Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Lian LI oder Enermax Netzteil

Lösungen (20)
Stichwörter:
  • Netzteile
  • netzteil
|
Möchte gerne einen neuen PC zusammenstellen:

Lian Li Gehäuse

Phenom II X4 965 Black Edition
ATI 5870
2 DvD laufwerke
2 HDD
44 Lüfter

Wer kann was empfehlen?

oder doch be quiet

Sollte Leise sein und ausreichend Leistung haben.

Danke für die Hilfe
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
Nachdem ich vom Corsair HX650W ziemlich enttäuscht war - wenig flexible und schnell brechende Flachbandkabel sowie für Silent-Systeme nicht die ideale Wahl (zu laut; Lüfter/Kühlung teils wenig stimmig) - greife ich, wenn es denn Seansonic sein soll (aber günstig), zu Silver Power.

Das Silver Power SP-SS500 oder die 650-Watt-Variante stellen durchaus attraktive Alternativen dar.

Naja, Seasonic hin oder her, zwei Netzteil von denen sind mir schon vorzeitig in die ewigen Jagdgründe gegangen, von Enermax 2003 eines (angeschaltet und "klack", das war's).

Dass auch "hochgelabeltes Zeus" qualitativ überzeugen kann, hat Tagan nicht zuletzt mit dem TG680-U33II bewiesen.

Wenn ich ein, aus Preis-/Leistungssicht, gutes Netzteil mit längerer Garantiezeit von einem verläßlichen Anbieter finde, wüsste ich nicht, weshalb ich nur auf einen Zug aufspringen sollte.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Da kennt sich jemand aus ;) 

Mit Lian Li Netzteilen habe ich bisher leider keinerlei Erfahrungen. Setze nach wie vor auf altbewährte Marken für unseren Laden. Dazu zählen neben be quiet für mich auch die bereits genannten von Seasonic oder halt auch Xilence.

Was die Gehäuse angeht habe ich mittlerweile viel gutes von Lian Li gehört. Werde ich wohl bald auch mal testen :) 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Seasonic produziert die Netzteile wenigstens selbst, Corsair, Coolermaster und Tagan sind nur Brands, keine Hersteller. Bei Coolermaster kommt das meiste von Enhance und Hipro, Tagan ist auch bloß hochgelabeltes Zeug von Enhance oder Topower, wenigstens versteckt sich Tagan jetzt wie BeQuiet (Listan) hinter einer eigenen UL-Ummer. Corsair ist dagegen quasi eine echte Budget-Version von Seasonic. Also wenn schon kein OEM, dann wenigstens Corsair. ;) 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Motherboard-Fachmann |
Das war jetzt kein "meckern" von mir. Ich like Seasonic-Teile, gut und haltbar!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
@ drno:
X Serie 1x 12V.

Aber ich mach mir bei Seasonic und den verbauten Komponenten keine Gedanken ;) .
Nur weil viele Schienen drinn sind, ists noch lange nicht gut. Der "Trend" (eher wegen der Effizienz) geht zu einer, was auch vollkommen ausreicht.

Wenns ne Schiene im NT zerlegt, würds auch nicht mehr zwingend laufen.
Vorteilhaft ist auf jedenfall, dass genug Saft für jede Grafikkarte da ist, den meist wird bei 4 Rails eine nur für PCI-E hergenommen, was in bestimmten Fällen auch mal zu wenig sein kann.

Aber jedem das seine, ich steh auf mein Seasonic, da steht wenigstens auch nur seasonic dahinter ;) .
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
@Drachenorden

Genau ich meinte die gesammte Auswahl der Bauteile im NT.

ne nicht wirklich ;)  ich hab mich damals etwas vergriffen was die Leistung angeht, bzw. ich dachte mir etwas Reserve kann nicht schaden :D  aber jetzt im nachhinein garnicht so schlecht, ich kann zumindest dranhängen was ich will ohne mir Sorgen machen zumüssen das das NT das nicht packt und daukommt das viele NTs bei 50% Last am Effektivsten arbeiten.
Auf die 50% kommt ich ca. unter Last. ;) 

@drno
Die Corsair haben meist auch nur eine Schiene und das sind ja auch keine schlechten Netzteile, seh ich auch von Vorteil an die Last auf mehrere Schienen zuverteilen, dann wird die Wärmeentwiklung auch nicht ganz so hoch, wenn die Schienen/Leiterbahnen/Kabel nicht gerade zu kanpp gewählt werden.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Motherboard-Fachmann |
Es kostet Geld, ein NT auf 4 Schienen zu legen.
Technisch aber das Sauberste.
Man kann ja über bequiet meckern solang und soviel man will. Aber wenn die
Teile in den A. gehen, dann vornehm und zurückhaltend ohne Baller.
Einfach kaputt. Ohne Cola! = Colateralschäden.

