Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Gelöst Sparsame Grafikkarte gesucht

Lösungen (12)
Stichwörter:
|
Hallo,
ich habe hier in dem Forum vor einiger Zeit eine super Beratung genossen. Jetzt ist es soweit und ich möchte auch die Grafikkarten ersetzen. Bisher hatte ich 2 Geforce 9600 GT (SLI). Die sind zwar leistungsmäßig immernoch ziemlich obenauf, aber sie ziehen extrem viel Saft im Desktop-Mode. Da ich mich über das Semester meistens mit anderen Dingen beschäftige, wäre es mir wichtig, dass die neue Karte im Desktop-Modus sparsam und leise ist.

Zu teuer sollte sie natürlich auch nicht sein!

Was könnt ihr mir empfehlen?

Prozessor ist ein AMD Phenom 2 X4 940 BE übertaktet auf 3,6 GHz, Mainboard immernoch das Asus M2N HT Deluxe.

Bezüglich dem Hersteller habe ich keine Präferenzen, AMD oder Nvidia...

Spielen tu ich Crysis, WiC, Anno 1404 und hoffentlich bald StarCraft 2.
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Beste Lösung
Teilen
|
Die GTS450 ist eindeutig zu langsam für Full HD. Die GTX460 ist da schon etwas schneller ist aber der HD6850 etwas unterlegen. Wirklich empfehlenswert halte ich aber beide Karten nicht. Ich würde ein paar Euro mehr in eine HD6870 investieren, damit hast du dann wenigstens anständige Frames und kannst die Details mehr nach oben schrauben. Für Auflösungen unter Full-HD würde auch eine GTX460 oder HD6850 reichen, aber mit Blick in die Zukunft sollte es dann eben eine HD6870 sein. Die Karte sprengt auch nur leicht dein Budget siehe hier:

http://geizhals.at/deutschland/a582178.html
oder
http://geizhals.at/deutschland/a599672.html

kannst ruhig zur günstigeren greifen. Die Karten unterscheiden sich nicht.
  • Melden
  • Diese Lösung kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Spricht irgendwas dagegen, eine der drei billigsten Karten hier zu nehmen? Gut, die von Club 3D hat keine Bewertungen. Also wohl eher die von Sapphire oder Asus. Asus wäre auch deswegen gut, weil mein Board auch von Asus ist :D  Bei Amazon gibts eine von XFX für 139, allerdings nur noch 5 Stück.

http://www.mindfactory.de/search_result.php/search_quer...
http://www.amazon.de/XFX-Radeon-HD6850-Grafikkarte-Spei...

Kennt ihr zufällig eine Karte bei der StarCraft2 beiliegt? Das wollte ich unbedingt haben.

EDIT: Habe soeben die Sapphire Karte bei Alternate für 139 € geordert :)  (Versandkosten 7 €). Dieser komische Premium-Service bei Mindfactory war mir dann doch etwas suspekt! Da kriegt man dann das Gefühl ohne Premium-Service bleibt das Paket erstmal 2 Wochen liegen :D  Und bei Amazon nervt es, dass es immer Marketplace-Verkäufer sind, die bekanntlich eine Ewigkeit zum Versenden brauchen!

  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Tja, also ich bin nicht mehr so der Spieler. Werde in einem Jahr in den Beruf starten. Dann ist zwar die Kohle da, aber keine Zeit mehr ^^ Es sollten aber schon Strategiespiele in Full HD und mit allen Details gehen. Anno 1404 läuft momentan bei mir auf "Hoch" immerhin. Für Crysis musste ich aber massiv die Auflösung drosseln. Ich hoffe das wird mit der neuen dann auch enden! Wenn man mal von Crysis absieht, zocke ich aber mehr Strategie.

Ich denke ich halte mich an Cris-Cros Vorschlag mit der . Der Stromverbrauch beim Spielen ist mir egal. Wichtig ist mir, dass sie auf dem Desktop wenig zieht. Ein 600 W Netzteil wird ja wohl langen?

Frage ist jetzt noch welcher Hersteller. Ist das wirklich vollkommen egal? Kann mir hier mal einer einen guten Testbericht verlinken, ich habe gesucht aber nichts brauchbares gefunden.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Beste Antwort ausgewählt durch Bierkistenschlepper.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Wenn man auf Details verzichten kann könnte man klar auf diese Karte zurückgreifen. Der Thread-Ersteller muss sich eben zwischen Leistung und Stromverbrauch entscheiden.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ich stehe grad vor einer ähnlichen Entscheidung. Soweit ich das sehe haben nur die 6850 und die Mitte März erscheinende GTX 550 Ti einen Stromverbrauch von unter 150 Watt, sind also die einzigen die nur einen sechspoligen Stromanschluss brauchen.

Ich liebäugel schon eine Weile mit der Asus 6850, die seit dem Wochenende nur noch knapp über 140€ kostet und im Zweifelsfall gut zu übertakten sein sollte (und dann fast an eine 6870 rankommt).
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Anders herum: welchen Vorteil hätte eine mit weniger als 1 GB? Ist der Standard mittlerweile. Wenn es Dir um niedrigen Stromverbrauch geht: Ati 5xxx oder 6xxx.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Was ist besser, 1 GB oder 768 MB? Anders gefragt, lohnt sich ein 1 GB Modell überhaupt?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
Für 150Euronen kannst du auch die GTX460 haben. Die liegt zwar etwas über der GTS450 im Idle-Verbrauch, dafür aber in der Leistung deutlich drüber.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
dann würde ich spontan sagen ati 6850 oder eine Nvidia 450gts die aber bissle drüber wäre
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Mein Monitor hat Full HD. Budget sage ich jetzt mal 150 €...
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Sagst du uns noch die Auflösung des Monitors sowie dein maximales Budget?

Ansonsten würde ich spontan einfach eine GTX560ti oder HD6950 empfehlen. Je nach Auflösung des Monitors kann die Karte aber auch günstiger gewählt werden.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?