Gelöst Lego Star Wars, ATI und Win7 64-bit

Lösungen (15)
Stichwörter:
  • Action-Spiele
  • Ati
  • Videospiele
, Spiele-Hardware (collector) |
Halloele. Brauche HILFEEE!

Lego Star Wars I und II laufen mit meiner Config nur mit minimaler Auflösung (640x480).
Sobald ich Ingame versuche, die Grafikeigenschaften aufzurufen, crashen beide Spiele.

Entweder liegt das am ATI-Treiber (für die HD 6950 gibt es aktuell nur die Version 12.10) UND/ODER der Kombination mit Windows 7 (64-bit). Mit meinen beiden HD 5770 hatte ich vorher teilweise ähnliche Probleme.

Habe natürlich im Vorfeld fleissig gesucht, gelesen, gepatched und mit den Kompatibilitätseinstellungen experimentiert. Nix hilft. :cry: 

Weiss von euch jemand Rat? Bin für jeden weiteren Tip dankbar!

Gruss
Stefan
Ähnliche Ressourcen
Beste Lösung
Teilen
|
Zitat :
eventuell gehts - nebenbei kannste die NVidea als PhysX nutzen

Des geht aber nur mit PhysX Mod und dann kannste die Karte für alles andere vergessen... Die erste Variante könnte klappen, muss aber nicht :) 
http://www.pcgameshardware.de/aid,769904/Mafia-2-Tipps-...
  • Diese Lösung kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Spiele-Hardware (collector) |
Muss das Thema nun doch noch mal aufwärmen.

Konnte heute über die Win7-Kompatibilitätseinstellungen das Spiel 1mal fehlerfrei starten und auch spielen.
Mit diesen gesicherten Einstellungen (Win98/ME) war dann ein zweiter Start nicht mehr möglich.
Wie kann denn das bitte sein?

Ich würde schwarz oder weiss erwarten, nicht aber grau. Ich denke, dass es eine Lösung geben muss, weiss nur leider nicht wo schlussendlich das Problem liegt und wie es abzustellen ist.

Weiss jemand von euch Rat?

Die Lösung bei gleicher Systemkonfiguration und Treibern doch irgendwo in Win7 zu finden sein, oder?

  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Spiele-Hardware (collector) |
Beste Antwort ausgewählt durch 7664stefan.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Spiele-Hardware (collector) |
Danke euch sehr für die Antworten! :) 

Thread kann damit geschlossen werden!
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
also wies mit der Treiberkompatibilität zwischen NVidea und ATI/AMD aussieht weiß ich nicht obs geht - vielleicht benötigst du nen Treiber Mod
versuchs erstmal mit der 9600 GT - du könntest im Gerätemanager die Karten wechseln - also die andere Karte an während die andere auch an ist (sonst geht der Monitor eventuell aus) und dann die andere aus so das du zwischen 9600 GT und HD 6950 wechselst
dann an beider Karten ein Monitor Kabel - nen Monitor mit zwei Eingängen und je nachdem welche Karte aktiviert ist switchen oder den Moni auf Auto Signal einstellen

eventuell gehts - nebenbei kannste die NVidea als PhysX nutzen
aber teste erstmal mit der 9600 GT - wenn du Pech hast gehts nicht
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Spiele-Hardware (collector) |
dome94 sagte:
haste nen CrossFire Board?

Jo! 2 x PCI-E x16

eventuell bringts was ne NVidea Karte als PhysX reinzustecken
kann aber für nichts grantieren wäre halt nen Versuch bevor du nen kompletten PC kaufst (nur wegen einem Game)

und du kannst versuchen das Game unter XP zum laufen zu bringen > also als zweites Betriebssystem


Diese Idee finde ich sehr interessant! Könnte ich denn ohne Probleme eine nVidia (z.B. GTX460) neben meiner Radeon HD6590 betreiben?
Also quasi anwendungsspezifisch zwischen den beiden Karten hin und her hoppeln?

