Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Foxconn A7GM S2.0: "Tot" bei mehr als 2 Ram-Riegeln

Lösungen (1)
|
Foxconn A7GM-S 2.0
AMD 7750 Dualcore 2.70 Ghz
4x 2GB, Kingston ValueRAM, 2x2GB Kit, DDR2-800, CL5, PC2-6400 / DDR2-800, 240-pin DIMM
Win 7 64 Bit Pro

Ich hatte ein Bios Update gemacht, aber dann hatte ich das Bios mit dem Jumper auf dem Mainboard wieder zurückgesetzt (CMOS?....irgendwas???)...

Wenn ich nur 2 RAM einstecke, dann läuft alles problemlos mit 4 GB. Allerdings gibt es selten mal einen komischen Crash, wenn ich alle USB-Geräte (Paintboard, HDs, Wireless Cam & Headset) über den Hub einstecke.

Das Mainboard hat 4 Plätze für Ram, 2 gelbe und 2 blaue.

Wenn ich 3 oder 4 RAM einstecke, passiert beim starten gar nix mehr, bloss Venti etc. startet kurz, aber dann bleibt er ohne Piep hängen, Monitor erhält kein Signal.

Die RAMs sind nicht kaputt. Alle funktionieren. 2 RAM's sind ganz neu und die anderen hatte ich vor einer Woche getestet. Es ist ja auch egal, wie ich die RAM's einsetze, der PC läuft, solange ich nicht mehr als 2 Riegel einsetze.

Das Motherboard ist für bis zu 16 GB ausgelegt.

Ist es denkbar, dass das Mainboard kaputt ist, so dass ich nur noch 2 Slots benutzen kann? Ich habe es jetzt einfach so probiert, dass ich die 2x 2 GB RAM's entweder in beiden blauen oder in beiden Slots einstecke. 1x gelb und 1x blau zu kombinieren habe ich noch nicht probiert.

Ich werde die 4 RAM jetzt mal auf dem anderen PC testen, um herauszufinden ob es am Mainboard liegt, aber ich denke schon.

Hat jemand eine Idee was das ist? Ist wirklich das Mainboard defekt?

Danke und Grüsse aus der Schweiz
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Punkte
1
òh
òi
, Urgestein |
Zunächst solltest du festellen ob im BIOS "Memory Speed Mode" auf AUTO gesetzt ist. Damit aktivierst du die BIOS-Einstellung des RAM per SPD. Dazu kontrollier bitte noch ob die Spannung "Memory Voltage Control" auch auf AUTO steht. Danach stecke bitte alle 4 Riegel ein und starte neu. Funktioniert es nicht solltest du zunächst die Spannung auf 2,0V festsetzen und erneut testen ob das Mainboard startet.
Haben deine Speicherriegel nicht 100% die selben Timingwerte musst du dementsprechend den Memeory Speed Mode auf 800Mhz einstellen und im Untermenue der Northbridge bei "Memory Configuration" die Timingwerte manuell einstellen. Dabei musst du die Werte des langsamsten Riegels nehmen. Danach erneut den Start testen.

Eins noch. Bei älteren Board's werden die ersten 2 RAM-Bänke mit vollem Speed angesprochen (800Mhz). Steckst du in den 3ten Slot einen weiteren Riegel, werden alle Riegel auf 667Mhz reduziert. Bei noch einen weiteren 4ten Riegel, werden nur noch alle mit 533Mhz angesprochen. Dies sollte das Mainboard aber bei der Einstellung AUTO automatisch machen. Dies aber auch nur wenn es sich um 4 "gleiche" Speicherriegel handelt.

Mfg Locko.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?