Geschlossen Blackscreens - Vapor-X 5870 1GB Rev2

Lösungen (12)
Stichwörter:
  • Catalyst
  • grafikkarte
|
Hi Leute...

Zuerstmal eine Übersicht über mein System:
CPU: Phenom X6 1090T @ 3.16 GHZ derzeit
FSB Clock: 234 MHz
MOBO: ASUS Crosshair Formula IV
Grafikkarte: Sapphire Vapor-X 5870 1 GB Rev2.0
RAM: Corsair Vengeance 8 GB Kit (2x4GB) @ 1866-9-10-9-2T
NT: Enermax Modu82+ 700W
Platte: Seagate Barracuda XT 2 TB
OS: Windows 7 Professional x64


Ich war ja ziemlich glücklich als ich in meine neues System meine neue Grafikkarte einbauen konnte und alles lief wie es sollte. Das ganze lief ca. seit Januar alles glatt. Allerdings habe ich seit einer Woche beim Surfen (2D Mode) Probleme mit Blackscreens und anschliessendem Reboot. Das ganze kommt ziemlich unverhofft, manchmal random aber häufig in verbindung mit FlashVideos (youtube) und habe schon einiges an Foren durchgeforstet.
Mein erster Verdacht galt der Grafikkarte.. da einige leute meinten, dass beim Catalyst manchmal Win 7 Probleme mit dem runtertakten von ATI Karten im IDLE / 2D modus hat. Allerdings kann es natürlich auch ein Product des OC versuchs des Rams sein. Der ist mit XMP und BMP profil für 1866-9-10-9-2T@1.5V angegeben, Wofür allerdings der FSB vom Board erhöht wird und der Multiplyer runtergesetzt auf x13.5.


Dinge die ich bereits erfolglos versucht habe:
- Clear und Reinstall von Catalyst 11.1a
- Downgrade auf alle Catalysts bis einschliesslich 10.09
- Anruf bei Sapphire Tech Hotline -> minimalste Erhöhung der VDDRPCIE Voltage um eventuelles Rauschen vom Netzteil zu umgehen
- Rams auf 1600 ohne OC mit 9-9-9-1T auf 1.5V laufen lassen..
- Rücksprache mit Corsair: RAM auf 1866 - 9-10-9-2T @ 1.65 V

All diese Versuche blieben in Kombination sowie einzeln erfolglos, wobei die VDDR-PCIE Voltage bisher zumindest 2 Tage ohne Blackscreen bescheert hat.

Leider bin ich nun mit meinem Latein und den Vorschlägen bei ähnlichen Problemen aus anderen Foren am Ende..

Ich hoffe das war ausführlich genug..
Ähnliche Ressourcen
Beste Lösung
Teilen
|
Ich werde Ende der Woche mal eine andere Grafikkarte einbauen um es eventuell die Grafikkarte einzugrenzen...

€dit: Das Problem wurde gelöst! Es war ein Kurzschluss zwischen Motherboard und Gehäuse.. derzeit hausiert das Mainboard ausserhalb vom Gehäuse seit nunmehr iener Woche ohne Blackscreens. Danke für die Anregungen!
@Mod bitte schliessen und sorry wegen dem Doppelpost zuvor
Punkte
0
, Urgestein |
dann mach ich mal zu
Punkte
0
|
hab nen Profil mit 850/1200 erstellt.. und es als 2D profil abgelegt... ausserdem noch den cfg eintrag geändert wie von dir vorgeschlagen.. trotz alle dem ändert sich nix am takt... die Karte bleibt im 2D modus

ps: ausserdem zeigt mir msi afterburner auch net die voltage und die shaderclock... beide kann ich weder bewegen.. noch krieg ich sie angezeigt.. selbst bei häkchen für "enable voltage monitoring"

EDIT:
Also ich habe inzwischne wirklich alles probiert... die taktungen vom RAM sind auf 1333 und halt wirklich alles auf auto... kein docp oder ähnliches mehr.. habe nurnoch 2 perspektiven:

1. es ist vielleicht der usb adapter (ständig abstürze der tastatur und der maus.. sie reagieren manchmal einfach nicht...)

