1 Terabyte-Festplatten dieses Jahr verfügbar

Noch in diesem Jahr sollen Festplatten mit einer Speicherkapazität von 1 Terabyte erhältlich sein.

Das sagte Bill Healy, Senior Vice President bei Hitachi Global Storage Technologies, der Speicher-Tochter des japanischen Elektronikkonzerns Hitachi, gegenüber dem US-Branchendienst 'CNet' (gestriger Bericht).

Die ersten Systeme kommen im 3,5 Zoll-Format und sind für den Einsatz in PCs und Netzwerkspeichern für Privatkunden bestimmt.

Die größte Kapazität bietet derzeit Seagate mit einer 750 Gigabyte-Festplatte, die seit April an PC-Hersteller ausgeliefert wird. Die meisten Produzenten haben inzwischen auch 500 Gigabyte-Modelle im Angebot. Die Datendichte auf einem Platter hat sich dabei zuletzt stabil alle 24 Monate verdoppelt.

Der Bedarf an Speicherplatz ist in den letzten Jahren durch die schnelle Verbreitung digitaler Foto- und Video-Kameras sowie der zunehmenden Nutzung von Musik aus dem Internet schnell gewachsen. Die neuen Systeme sollen nun genug Kapazität für die Aufnahme von High Definition-Videos in Media Center-PCs und digitalen Videorecordern bieten.

Das Speichermedium feiert dieser Tage Jubiläum. Am 13. September vor 50 Jahren wurde die erste Festplatte vorgestellt. Der Hersteller IBM erreichte damals mit 50 Plattern mit je 61 Zentimeter Durchmesser eine Kapazität von 5 Megabyte.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar