Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Kaufberatung GPU // Bildqualität // 3 Monitore

Lösungen (10)
Stichwörter:
  • SLI
  • sandy bridge
|
Hi!

Ich möchte mir im Januar/Februar einen neuen PC zusammenbauen. Klar ist für mich, dass ich einen Sandy Bridge i5-2500K mit passendem SLI/CF Board und neuem RAM anschaffen werde. Weitere Hardware wie Laufwerke, Netzteil, Tower und Lüfter bleiben vom jetzigen System erhalten.

Sehr unklar ist mir welche Grafikkarte ich mir zulegen werde. Der preisliche Rahmen liegt bei ca. 250€ pro GPU (x2 für SLI/CF)
Zukünftig soll auf 3 22" Monitoren mit eine Auflösung von je 1680 x 1050 Pixeln gezockt werden.
Dazu braucht man bei NV zwingend ein SLI System, bei AMD nicht, weshalb eine Karte evtl nachgerüstet werden kann.

Für AMDs HD6950 sprechen:
- gute Leistung/guter Preis
- 2 GB VRam
- Eyefinity

offene Fragen:
- ist AMDs Bildqualität so schlecht wie berichtet wird (AF / Flimmern)?
- kann treiberseitig soviel verbessert werden, dass man an NVidias Qualität herankommt?

Für ca 250€ würde nur NVidias GTX 560 in Frage kommen ( ich möchte keine der 400 Serie)

Für sie sprechen:
- NVidias Bildqualität (?!)
- akzeptabler Preis bei guter Leistung (schwächer als HD 6950?!)
- vermutlich "nur" ca 160 Watt Verbrauch

offene Fragen:
- wird es wieder 2-GB Versionen geben, wie bei der GTX 460? Wenn ja wie lange dauert es ca, bis sie erscheint?

Ich bin im Bezug auf die Bildqualität sehr kritisch, weshalb das sehr wichtig ist.
Davon ab sind 2 GB VRam bei einer Gesamtauflösung von 5040 x 1050 doch nützlich oder reichen nach wie vor 1 GB?

Danke für Eure Hilfe
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Vielen Dank für Eure Einschätzungen und Beratung.
Da es im Moment nur AMD 69xx im Referenzdesign gibt, werde ich sowieso noch etwas warten müssen.

Es wäre super wenn noch jemand, der schon eine HD69xx besitzt seine Eindrücke von der Bildqualität weitergibt ;-)
Ich weiß zwar jetzt, dass Treiberseitig noch etwas gefeilt wird und in diversen Tests Extrem-Szenarios gezeigt werden, aber vom Gesamteindruck fehlt mir noch etwas.

mfG
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Bei 3 Monitoren wirst Du Dir sicher auch früher oder später wünschen, mehr Spieleleistung zu haben. Mit einen Core i5-2500K liegst Du da jedenfalls richtig.

Bei SLI mit GTX560 wirst Du Arbeitsspeicherprobleme bekommen. Der doppelt sich bei Multi-GPU nicht. Metro 2033 könntest Du da schon knicken.

Eine 6950 hätte hier den Vorteil, dass die selbst bei 2 Karten nicht zu wenig Speicher hätte. Ich rate Xfire-ready mit einer 6950 gehen - und dann bei Bedarf die zweite 6950 nachlegen. Passendes Netzteil dazu wäre ein Scythe Stronger Plug-In 700W
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Zitat :
Häh? Was soll der Murks? Mir ging es da gar nicht um AMD oder Nvidia, nur dass er für solch hohen Auflösugen (3Monitore) definitiv 2GB RAM je Karte im CF oder SLI nehmen sollte, wenn das ganze Zukunft haben soll, da den 1280MB der 570 da schon die Puste ausgeht. Soll heißen, wenn 560, dann wohl in einer 2GB Variante, falls es diese gibt. Und wenn es keine 2GB Variante geben wird, dann tut es mir leid, aber dann machen 2 HD6950 ganz einfach mehr Sinn als ne GTX560 bei 5040*1050.
Les dir halt noch mal durch was ich geschrieben hab.


Was der murks soll ?
Wo haut denn eine 6950 eine GTX570 locker weg ? Ich seh da nur 7% unterschied und das is kein locker weg hauen und das wollte ich nur klarstellen. Sobald ATI/AMD mal paar Prozent mehr hat musst du es ja sofort betonen halt Fanboy like.
Und du meinst wohl die 6970 haut die GTX570 locker weg, weil dann wäre die Aussage korreckt.

Das ist mir schon klar das die 2GB Variante bei so hohen Auflösungen besser ist, wo hab ich denn bitte das Gegenteil behauptet ?

Zitat :
erst mal "Fanboy!" schreien und dumm rumbabbeln, dann doch zustimmen... irgendwie.. ich weiß ja nicht. lol.


Wirsch ?
Wo hab ich denn bitte was dagegen geschrieben ?
Soll ich jez einfach das Gegenteil behaupten ?
Und soll ich jez die GTX570 empfehlen, obwohl die 6950 besser geeigent ist ?

Mir geht nur dieses ständige "ATI/AMD ist ja so viel besser und viel effizienter und jeder einzelne Prozent muss extra hervorgehoben werden kack" aufen Sack.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Wieso? 4xx Will er nicht würd ich auch nicht wollen. 560 kostet ~ 250€ Und wird die 6950 zu 100% nicht erreichen. Da ist er mit 6950 CF gut dran. Ist auch mein Plan wenn die Karten billig werden kauf ich auch 2 6950er.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Zitat :
Also wenn ich mir das so angucke, dann sind das nur 7 FPS unterschied zwischen 6950 und GTX570 und das würde ich nicht grade als locker bezeichnen. Würde eine Nvidia eine ATI/AMD um 7% schlagen würdest du schreiben nur 7%

Häh? Was soll der Murks? Mir ging es da gar nicht um AMD oder Nvidia, nur dass er für solch hohen Auflösugen (3Monitore) definitiv 2GB RAM je Karte im CF oder SLI nehmen sollte, wenn das ganze Zukunft haben soll, da den 1280MB der 570 da schon die Puste ausgeht. Soll heißen, wenn 560, dann wohl in einer 2GB Variante, falls es diese gibt. Und wenn es keine 2GB Variante geben wird, dann tut es mir leid, aber dann machen 2 HD6950 ganz einfach mehr Sinn als ne GTX560 bei 5040*1050.
Les dir halt noch mal durch was ich geschrieben hab.
Zitat :
Wenn man jetzt an die Zukunftsfähigkeit denkt, dann müssen es schon 2GB sein, wenn man sie im CF oder SLI einsetzen will. Alles andere ist eigentlich Schmarrn. Bei Tests mit 2560x1600 8xAA/16xAF haut die 6950 aus dem Grund sogar die 570 locker weg.


Zitat :
Seit der 69xx Reihe scheint der Stromverbrauch genauso bescheiden wie bei Nvidia zu sein.

was für die 6970 gilt, gilt nicht für die 6950. objektive Testergebnisse liefern ein anderes Bild:
http://www.techpowerup.com/reviews/HIS/Radeon_HD_6950/3...
Da liefert die 6950 ganz einfach mal 25-30% mehr Frames pro Watt im Vergleich zur 570 und bei hohen Auflösungen ist sie aktuell die effizienteste Gaming-Grafikkarte überhaupt!


Zitat :
Wenn man CF oder SLI plant und das mit 3 Monitoren würde ich auch zu der 6950 greifen wegen den 2GB VRam.

erst mal "Fanboy!" schreien und dumm rumbabbeln, dann doch zustimmen... irgendwie.. ich weiß ja nicht. lol.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Anonymous sagte:
Zitat :
Von Preis und von der Leistung vermute ich mal das die wahrscheinlich bei einer 6870/50 liegen wird.

Zitat :
Der Verbrauch könnte hinkommen, die 460GTX braucht ca. 140W.

Die 460 mit 1GB liegt schon bei der 6850 und man kann damit rechnen, dass Nvidia die mächtig aufbohren und mit ihrem bescheidenen TDP-Limiter begrenzen wird, nachdem 6950 und 6970 so in ihre Revier eingedrungen sind. Dennoch ist die 460 schon mit 160Watt TDP angegeben, die 560 wird also was Leistung und Verbrauch angeht, darüber liegen und zwischen 6870 und 6950 liegen. Je nachdem wie viel Nvidia bohrt. Mit Limiter wird es eventuell bei den 160Watt bleiben, ich denke es geht höher. Darunter auf keinen Fall.

Wenn man jetzt an die Zukunftsfähigkeit denkt, dann müssen es schon 2GB sein, wenn man sie im CF oder SLI einsetzen will. Alles andere ist eigentlich Schmarrn. Bei Tests mit 2560x1600 8xAA/16xAF haut die 6950 aus dem Grund sogar die 570 locker weg.



Locker ?

Also wenn ich mir das so angucke, dann sind das nur 7 FPS unterschied zwischen 6950 und GTX570 und das würde ich nicht grade als locker bezeichnen. Würde eine Nvidia eine ATI/AMD um 7% schlagen würdest du schreiben nur 7% :sarcastic: 

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/te...