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/119...

http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=27...
(bitte warten - der Link ist nicht der Schnellste)

Silver Power.
Das wäre jetzt meine Wahl zum Thema preiswert.
Immerhin schon mal auf 2 Schienen!
Von Maxpoint, dem Tagan Anbieter.
Soll Seasonic mit drin sein!
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
... naja, eine starke Schiene muss nicht zwangsläufig nachteilig sein, das wurde ja schon bis zur Erschöpfung ausgetestet - sofern natürlich entsprechend umgesetzt. Die Silent-Pro-Serie hingegen hat bislang nur durchweg positive Beurteilungen erhalten, wie ich finde auch stimmig.

Ein verbautes Lian Li Silent Force 650W hat bei mir einen ordentlichen Eindruck hinterlassen, jedoch ist CM-Konkurrenz im direkten Vergleich "more silent", dafür die Kabelstränge bei Lian Li - gerade bei unten positionierten NT (welch eine Ironie) - teils zu kurz ...

Grüßle.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Motherboard-Fachmann |
Zitat :
Meine Empfehlung geht jedoch in Richtung Cooler Master Silent Pro M500 oder M600; Kabelmanagement, Flachbandkabel, äußerst leise, qualitativ hochwertig, attraktives Preis-/Leistungsverhältnis und verdammt stark.

M500: http://geizhals.at/deutschland/a342994.html
M600: http://geizhals.at/deutschland/a342995.html




verdammt stark - alles NUR auf einer Schiene! Billig realisiert - dafür dann auch im Verkauf. Wenn da der Überlastungsschutz schwächelt, oder sonst ein Hardwährteil aussteigt, haut's voll ins Kontor, und das dann auch komplett. Viel neue Währung, tief in die Tasche greifen und mit dem Alten einmal "Gutenbergstrasse" (Kieler Wertstoffcenter für E-Müll) >> Hinten in die Gitterbox bitte!<< Ich bin durchaus Coolermeister Produkten gegenüber aufgeschlossen. Diesen PSU's hingegen nicht. Da können's dann auch meintetwegen "Platin plus++" zertifiziert sein. NO!


Meinung:
Lian Li baut in der Tat gute Gehäuse, allerdings sind den "Engineers" in letzter Zeit nach den erfolgreichen klassischen 7nern ein wenig die Nähe zur Realität durchgebrochen, dafür dann die Preise reichlich angenordet.

Die Verlegung des Netzteils ist aus Gründen der Standsicherheit - Schwerpunkt und der Platzschaffung für große Luftkühler und Wassergeschichten nur allzu verständlich. Mir gefällts hingegen nicht.
Das Netzteil freut sich im ATX oben hinten genauso, und so man Geräte mit Thermoelektik (Lüsteuerung) verbaut, ist der klassische Platz der richtigere, so das PSU mit Warmluft aus dem Innenbereich gefüttert wird und die Lüsteuerung nachregelt.

Wenn man der Kiste Deckellüfter - mit oder Radiator - spendiert kann die Untenmontage aus Platzgründen Sinn machen. Aber solange wir Standard bauen, hat der Montageplatz "oben hinten" seine Vorteile.

Bequiet hat in den letzten 3 Jahren einige Netzteile abgeliefert, die sich nicht gerade durch hohe Altersstabilität hervorgetan haben. Die Teile sind dann langsam - zumeist noch in der Garantiezeit - an Altersschwäche gestorben.
Ab dem P7 (Dark power) hat man diese Probs aber nachhaltig in den Griff bekommen. Andererseits, daß Enermax ein 450 Watt Netzteil mit 4 mal SATA
verkauft (inzwischen nachgebessert) geht einfach nicht. 2 Laufwerke und 2 Platten und das Ding ist voll. Wer braucht das? Keiner einer!