2. OS kommt für mich nicht in Frage. In meiner zweiten Kiste läuft eine 9600 GT mit Win7 32-bit und diesen Games tadellos! Das ist aber alles andere als optimal.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Zitat :
eventuell bringts was ne NVidea Karte als PhysX reinzustecken

Nö, kei PhysX bei Lego Starwars.

Also mit ner 4890 und Win7 64 loift alles butterweich bei mir mit den beiden Spielen... Vielleicht liegt's echt an der 5er und 6er Serie (also ein Treiberproblem) !?
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
haste nen CrossFire Board?
eventuell bringts was ne NVidea Karte als PhysX reinzustecken
kann aber für nichts grantieren wäre halt nen Versuch bevor du nen kompletten PC kaufst (nur wegen einem Game)

und du kannst versuchen das Game unter XP zum laufen zu bringen > also als zweites Betriebssystem
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Spiele-Hardware (collector) |
Hat denn keiner von euch eine weitere Idee, die das Problem lösen könnte?

Ich habe jetzt einen zweiten PC mit nVidia-Karte und Win7 32-bit aufgebaut. Hier gibt es dann, wie schon vorher berichtet, keinerlei Probleme mit diesen Games.

Ein Traum wäre natürlich, wenn ich auch in Kombination mit Win7 64-bit und der HD6950 keine Probleme hätte...
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Spiele-Hardware (collector) |
DHAmoKK sagte:
Moin

Die Patches für die Spiele hast du installiert (1.2 für das alte, 1.1.2.4 für das neue)? Mal den Kompatibilitätsmodus ausprobiert?


Jepp...alles schon durch! Leider ohne Erfolg!
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Moin

Die Patches für die Spiele hast du installiert (1.2 für das alte, 1.1.2.4 für das neue)? Mal den Kompatibilitätsmodus ausprobiert?
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Spiele-Hardware (collector) |
DHAmoKK sagte:
Moin

Ich weiß nicht, auf welcher Engine die Lego-Spiele basieren, vielleicht gibt es irgendwo eine Konfigurationsdatei (sowas wie Settings.ini oder config.cfg), in der alle Einstellungen gespeichert werden. Solltest du so eine zum Spiel gehörige finden, entweder im Spieleordner selbst oder dort, wo auch die Spielstände gespeichert werden, kannst du diese editieren und so die Grafikeinstellungen manuell setzen, wie zB die Auflösung.



Hm...das ist die Datei NUCONFIG.TXT. Manuelles Ändern der Einstellung brachte kein Ergebnis. Deaktivieren von AA auch nicht. Schreibschutz der Dateiordner habe ich überprüft -> negativ.
Ich denke, der Graphikchip wird nicht unterstützt. Sobald ich die Grafikeigenschaften auswähle crashed das Spiel auf den Desktop.

  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Moin

Ich weiß nicht, auf welcher Engine die Lego-Spiele basieren, vielleicht gibt es irgendwo eine Konfigurationsdatei (sowas wie Settings.ini oder config.cfg), in der alle Einstellungen gespeichert werden. Solltest du so eine zum Spiel gehörige finden, entweder im Spieleordner selbst oder dort, wo auch die Spielstände gespeichert werden, kannst du diese editieren und so die Grafikeinstellungen manuell setzen, wie zB die Auflösung.
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Spiele-Hardware (collector) |
dome94 sagte:
ich denke mal liegt am Treiber, da ich mit 7 64Bit keine Probleme habe und die Games laufen auch mit größerer Auflösung
haste nen aktuelles BIOS und geupdatetes Windows?


Ja, ist natürlich beides auf dem neuesten Stand! Mit meinen NVidias vorher hatte ich auch keine Probleme!
Von Kompatibilitätsproblemen zwischen ATI und Games made for NVidia liest man ja immer wieder.
Es muss doch trotzdem sowas wie einen workaround geben...oder?
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
ich denke mal liegt am Treiber, da ich mit 7 64Bit keine Probleme habe und die Games laufen auch mit größerer Auflösung
haste nen aktuelles BIOS und geupdatetes Windows?
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?