Du meinst wohl die 6970 oder ?

Seit der 69xx Reihe scheint der Stromverbrauch genauso bescheiden wie bei Nvidia zu sein.

Ich vermute die 560 wird von der Leistung her wie die 6950 werden und wenn sie dann nur 160W TDP hat ist sie sogar Stromsparender als eine 6950.

Wenn man CF oder SLI plant und das mit 3 Monitoren würde ich auch zu der 6950 greifen wegen den 2GB VRam.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Zitat :
Von Preis und von der Leistung vermute ich mal das die wahrscheinlich bei einer 6870/50 liegen wird.

Zitat :
Der Verbrauch könnte hinkommen, die 460GTX braucht ca. 140W.

Die 460 mit 1GB liegt schon bei der 6850 und man kann damit rechnen, dass Nvidia die mächtig aufbohren und mit ihrem bescheidenen TDP-Limiter begrenzen wird, nachdem 6950 und 6970 so in ihre Revier eingedrungen sind. Dennoch ist die 460 schon mit 160Watt TDP angegeben, die 560 wird also was Leistung und Verbrauch angeht, darüber liegen und zwischen 6870 und 6950 liegen. Je nachdem wie viel Nvidia bohrt. Mit Limiter wird es eventuell bei den 160Watt bleiben, ich denke es geht höher. Darunter auf keinen Fall.

Wenn man jetzt an die Zukunftsfähigkeit denkt, dann müssen es schon 2GB sein, wenn man sie im CF oder SLI einsetzen will. Alles andere ist eigentlich Schmarrn. Bei Tests mit 2560x1600 8xAA/16xAF haut die 6950 aus dem Grund sogar die 570 locker weg.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Zitat :
- akzeptabler Preis bei guter Leistung (schwächer als HD 6950?!)
- vermutlich "nur" ca 160 Watt Verbrauch

Der Verbrauch könnte hinkommen, die 460GTX braucht ca. 140W.

Von Preis und von der Leistung vermute ich mal das die wahrscheinlich bei einer 6870/50 liegen wird.

Aber das ist schwer zusagen/beurteilen ohne Test. ;) 
Zitat :
Davon ab sind 2 GB VRam bei einer Gesamtauflösung von 5040 x 1050 doch nützlich oder reichen nach wie vor 1 GB?

Mehr Speicher macht sich auf jedenfall in den höheren Auflösungen mit AA&AF auf jedenfall bemerkbar, wobei 2GB vielleicht auch etwas viel ist.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Zitat :
ist AMDs Bildqualität so schlecht wie berichtet wird (AF / Flimmern)?

Weißt du was AF Flimmern ist? Also ja bei AMD ist das AF Flimmer relativ schlecht. Aber die meisten stellen sich vor, dass andauernd das ganze Bild flackert, wenn sie flimmern hören. Aber nein. So ist es nicht! Es ist etwas ganz Anderes damit gemeint. In der Praxis bemerkt es eigentlich niemand, höchstens Leute die danach suchen und mit speziellen Testsequenzen darauf testen. Manche Seiten sagen auch AMD/ATi filtert schärfer und dadurch flimmert die AF automatisch mehr. Also Vorteil + Nachteil = ?.
Wenn du nicht weißt, was AF Flimmern ist, wirst du es vermutlich nie bemerken. Auf ht4u.net gabs mal Videos einer Testsequenz, da konnt man gut erkennen, was das bedeutet. Ob sich das mit neuen Treibern verbessert, ist denkbar, aber nicht wirklich sicher zu sagen.

Also ich bin jetzt kein Qualitätsfetischist, aber ich hab weder auf meiner 4xxx-er noch auf meiner 5xxx-er ATi in der Praxis was vom AF Flimmern gesehen. Denk den andern ATi/AMD Besitzern gehts da ähnlich.

Die 560 wird nicht an die Leistung/Watt der 6950 rankommen. Da verwett ich meinen Arsch.
FormatC hat glaub ich grad ein CF aus 2 6970 am Laufen. Vielleicht kann der ja von seinen Erfahrungen einerseits zum AF und andererseits zum den Karten generell berichten.

Für AMD spricht auch noch PowerTune, mit dem du der Karte einfach mal per Schieberegler mehr oder weniger Saft geben kannst und sie dann automatisch sparsamer oder schneller mit höherer TDP läuft, je nach Wunsch. Die Nvidia Lösung dazu ist richtig schlecht umgesetzt.

Wenn du warten kannst dann warte und schau was für ein Bild die 560 in den Tests abliefert. Ende Januar/Anfang Februar solls die ja geben.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?