Lians Netzteile habe ich - trotz intensivem Kontakt zur Marke - bisher noch nicht verbaut. Daher keine Aussagen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
@TNS-Flipstar
Ja, es ist - wie so oft - Geschmackssache, welchen Anbieter man bevorzugt; be quiet!-NT haben sich bei mir, in den zurückliegenden Jahren, als nicht immer zuverlässig erwiesen, daher bleiben die bis auf weiteres außen vor.

Mit hochwertigen Bauteilen meinte ich auch vielmehr die insgesamt stimmige Wahl der Bauteile; gerade die Neuauflage der Silent-Pro-Serie (80-PLUS-GOLD) ist m. E. stark an be quiet! vorbeigezogen.

Aber wie um Gottes Willen, nutzt man bitte 1000 Watt aus? - Hast Du eine Händlbraterei? *ggg*

Grüßle.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Ich glaub da würde ich eher zu "Be Quite!" greifen als zu Coolermaster (so "hochwertig" sind die auch nicht) oder Lian Li (die Gehäuse sind TOP).

Enermax ist was Quallität und Effizienz einfach gut, die lassen sich das aber auch dem entsprechend bezahlen.

Ich selber hab mit Zalman auch gute Erfahrung gemacht, hab das "Zalman ZM1000-HP" laufen.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Also, wenn unbedingt Netzteile von Lian Li, würde ich zur Silent-Force-Serie greifen, beispielsweise http://geizhals.at/deutschland/?a=417422&t=alle&plz=&va...

Meine Empfehlung geht jedoch in Richtung Cooler Master Silent Pro M500 oder M600; Kabelmanagement, Flachbandkabel, äußerst leise, qualitativ hochwertig, attraktives Preis-/Leistungsverhältnis und verdammt stark.

M500: http://geizhals.at/deutschland/a342994.html
M600: http://geizhals.at/deutschland/a342995.html

Sofern auch die Effizienz eine Rolle spielt, dann eher das Enermax Pro87+ 500W: http://geizhals.at/deutschland/?a=497622&plz=&t=v&va=b&...

... oder das Cooler Master Silent Pro M600 mit 80-PLUS-Gold-Zertifizierung: http://geizhals.at/deutschland/?a=546178&plz=&t=v&va=b&...

Die Lian-Li-Modelle haben, von der Kabellänge gesehen, gerade in hauseigenen Gehäusen mit unten platzierten Netzteilen durchaus Probleme ...

MfG.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Motherboard-Fachmann |
Sehe ich auch so. Bequiet PSU's sind auch noch möglich.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Würde eher nen 6 Kerner drauss machen.
Takten kann man sogar nen AMD richtung 3,4 GHz.
Aber 2 Kerne drannlöten ist bissl aufwendig ;) .

Der Turbo und der ähnliche Energiebedarf sprechen jedenfalls sehr dafür.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Bei CPU Kühler würd ich dir auf jedenfall zum "Mugen 2 Rev. B" raten, den brocken kann man auf AMD Systemen teils nur so montieren das er die Luft von der Grafikkarte ansaugt und zum NT pustet.

Beim Mainboard würde ich dann aber den 870 Chipsatz wählen, Preislich kaum ein Unterschied.

Hier mal 2 Mainboards:

Asus M4A87TD/USB3 (Sound, G-LAN, SATA3, USB 3.0) ~ 84€

GigaByte GA-870A-UD3 (Sound, G-LAN, FW, SATA3-RAID, USB 3.0) ~ 87€

Für einen 24/26" sollte die 5870 auch gut passen, eine Alternative wäre noch die "Zotac GeForce GTX 470 AMP!" für 370€, ich hab aber grad nur n Test mit der 480 AMP! zur Hand.
http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/g...

Hier die Kabellängen:
Zitat :
Hauptanschluss:
ATX 24-polig 1 x ATX 2.x (24-polig), Kabellänge 55 cm
EPS 24-polig 1 x EPS (24-polig), Kabellänge 55 cm
Zusatzanschluss:
ATX 12V 4-polig 1 x ATX12V (4-polig), Kabellänge 60 cm
ATX 12V 8-polig 1 x ATX12V (8-polig), Kabellänge 1x 60 cm


Die hier gibts ja auch noch:
http://www.caseking.de/shop/catalog/Kabel/Adapter/Netzt...
oder
http://www.aquatuning.de/index.php/cPath/887_891
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
SORRY!

