Zotac 9800GT AMP im SLI

Lösungen (9)
Stichwörter:
  • SLI
  • Systemsteuerung
|
Tach zusammen,

ich komme gleich mal zu Sache, habe Google schon ein bisschen mit SLI Fragen gequellt, aber leider keine richtige Lösung gefunden, selbst nach ausprobieren nicht.

Ich habe mit vor kurzem die Hardware von nem Kollegen preisgünstig geschossen.

Mainbord: 750i SLI nForce von XFX
CPU: Intel Core 2 Quade 2.83 (Q9505)
Grafik.: 2x Zotac 9800GT AMP
Treiber: 196.21
RAM: 6144MB
Win 7 Professional 64 bit

Es war ursprünglich nur eine GT9800 habe mir dann für das SLI noch eine zweite gekauft.

Nach meinem Verständnisse erkennt er das SLI auch da ich es in der Nvidia Systemsteuerung auch auf Aktiv und Deaktiv stellen kann, steht natürlich auf aktiv^^ allerdings habe ich keine großen Leistungszuwachs bemerkt und auch beim check mit 3D mark 06 habe ich mit der zweiten Karte auch max 100 punkte mehr.
Eine Karte ca. 14000 Punkte
Beide im SLI ca. 14120 Punkte

Kann mir nicht vorstellen das die CPU zu schwach auf der Brust ist.

Was ich noch nicht gemacht habe ist DirectX 10 zu installieren habe bisher nur DirectX 9 da ich nicht genau weiss was es macht.

Ist die Ausbeute wirklich so mager oder habt ihr nen Tipp für mich?

Wenn sonst noch irgendwelche infos notwendig sind reiche ich die so schnell wie möglich nach

Vielen Dnak im Voraus




Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
Mit dem Tool kannst du entweder die einzelnen Profile bearbeiten oder den Punkt GLOBAL anwählen, dann sind die Änderungen für alles gültig.

Wenn du z.b. das Profil 3D Mark Vantage anwählst dann ist sofort vorkonfiguriert mit welcher .exe das Profil geladen wird. Alles Andere kannst du nach Gusto einstellen.
z.b. SLI-Modus

AFR =Alternate Frame Rendering Bilder werden abwechselnd von einer Karte berechnet. Ist am Schnellsten kann jedoch unangenehme Ruckler erzeugen.

SFR= Split Frame Rendering Jeweils ein Teil des Bildes wird von einer Karte berechnet. Das ist dynamisch und erzeugt so gleichbleibende Belastung der Karten. Mikroruckler treten in diesem Modus zwar nicht auf es ist jedoch langsamer.

Die ganzen Modi dazwischen beziehen sich auf 3 Kartensysteme oder 4 GPUs sind also nicht wichtig und sollten auch nicht eingestellt sein.

Sehr wichtig für die Darstellungsqualität ist der Reiter AUFWERTUNGEN

Da kannst du z.b. für Anti-Aliasing viele verschiedene Filtermethoden auswählen. Die wichtigsten sind...

Supersampling: Dabei wird das Bild intern mit höherer Auflösung gerechnet und dann wieder verkleinert. Dadurch erhälst du ein gestochen scharfes Bild und absolut alles ist geglättet, vom Grashalm bis zur Treppe. Im Prinzip das Gleiche wie Downsampling aber durch den Treiber und nicht ganz so kompromisslos. Kostet aber auch superviel Leistung. Die Werte 2x1, 3x3 usw. geben an wieweit die Auflösung erhöht wird und zwar Achsenabhängig x und y. 4x4 ist wirklich heftig

Kombiniert: Wie der Name sagt eine Mischung aus SSAA und MSAA. Sieht auch gut aus kostet aber erheblich weniger Leistung als SSAA.

Du kannst aber auch sagen, du überläst es dem Spiel die AA Einstellungen oder auf Aus.

Selbes gilt für AF.

Alle diese Dinge sind aber auch mundgerecht erklärt in einem Fenster unten links mit Text. Wenn du auf etwas klickst kommt dort sofort die Erklärung was es ist, was es bewirkt und was es dich kostet. So kann man sich einarbeiten.

Im Grunde ist das Tool nichts anderes als eine Bedienoberfläche für den Treiber. Und zwar eine erheblich einfachere Bedienoberfläche wenn man sich mal dran gewöhnt hat. Die Änderungen werden überdies sofort übernommen.

3D Mark Vantage ist NICHT vergleichbar mit 06. Die Werte sind komplett andere. Ich empfehle dir auch Physx auszuschalten für den Test sonst sind die Werte total verzerrt weil die Grafikkarte CPU-Bewertungen pusht. Einfach mal mit einer Karte testen, dann mit 2, den Rendermodus wechseln usw. Mit nem SLi-System kann man ne Menge experimentieren.


  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Zitat :
Kann ich den kolben noch irgendwie aufbohren ausser dem overlocken der CPU?


