Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Gelöst Neues System stottert

Lösungen (3)
Stichwörter:
|
So, hab ein schwer zu beschreibendes Problem. Manchmal hat mein neues Sandy-Bridge System Sand im Getriebe, dann hab ich etwa einmal pro minute vlt. auch seltener ein stottern des Tons für ca. eine halbe Sekunde (drrrrrrrrrt). Geht durch nen Neustart meistens weg und kommt in Spielen Filmen, beim Musik hören, aber auch einfach unter normaler Windowsbenutzung vor. Hab im Task-Manager geschaut, man sieht die Leistungsspitze, aber bei den Prozessen tut sich nur der gerade aktuelle negativ hervor (z.B. vlc). Könnte mir aber vorstellen, dass die Refreshrate bei den Prozessen zu langsam ist und man den Schuldigen deshalb nicht hochkommen sieht...
  • Weitere Details erfragen |
  • Melden
Ähnliche Ressourcen
Beste Lösung
Teilen
, Urgestein |
Lad' Dir mal den DPC Latency Checker runter:
http://www.thesycon.de/deu/latency_check.shtml

Das Tool zeigt Dir an, ob Treiber das System so mit Deferred Procedure Calls (DPCs) zumüllt, dass es kaum mehr Atem hat, um Realtime-Bereiche, wie das Audiostreaming zur Krachkarte zu bedienen.

Wenn sehr häufig rote Balken (mehr als 4000 µs Latenz) auftreten, ist da wohl ein schlecht programmierter Treiber, der deinem PC-Erlebnis die Suppe verhagelt.

Häufig als Störenfriede bekannte Treiber: WLAN-Treiber (WLAN-Adapter/-Karte) am Rechner oder USB), Netzwerkkartentreiber, TV-Kartentreiber, falsche Chipsatztreiber, falsche SATA-Treiber, falsche oder fehlerhafte RAID-Storage-Treiber (auch der Intel Matrix Storagetreiber ist bekannt für solche Aussetzer unter Win7!).

Vorgehen:
Erstmal die üblichen Verdächtigen deaktivieren (also Netzkarte, WLAN-Karte, TV-Karte).
Wenn dann die Werte im DPC Latency Checker sich normalisieren, beten, dass die Hersteller der o.g. Karten einen aktualisierten Treiber parat haben...

Wenn immer noch rote Balken, dann schauen, dass die Chipset-, SATA-, und RAID-Management-Treiber auf dem aktuellsten Stand sind (auf der Hersteller-CD finden sich meist auch nicht mehr all zu aktuelle Treiber, daher frisch aus dem Internet ziehen!) und auch das nochmal testen...

Ansonsten wirds dann echt die Suche nach der Nadel im Heuhaufen!
  • Cyberfly hat diese Antwort als Problemlösung gewählt
  • Melden
  • Diese Lösung kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Urgestein |
ich sage du hast nicht die Controller treiber installiert .
Dann läuft die Festplatte viel zu langsam und es kommt zu den rucklern
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |
Punkte
0
òh
òi
, Lichtbildinhaber |
alle Treiber aktuell? Alle Temperaturen im kühlen Bereich? Und wie sieht der Rest der Hardware aus? Glaub eher nicht, dass es an der CPU liegt.
  • Melden
  • Diese Antwort kommentieren |

Nicht das gefunden, wonach Sie gesucht haben?