Pixelfehler bei neuer Grafikkarte

Lösungen (15)
Stichwörter:
  • Catalyst
  • grafikkarte
|
Servus.

Ich habe ein Problem, welches sich in Grafikfehlern äußert, aber nicht zwangsläufig an der Grafikkarte liegt. Vielleicht bin ich in diesem Forum aber trotzdem richtig.

Begonnen hat es damit, daß meine GeForce 8800 GTS 512 den Geist aufgegeben hat (heftige Grafikfehler und kurz danach Absturz). Habe mir also eine neue Grafikkarte zugelegt und zwar eine Sapphire Radeon 6850. Es gab aber hier auch verschiedene temporäre Grafikfehler. Verschiedene und wechselnde Pixel, die schon im Windows-Anmeldebildschirm auffallen. Habe dann das OS neu aufgesetzt (System war schon länger im Einsatz und bei dem Treiberkram weiß man ja nie). Die Fehler sind allerdings geblieben. Speziell beim schnellen Bewegen von Fenstern oder beim Scrollen treten die Fehler auf. Die Fehler sind aber immer temporär, sprich sie verschwinden, wenn man in dem Bereich eine Aktualisierung des Bildes auslöst. Ich hoffe das ist halbwegs vorstellbar, lässt sich irgendwie schwer beschreiben und deswegen war in diesem Fall Googlen auch nicht erfolgreich.

Ausschließen kann ich Monitor oder Kabel als Ursache. Monitor geht problemlos mit Laptop und Fehler treten auch auf, wenn ich den PC ans TV anschließe. Außerdem 4 verschiedene Kabel probiert.
RAM habe ich auch mit Memtest86 geprüft und es wurden keine Fehler gemeldet. Kann aber nicht einschätzen, ob das den Arbeitsspeicher als Ursache ausschließt.

Meine letzte Vermutung war dann, daß das Board beim Ableben der alten Grafikkarte was abbekommen hat. Habe deshalb mal ein anderes gekauft, was leider das Problem nicht gelöst hat. Ich habe auch drei verschiedene Versionen der Cataclys-Treiber ausprobiert, jedoch ohne Erfolgt. Das einzig Seltsame ist, daß die Fehler nicht auftreten, wenn die Grafikkarte mit dem Standard-VGA-Treiber betrieben wird, auch nicht in höheren Auflösungen. Was läuft denn bei der Grafikkarte anders, wenn sie nicht mit dem Standardtreiber betrieben wird? Werden da Parts aktiv, die sonst schlummern? Kann das Netzteil oder der Arbeitsspeicher da eine Rolle spielen?

Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte oder wie ich das Problem noch weiter eingrenzen kann?

System:
beQuiet 550W, Asus P5QLD, Intel Q6600 (nicht übertaktet), Sapphire Radeon 6850

Vielen Dank schonmal.
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
ha gaaaaaaayyyy :D D
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
der affe dbhgdhzfghzfvgvdgzhd
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Defekte Grafikkarte? :) 
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
So das Netzteil ist mittlerweile ausgetauscht (und auch die Platte, weil die nicht mehr vom System erkannt wurde).
Pixelproblem aber unverändert (wenn auch gefühlt weniger schlimm, aber es stört natürlich trotzdem).
Noch jemand irgendwelche Ideen?
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Tausch mal das Netzteil.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Also das mit der Temperaturangabe wird schwierig, meine Festplatte wird nämlich nicht mehr erkannt.
Entweder ist das jetzt ein neues Symptom oder die Festplatte war die Ursache und hat nun auch letztlich den Geist aufgegeben oder ich hab einfach grad nen Lauf ^^
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
April 08 gekauft. Also wär sogar noch Garantie drauf. Ist nur die Frage, ob das der Hersteller akzeptiert (weil Symptom Grafikfehler).
Hatte auch ziemlich zu Beginn mal ne Macke, daß beim Starten alles kurz anging und dann nix mehr, manchmal klappte es aber. War irgendwas mit Anschubspannung oder so, war auf jeden Fall ein bekanntes Problem und wurde damals vom Händler (hardwareversand) behoben, sprich vermutlich Netzteil getauscht (gehe mal nicht davon aus, daß die an den Netzteilen direkt rumdoktern).
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hm sollte eigentlich reichen. Wie alt ist das Teil?
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Die Karte müsste tendenziell unter Windows kühler laufen als unter DOS/im Bios. Windows taktet sie im Desktopbetrieb stark herunter.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
beQuiet Dark Power Pro (BQT-P7-PRO) 550W
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Zitat :
Beim Netzteil habe ich das Kabel für die Versorgung der Grafikkarte und den Anschluß am Netzteil getauscht. Gibts net Möglichkeit das Netzteil zu testen (Austauschnetzteil habe ich nicht)? Wie könnte das Netzteil überhaupt einen solchen Fehler verursachen?

Ja, können sie. Was für ein Netzteil ist es denn? (Hersteller, Leistungsdsaten)
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Die Grafikkarte ist wie gesagt nagelneu, was einen Defekt natürlich nicht ausschließt.

Beim Netzteil habe ich das Kabel für die Versorgung der Grafikkarte und den Anschluß am Netzteil getauscht. Gibts net Möglichkeit das Netzteil zu testen (Austauschnetzteil habe ich nicht)? Wie könnte das Netzteil überhaupt einen solchen Fehler verursachen?

Ich habe die Fehler wie gesagt schon im Anmeldebildschirm von Windows, kann die Grafikkarte da schon zu heiß sein? Steigt die Temperatur mit installiertem Treiber derart an? Ich werde aber mal die Temperatur überprüfen.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Muss ja nur der Kühlkörper schlechten Kontakt haben, das kann schon mal passieren...
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
ich denke die Temperaturen im Gehäuse sind ein bisschen zu hoch, Dadurch werden die Grafikkarten mehr erwärmt und ab einer grenze gibt es dann Fehler.
Wie sehen deine Temperaturen denn aus?
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Kann auch einfach ein Defekt der Grafikkarte sein- wenn Du noch Garantie hast, tausch sie doch einfach um. Ansonsten: Überhitzung, Problem des Netzteils sind ebenso möglich.
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?