2. ich habe 2 windows installationen.. auf verschiedenen platten a und b... platte a ist die neue und aktuelle installation platte b die alte... anscheinend hat platte b allerdings den bootloader, in den sich system auf platte a auch reingeschrieben hat.. denn ich kann platte a nicht booten wenn b nicht eingesteckt ist.. ebenfalls zeigt mir die plattenpartion in windows an.. das platte b die systemplatte sei, obwohl ich mir 1000% sicher bin dass dies nicht der fall ist...
Punkte
0
|
Normal kann man im afterburner ein 2d Profil erstellen und normal sollte er die Taktraten übernehmen. Also 3d Taktraten im 2d Profil.
Möglich dass du erst die MSIafterburner.cfg Datei editieren musst. Also "enableunofficaloverclocking" von 0 auf 1 setzen.
Punkte
0
|
wie bereits oben eben erst editiert.. habe nicht im sensors tab geschaut ich idiot xD aber wie gesagt.. afterburner funktioniert net die einstellungen zu übernehmen...

muss ich das CCC vorher deinstallieren?
sollte Cool'n'Quiet im Bios deaktiviert sein?

der typ von sapphire meinte.. software seitig wäre es garnicht möglich bei dem modell weil die APP komplett im bios der Grafikkarte verankert ist
Punkte
0
|
Sicher? Hast du die aktuellste Version der Programme? Bei mir zeigen beide das richtige an.
Punkte
0
|
so hab nochmal in den afterburner reingeschaut.. das verwirrende ist.. der zeigt mir rechts in den diagrammen an, genau wie catalyst dass die Grafikkarte auf 157MHz Core und 500 Memory Clock läuft... im GPU-Z zeigt er 850/1200 an.. also die default last werte der Karte... was ist jetzt richtig?

ups.. fehler meinerseits.. muss ja im sensorstab schaun.. da steht trotz afterburner einstellungen immernoch 157/500
Punkte
0
|
Wenn du nur im 2 D probleme hast liegt es wahrscheinlich wirklich an der Grafikkarte. Dass die HD 5800er allgemein Probleme mit dem IDLE Modus unter win 7 haben ist mir nicht bekannt. Im Gegenteil. Habe selbst eine HD 5850 und sie funktioniert tadellos.
Du könntest versuchen die HD 5870 daran zu hindern in den 2D Takt zu wechseln. Z.B. mit dem MSI Afterburner. Mit GPUZ kannst du Daten (unter anderem die Taktraten) deiner Grafikkarte auslesen.
Punkte
0
|
ja natürlich erkennt er ihn nur als 1333mhz aber soweit ich das richtig sehe, ist es mit dem D.O.C.P vom Board für den 1090T zuverlässig.. ausserdem lief das system doch 2 monate konstant ohne probleme... und erst jetzt zickt es rum... und ich habe den von anfang an auf min 1600 gehabt.. primestable alles..
Punkte
0
|
Wie soll der RAM mit 1600 mhz laufen, wenn alles auf Standard ist? Standardmäßig unterstützt der Phenom II nämlich nur RAM mit 1333mhz.

Bios komplett reseten und schauen obs läuft. Hast schon so viel ausprobiert, aber das naheliegenste offensichtlich nicht ;) 
Punkte
0
|
Wie bereits erwähnt.. ich habe bereits auf 1600 runtergestellt mit 9-9-9-24-1T
alles also auf "auto"/normal.. das Problem tritt trotzdem auf... FSB auch normaler takt sowie CPU und multiplyer.. also sei mir nicht bös dein post ist zwar nett gemeint.. geht aber am eigentlichen thema vorbei. allerdings werde ich mir den rat später auch gerne nochmal zu herzen nehmen eher am multi zu schrauben als am RAM.
Punkte
0
|
Das mit dem XMP Profil ist Unsinn. RAM OC bringt fast nichts. Lass alles auf Standard laufen. Dann sollte es wieder gehen...
Die CPU etwas über den Multi zu übertakten ist leichter und bringt auch mehr.

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?