Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Gelöst Kann man everest trauen?

Lösungen (23)
, Urgestein |
hey,

ich hab meine CPU um 15% von 2800MHz @ 3220MHz übertaktet und "Everest" zeigt während einem stresstest mit "Prime95" eine maximale CPU-temperatur von 55°C an.

meine frage wäre nun, ob ich der aussage von "Everest" trauen und eventuell weiter übertakten kann, oder ob man auf die temperatur noch etwas draufrechnen muss und ich es so belassen sollte.

ich würde mich über antworten freuen!!!

  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Beste Lösung
Teilen
, Moderator |
Zitat :
Intel pentium 4 northwood 2800MHz @ 3220MHz
boxed lüter + 1 gehäuse Lüfter
Sei froh, dass Intel TM1 erfunden hat, um Leute wie Dich vor Schaden zu bewahren. Ich tippe eher mal auf 70° Kerntemperatur. Der alte P4 wird übrigens meist falsch ausgelesen. Außerdem bekommst Du maximal TCase angezeigt und nicht die Kerntemperatur. Lass es lieber, das Resultat lohnt den Aufwand nicht.
  • Melden
  • Diese Lösung kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
ok!

vielen dank an alle antworten, ihr habt mir echt geholfen!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Das Problem, das Du lösen möchtest ist ungefähr das gleiche wie die Kolbentemperatur eines Automotors durch Handauflegen auf der Motorhaube zu bestimmen. Das ginge nur, wenn Du Vergleichsmessungen mit gleichen Motoren hättest.

Die Kerntemperatur wird irgendwo 5 - 15°C heißer als TCase sein. Viel genauer lässt sich das wohl nicht sagen. Dank des Heatspreaders liegt sie wohl nicht noch weiter darüber. Nicht nur die Strukturgröße der neueren CPUs hat sich geändert auch die Materialien (Hafnium etc.). Selbst die genaue Kenntnis der Kerntemperatur ist wertlos, da Du ohne Materialstudium daraus keinerlei Schlüsse ableiten kannst.

Die von mir bereits erwähnten Datenbanken enthalten alle Infos, die man wissen muss in destillierter Form.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
tcase wird mir ja auch in etwa von "Everest" angezeigt, ich würde bloß gerne wissen, wie hoch die kerntemperatur ist.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Ein einfacher Temperatursensor mit Thermometeranzeige kostet ca. 10-15€. Dann hättest Du schon mal die ungefähre Tcase.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
ich habe meine CPU jetzt jedoch wieder runtergetacktet und würde gerne wissen, wie warm diese denn nun wirklich wird.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Wenn Du ca. 20°C oder wieviel auch immer zu TCase hinzuaddierst, dann hast zwar eine Näherung für TJunction - sie ist jedoch nutzlos. Du kannst sie nicht mit den Temperaturen neuerer Prozessoren vergleichen, die in einem viel kleineren Produktionsprozess 45nm/65nm statt 130nm (Northwood) entwickelt wurden.

Was man stattdessen macht: Man nimmt die TCase Temperatur u. studiert OC-Datenbanken. Diese hier ist sehr übersichtlich u. einfach:
http://www.ocinside.de/go_d.html?http://www.forum-insid...

Sortieren nach % der Overclocks, Art der Kühlung (Wasser, Luft), VCore etc. Der Durchschnitt liegt bei 20% für Deinen Prozessor - allerdings sind da viele mit Wasserkühlung dabei, die den Durchschnitt höher ziehen als Du erreichen kannst.

Wenn man VCore zu deutlich erhöhen muss, dann hört man auf.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
also muss ich, wenn ich die normalen temperaturen bei everest ablesen will, immer ca. 20°C dazu rechnen?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
ok, vielen dank!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Hannibal Lecter sagte:
und "Core Temp" zeigt auch wirklich die wahre kerntemperatur und nicht nur tcase??
Ja - das ist schließlich der Existenzgrund dieses Programms. Das kann überhaupt keinen TCase anzeigen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
beim i7 werde ich mir das mit dem übertakten noch eimnmal überlegen, da die rechenleistung auch so eigentlich ausreichend ist und man an die ganz extremen benchmarks ,von wegen rekorde, sowieso ohne extreme kühlun nicht herankommt (ich sage nur stickstoffkühlung).



und "Core Temp" zeigt auch wirklich die wahre kerntemperatur und nicht nur tcase??
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Beim i7 nimmt man die aktuelle Version von CoreTemp:
http://www.alcpu.com/CoreTemp/

Und davon am besten noch die beta Version 0.99.5 (Build 20). Die Temps, die dort angezeigt werden kannst dann als Referenz nehmen u. mit dem Programm Deiner Wahl vergleichen. Denn möglicherweise möchtest ein ganz anderes Programm zur Temperaturüberwachung einsetzen.

