt sein.
In der OEM Version ist die für 100€ garnichtmal so teuer. Die 60€ Aufpreis für die Ultimate-Edition kann man sich sparen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Brauchst du denn überhaupt eine der Funktionen, die Ultimate mehr anbietet als die Professional ?
Und brauchst du eine der Funktionen, die Professional mehr anbietet als die Home Premium ?
Den gammeligen XP-Modus kann z.B. kaum einer gebrauchen.

Home Premium OEM bekommst du schon für ca. 75 €.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hallo,
ich wollte einfach nur wissen, ob man abgesehen vom etwas höheren Preis mit Ultimate etwas falsch machen könnte.
Es hätte ja sein können, dass die Bedienung komplizierter wäre.

Aber wenn ich es richtig sehe sinds abgesehen von größeren Preis und ggf. etwas mehr Festplattenspeicher, der gebraucht wird, nur Vorteile.

:hello: 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hallo,
herzlichen Dank für den Link.
Da ich Windows 7 aber auf einem noch zu kaufenden PC einsetzen möchte, bringt er mich nicht weiter.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Lichtbildinhaber |
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?