Meinte natürlich 4 Lüfter.

Habe schon 2 Laufwerke von meinen alten Computer.

Mainboard dachte ich mir:

Mainboards Sockel AM3
GIGABYTE GA-770TA-UD3 wegen USB 3

G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit (F3-10666CL7D-4GBRH, Ripjaws-Serie)

CPU Lüfter
EKL Alpenföhn "Groß Clockner

Budget: so bei 1000 € herum.

Computer sollte auch zum spielen gehen.

Haben noch einen 22"TFT möchte mir aber in Zukunft einen 24" oder 26" zulegen.

Wegen dem >Netzteil hab ich mir gedacht,

da das Netzteil in Lian Li Gehäsen unten ist ein Netzteil von denen zu holen, wegen der Kabellänge.

Sind die Kabeln von einem "Enermax 500W Modu87+ (2x PCIe, Kabel-Management, schwarz)" lang genug? möchte nicht umbedingt stückeln.

Danke für Eure Meinungen.

LG
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Derfnam sagte:
Bestimmt von FormatCs Russsen inspiriert:
http://www.tomshardware.de/Luftkuhlung-Webfundstuck,new...

Oder nur ein versehentlicher Doppler der 4.

Wozu 2 Laufwerke? Ein Brenner reicht.

Ansonsten: Budget? Wo kaufen bzw bestellen? Nur fürs Zocken oder soll das ein richtiger Rechenrechner werden?



Grml...
DAS Bild hab ich die halbe Nacht gesucht.... :fou: 

Hab das allerdings in den "Kalinka" Artikeln vermutet :pfff: 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Bestimmt von FormatCs Russsen inspiriert:
http://www.tomshardware.de/Luftkuhlung-Webfundstuck,new...

Oder nur ein versehentlicher Doppler der 4.

Wozu 2 Laufwerke? Ein Brenner reicht.

Ansonsten: Budget? Wo kaufen bzw bestellen? Nur fürs Zocken oder soll das ein richtiger Rechenrechner werden?
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Moderator |
Ich würde dir da zu einem Enermax Netzteil raten die laufen schön leise und sind sehr effizient.

Das "Enermax 500W Modu87+ (2x PCIe, Kabel-Management, schwarz)" passt gut zu deinem System, aber ich rate dir keine HD5870 von XFX oder Club3D zuholen, die "Toxic (Sapphire)" oder "Matrix(Asus)" die laufen schön leise.

http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/te...

Zur CPU, da kannste dir das Geld auch sparen und einen Phenom II X4 955 Black Edition nehmen, durch den offen Multipikator kannst du den innerhalb von Sekunden zu einem 965 BE machen, nicht anderes macht AMD auch. ;) 

Als Kühler ist der "Scythe Mugen 2 Rev.B" zuempfehlen, der kostet ~32€.
http://extreme.pcgameshardware.de/luftkuehlung/90455-ro...

Aber was die 44 Lüfter sollen frag ich mich auch, hier vielleicht nochmal zwei Lüftertests.
http://www.orthy.de/index.php?option=com_content&task=v...
http://www.dexgo.com/index.php?site=artikel/view.php&ru...

Wieviel hattest du gedacht fürs Mainboard auszugeben? schon ein bestimmtes im Visier? und das gleiche beim RAM?
(Nicht das du dich hinterher ärgerst.)


edit:
@Derfnam
Der sieht ja abgefahren aus, man kanns auch übertreiben. :D 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
barfuzzy sagte:
Möchte gerne einen neuen PC zusammenstellen:

Lian Li Gehäuse

Phenom II X4 965 Black Edition
ATI 5870
2 DvD laufwerke
2 HDD
44 Lüfter

Wer kann was empfehlen?

oder doch be quiet

Sollte Leise sein und ausreichend Leistung haben.

Danke für die Hilfe



44 Lüfter??? :o 

Da solltest vielleicht mal in nem Ikea-Katalog nachgucken. :lol: 
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?