Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

PCLib.exe Datei klaut 49 Prozent der CPU - benötigt oder löschen?

Lösungen (3)
Stichwörter:
  • Mobile
  • cpu
|
Hallöchen,

da ich nicht so sehr viel Ahnung vom Innenleben etc. eines PCs habe (ich nutze ihn nur), hab ich heute erneut eine Frage.
Es ist so, dass auf meinem PC eine Datei mit dem Namen PCLib.exe vorhanden ist. Diese "klaut" ca. 49 % der CPU. Mein Sohn meinte, dass das ziemlich hoch sei für eine einzelne Datei. Nun ist meine Frage, ob diese Datei unbedingt erforderlich ist für den Betrieb des PC oder ob ich sie weglöschen kann. Im Internet habe ich gelesen, dass es sich hier sogar um einen Trojaner handeln könnte. Kapersky hat die Datei jedoch als unauffällig bewertet.

Mein Problem ist nämlich, dass ich Dateien von der Videokamera auf den PC geschoben habe, um sie zu bearbeiten, aber die Wiedergabe ist ziemlich mies (stocken, hängenbleiben etc.) und nun vermute ich, dass die Voraussetzungen auf meinem Laptop nicht mehr ausreichen.
Bevor ich mich jedoch schlau mache, ob ich einen neuen Laptop benötige mit größerem Arbeitsspeicher und zwei Prozessoren (sagt mein Sohn, dass das besser sei ?), möchte ich versuchen alle Probleme am jetzigen Laptop abzustellen.

Bei Antworten bitte so schreiben, dass ein absoluter Laie es verstehen kann. Vielen 1000 Dank an die Profis hier.

Gruß Sonnenbluete
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
0
òh
òi
|
Der Titel dieses Themas wurde editiert durch Trinity888
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Vielen vielen Dank für den Tipp, werde ich gleich noch machen. Ich vermute mal, dass das die Dudendatei ist, die ich irgendwann mal installiert hatte.
Gruß Sonnenbluete
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
|
Mit Google kann man herausfinden, was PCLib.exe sein könnte:
C:\Programme\Office-Bibliothek, C:\Programme\pc-bib, C:\Programme\Duden, C:\Programme\PC-Bibliothek, C:\Programme\PC-Lexika, C:\Programme\PC-Bibliothek 3.0, C:\Programme\Langenscheidt Fachwoerterbuch Chemie\PC-BiB Demo\setup32) PC-Bib, PC-Bibliothek Direktsuche

Könnte also zu einem Wörterbuch oder Dudenprogramm gehören.
Falls soetwas auf dem Rechner installiert ist aber nicht benötigt wird, einfach deinstallieren.

Für den Betrieb des PC ist die Datei auf keinen Fall notwendig. Wie gesagt, vielleicht gehört es zu einem Wörterbuchprogramm, vielleicht ist aber auch ein Trojaner, der sich als solches tarnt.

Ich würde ja sagen, weg damit. Etwaiges Wörterbuchprogramm deinstallieren.
Falls PCLib immer noch vorhanden und nervt, dann per msconfig ("Start", "Ausführen", "msconfig" eingeben und OK klicken) Reiter Systemstart das Häckchen bei PCLib wegnehmen. Die Datei ist dann zwar noch da, aber das Programm wird beim Windowsstart nicht mehr automatisch gestartet.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?