Wenn Du jetzt schon den P4 übertaktest, wirst den i7 wohl auch übertakten. Google Dir eine gute Anleitung dafür, denn i7 übertakten ist etwas schwieriger als andere Prozessoren. Zusätzlich kann man den i7 mit zu hoher RAM Spannung auch zerstören u. dabei ist die Kerntemperatur gar nicht hochgekommen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
ich werde auch nicht weiter übertakten, aber mich würde interessieren, welches programm zum beispiel die wirkliche kerntemperatur eines i7 anzeigt, da ich vorhabe mir in ca. 2 wochen einen solchen zukaufen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Deine CPU besitzt noch keine Sensoren, um die Kerntemperaturen auszulesen.

Das Lustige bei den alten Netburst-Gurken ist vor allem, dass ab einer bestimmten Taktsteigerung keine bzw. fast keine messbare Mehrleistung mehr entsteht. Nur noch sinnlose Hitze. Ich bezweifle, dass die Temperaturen stimmen, dazu ist der Knödel wohl schon zu alt. Ich hab beim P4 im PC meines Vaters mit Everest seinerzeit um die 50° gemessen, die Temperaturmessung mittels Messfühler lag da schon bei 60° im Kühlerboden. Was wiederum auf eine Kerntemperatur von ca. 70° schließen lässt.

Ich schriebs oben schon: überflüssig und tödlich.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
Zitat :
Lass es lieber, das Resultat lohnt den Aufwand nicht.



mir geht es nicht um das resultat (mit der fx 5200 im system ist sowieso nichts anzufangen) ich möchte eher etwas zu informationszwecken herum probieren und experimentieren, da ich mir sowieso bald einen neuen Rechner kaufe.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
wenn everest nicht die kerntemperatur anzeigt, welches programm zum auslesen der realen temperatur der CPU könnt ihr mir dann empfehlen?

ps.: meine CPU wird von "Core Temp" nicht unterstützt?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Zitat :


ne glaub ich net habe eine e7400 dualcore und 5gehöäiselüfter einen asus
http://www.idealo.at/preisvergleic [...] -asus.html

CPU Lüfter und habe bei standart takt 2800Mhz 40grad mit 3,5Ghz 60grad
Antworten michimi2007 Aus der Liste zitierter Nachrichten entfernen Zur Liste zitierter Nachrichten hinzufügen


Hä?

Kann es sein das du im falschen Thread bist? Oder 2 Accounts?


he he he.. sowas hab ich auch noch nich erlebt.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
ne glaub ich net habe eine e7400 dualcore und 5gehöäiselüfter einen asus
http://www.idealo.at/preisvergleich/OffersOfProduct/886...

CPU Lüfter und habe bei standart takt 2800Mhz 40grad mit 3,5Ghz 60grad
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Zitat :
andererseits hat er aber auch nicht viel zu verlieren ;) 


oder seine letzte Möglichkeit der Kommunikation mit der Aussenwelt... :) 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Zitat :
Intel pentium 4 northwood 2800MHz @ 3220MHz

boxed lüter + 1 gehäuse Lüfter

asrock p4i65g

andererseits hat er aber auch nicht viel zu verlieren ;) 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
55°C bei der Konfiguration halte ich für unrealistisch

Davon abgesehen, kann man Everest natürlich nicht so ohne weiteres vertrauen...
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
erst einmal vielen dank für die schnelle antwort!

Intel pentium 4 northwood 2800MHz @ 3220MHz

boxed lüter + 1 gehäuse Lüfter

asrock p4i65g
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Ohne Infos, zu Kühler, CPU und Mainboard können wir das nicht sagen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?