Nein, aber mit der solltest du leicht auf 3.2GHz-3.4GHz kommen ;) 

zu nHancer kann ich dir keine Antwort geben, bin ich selber noch am schaun, hab den erst seid ein paar Tagen drauf. ;) 
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
So hallo mal wieder.

Habe mir 3DMark Vantage und nHancer runtergeladen und dort hat 3DMark auch glecih ein profil angelget.

Habe nun um die 12800 Punkte sind ja nun weniger als vorher aber ich denke mal da würde ich Bananen mit würsten vergleichen^^

Durch nHancer wird nun auch angezeigt in welchem Ramen das SLI genutzt wird, aber aus der konfigration dieses Pprogrammes werde ich nicht schlau, einmal weil ich die Begrifflichkeiten nicht kenne und auch nicht was was passiert wenn ich an den reglern spiele.

Sollte ich da der Vorkonfig vertrauen was die Profile angeht oder gibt es ein gutes Profil für die Globalen Settings?

Kann ich den kolben noch irgendwie aufbohren ausser dem overlocken der CPU?

Danke euch erneut
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Joa das stimmt wohl. Ich hab noch die Ehre einen unverbastelten ( ohne Turbo, Blasebälge, Luftpumpen u.ä.) 6 Zylinder mit 7l Hubraum quälen zu dürfen. Geht nix drüber soviel steht mal fest^^

Aber das is en bissl viel Offtopic^^
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Zitat :
512MB Hubraum sind echt zuwenig für 2 Zylinder ums mal so auszudrücken.


wie war das noch?
Zitat :
Hubraum ist nicht zuersetzen, nur duch mehr Hubraum ;) 
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
3D Mark 06 nutzt SLi fast überhaupt nicht. Der ist ja auch schon ewig alt. Zu der Zeit funktionierte SLi nichtmal wirklich und vielleicht 1 von 1000 Systemen hatte SLi.

Probier mal 3D Mark Vantage aus, da sollte deutlich mehr passieren.
Sind das 512MB Versionen der Karten? So ein SLi hatte ich auchmal und es scheiterte immer am Grafikspeicher. 512MB Hubraum sind echt zuwenig für 2 Zylinder ums mal so auszudrücken. Zumindest hat es nie wirklich für 22 Zoll und Antialiasing in hoher Qualität gereicht. Ne typische Schwäche der G92 Vertreter.

Die CPU passt eigentlich, ich denke nicht dass krasser Mehrtakt da viel ändert. Die 9800GT ist ja auch schon mit ihren 27-28 Monaten in einem stattlichen Alter und leistungsmäßig kein Brüller mehr.

Installier dir bitte das Tool nHancer
Mit diesem kleinen Programm kannst du verschiedene SLi-Rendermodi ausprobieren, dir die SLi-Auslastung anzeigen lassen und für jedes Spiel spezifisch Profile anlegen welche dann im Treiber angewendet werden. Besonders für Multi-GPU ein Pflichttool.
Wenn die Leistung dochmal ausreicht gehen sogar wunderschöne AA-Modi (4xSSAA z.b.) damit sieht jede Stromleitung und Treppe so glatt aus wie ein Babypopo^^
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Es kommt immer auf die Anwendungen drauf an wieviele kerne unterstütz werden, je nach dem hast du größeren nutzen davon.

Ein 4 Kerner muss nicht schlechter als ein 2 Kerner sein, da kommt da auf den Takt der Kerne an, bei gleichem Takt z.b. in einem Spiel das 2 Kerne unterstützt hat der 4 Kerner eine bessere Leistung weil er Systemlasten auf die anderen beiden Kerne legen kann.

Und beim Sli ist es aber etwas anders, soweit ich weiß hast du da nur Vorteile wenns auch vom Spiel unterstüzt wird, aber da will ich nicht zuviel sagen, damit hab ich mich noch nicht so beschäftigt, vorallem in der Praxis noch keine erfahrungen damit gemacht, also es könnte auch nur dran liegen das das Spiel/Anwendung keine SLI unterstüzuung hat und du deswegen keinen Vorteil hast, das ist ja auch nur ne 9800GT, ich weiß nicht ob man in der Software noch was aktivieren muss.

  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Danke für die schnelle Antwort,

kannsde mir eben nen umriss geben warum die CPU nicht genug power hat.

Wäre da ein dual Core mit mehr power besser als der Quad und wenn ja warum?

Denn nach meinem wissen sind 4 ja mehr als 2^^

Arbeitet jede Karte nur mit einem Kern zusammen oder wie muss ich mir das vorstellen?

Und wofür ist die CPU zu schwach, anscheinend ja nur um mit beiden Karten parallel zu arbeiten, oder ist sie im singlemodus schon zu schwach?


Solle ich die CPU vielleicht ein bisschen hochdrehen?

Danke nochmal

  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Jop die CPU ist da zuschwach auf der Brust ;)  wenn der bei 3,4-3,6GHz läuft, solltest du doch deutlich mehr Leistung bekommen.
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?