Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Boxen fiepen wenn der pc aus ist

Lösungen (7)
Stichwörter:
|
hi leute,
habe mir erst vor kurzem einen neuen Rechner gebaut aber dieser hat ein seltsames Problem.
wenn ich den pc ausschalte, fangen (meistens nach ein paar stunden) die boxen an hochtoenig zu fiepen.
das kann schonmal störend sein wenn ich vergesse die boxen abends auszuschalten.

sobald ich den Rechner einschalte ist das fiepen weg.
ich hab es mit verschiedenen boxen probiert aber das Problem bleibt solange die boxen eingesteckt sind.
es scheint wohl von soundkarte zu kommen (onboard realtek auf nem asus board).

weiss jemand woran das liegen könnte, bzw wie man dem entgegenwirkt? :sarcastic: 

gruss sn4rk
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
@MMoore

Wenn der Rechner "standby" ist dann " piept" er , auf "aus" enladen sich die Kondensatoren dauert so 1 min.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
hab ich mir schon fast gedacht. danke für die antworten! :) 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Anonymous sagte:
Liegt warscheinlich daran, das NT entläd sich langsam. Im NT sind größere Kondensatoren die sich entladen andere möglichkeit sehe ich nicht. Aber das dadurch ein Ton entsteht ist mir neu. Was für eine Anlage ist denn angeschlossen?


Das Netzteil dürfte sich eigentlich nicht SO langsam entladen. Ich tippe hier auch eher auf die Restversorgung des Netzteils und würde testweise einfach mal den Netzstecker ziehen. Wenns hilft -> Ja, eine Master/Slave Leiste besorgen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Für das erneute Anschalten und Wakeup on "irgendwas" schaltet sich das Netzteil nie ganz aus. Die zuständigen Schaltregler fahren einen Energiesparbetrieb. Da werden aus 50kHz scheinbar 10 oder so kHz.

Abhilfe ist eine regelbare Master-Slave-Steckdosenleiste, die die Boxen ausschaltet.
Wenn man den Komfortverlust eines manuellen Schaltens nicht in Kauf nehmen will.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Nein, wenn es nicht gerade ein "Knallen" ist. Wenn die Boxen einen eigenen Verstärker haben so auch einen "EIN/AUS" Schalter dann vor dem runterfaheren des Rechners ausschalten.
Andere möglichkeit den Rechner per Steckdosenleiste ganz vom Netz trennen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
hab normale 2.0 boxen dran. habs mit zwei paar probiert und beides mal das gleiche.
hatte das Problem bei meinen anderen rechnern aber nie.

ich wollte jetzt ein 2.1 edifier system kaufen. könnte das fiepen evtl. ungesund für die boxen sein?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
Anonymous |
Liegt warscheinlich daran, das NT entläd sich langsam. Im NT sind größere Kondensatoren die sich entladen andere möglichkeit sehe ich nicht. Aber das dadurch ein Ton entsteht ist mir neu. Was für eine Anlage ist denn angeschlossen?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?